Eine als Video Essay verkleidete Lobhudelei

Deshalb ist Sacha Baron Cohen ein wahres Genie

Spoilerfrei
Maik
07.08.18

sacha-baron-cohen-genie Deshalb ist Sacha Baron Cohen ein wahres Genie

Erst kürzlich hat er es wieder geschafft, die Welt zu schocken. Mit Who Is America? hat Sacha Baron Cohen mal wieder gekonnt der Gesellschaft den Spiegel vorgehalten. Und das so schockierend wie unterhaltend. Dass der Entertainer seit Jahren für Film und Fernsehen auf perfekte Art in multikulturelle Figuren schlüpft, hat auch NitPix bemerkt und singt in „Why Sacha Baron Cohen Is A Genius“ ein entsprechend lautes Lobeslied auf Cohen. Wir stimmen mit ein.

„Sacha Baron Cohen has been messing with people and playing oddball characters for over a decade. Now with his new show, ‚Who Is America‘, he’s continuing to do what he does best! So let’s jump in and discover why he’s so good at what he does.“

2 Kommentare

  • Ich bewundere seine Fähigkeit, in extremsten Situationen nicht aus der Rolle zu fallen. Gut, ich wette, es gab so einige Momente, in denen er sich nicht mehr zusammenreißen konnte und die genau deshalb auf dem Boden des Schneideraums landeten, aber bis auf weiteres glaube ich, dass er eine unglaubliche Selbstdisziplin hat.

    Eigentlich das einzige Mal, in dem er meines Wissens nach sichtbar siene Rolle verließ, war, als Ali G ein Pornofilmfestival besuchte, einige Darstellerinnen interviewte und eine von ihnen ihn sich plötzlich schnappte und seinen Kopf zwischen ihre Brüste drückte. Als sie ihn wieder loslies, konnte man für eine oder zwei Sekunden ein ehrliches Lachen auf seinem Gesicht sehen, bevor er wieder zu Ali G wurde.

    • Genau das finde ich auch so beeindruckend. Bei Spaß-Aktionen ist das ja noch das eine, aber wenn dann z.B. führende Politiker totalen Bockmist von sich geben, dürfte er innerlich zwischen schockiertem Ekel und totaler Freude, das auf Band zu haben, abgehen, mimt nach Außen aber die verstäbdnisvolle Ruhe, um dann noch einen drauf zu setzen (wobei er stets zu wissen scheint, wann es zu viel des Guten wäre). Aber ja, wir bekommen natürlich nur die geglückten Versuche zu sehen.



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.