Pearl Mackie verdreht allen den Kopf

Doctor Who: Ist Mackies Shirt ein Tribute an Prince?

Spoilerfrei
Tobias
26.04.16

pealr02

Sollten wir mal einen internen Preis für das verrückteste Thumbnail zu einem Beitrag ausloben, ich denke, mit meinem Schuh werde ich ganz weit vorne im Ranking zu finden sein. Die Wahl dieses Bildes hat natürlich einen Hintergrund. Seit der Bekanntgabe der Besetzung der neuen Companion mit der bisher eher unbekannten Darstellerin Pearl Mackie kommt einem das Medienaufkommen in den Tagen danach vor, als gäbe es neben dem Auftakt der sechsten Staffel „Game of Thrones“ derzeit kein anderes Thema. Aber es macht wiederum auch unheimlichen Spaß, all die Kleinigkeiten zu lesen, die die Damen und Herren vorrangig natürlich in englische Tastaturen hauen. Und einmal streifen wir sogar ein sehr ernstes Thema.

„I’m incredibly excited to be joining the Doctor Who family,“ (Pearl Mackie)

Drei Themen beherrschen momentan die Landschaft: Schuhe, Prince und die Frage „Wie ist sie denn nun, die Neue?

Der erste Teaser kurz vor der Veröffentlichung des Namens, in dem man die beiden Hauptdarsteller nur mit ihren Beinen sehen konnte, löste einen kurzen Hype um Mackies Schuhe aus. Die BBC hatte den Hype wohl auch entsprechend bahnbrechen wollen, die ersten Teaserfotos mit beiden Paar Schuhen vor der Tür zur TARDIS waren schon sehr fokussiert.

pearl05

Wer sich jetzt übrigens die gleichen Schuhe zulegen möchte, der sollte mal nach diesem Modell suchen: Vans SK8-Hi Slim. Inwieweit die Firma Vans einen Deal mit der BBC hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber man kann sich sicher sein, dass viele Whovians im Sommer mit jenem Modell herum laufen werden. Dieses Modell dürfte sich demnach in die Geschichte bekannter Kleidungsstücke einreihen.

Ich persönlich bleibe bei meinem Konkurrenzprodukt, trägt zwar auch das Wort „Who“ im Namen, zielt aber eher auf eine britische Band aus den 60iger und 70iger Jahren ab.

Dann war da die noch die Sache mit Mackies Shirt im Vorstellungsteaser. Ich hatte es nicht gleich erkannt, aber Mackies Shirt zierte den Aufdruck vom Insert Cover aus dem 1984er Erfolgsalbum „Purple Rain“ von Prince.

pearl04

Der bekanntlich vor kurzem verstorben ist. Zwei Tage vor der Veröffentlichung des Videos und der Bekanntgabe Mackies. War dies also ein versteckter Gruß an den großen Meister exzentrischer Auftritte und Songwriter wunderbarer Songs wie eben Purple Rain?

People asking about Bill’s ‚Prince‘ T-shirt in Friend From The Future. It was shot 11 days ago. Just a very WEIRD coincidence! (Edward Russell, BBC’s Doctor Who brand Manager)

Nein. War es nicht, passte in meinen Augen aber wunderbar ins Bild. Wenn auch rein zufällig. Dieses Shirt führt nun darüber hinaus viele Whovians dazu, darüber nachzudenken, aus welcher Zeit Bill wohl stammen könnte. Die 80iger sind dementsprechend hoch im Kurs.

Ein erstes Kurzinterview gab es natürlich auch schon und man merkt, wie aufgedreht und völlig „incredible“ das alles für Pearl Mackie sein muss. Allerdings mag ich ihre ungekünstelte Art und Weise, ihre „freshness“ – auch als Bill im Teaser.

Vor allem mag ich ihren „Akzent“. Love it! Sie wird auf alle Fälle Leben in die betagte Telefonzelle bringen.

„Cool, strong, sharp, a little bit vulnerable with a bit of geekiness thrown in“ (Pearl Mackie über ihre Figur Bill)

Wie seht ihr die Neubesetzung in der TARDIS? Zufrieden, egal, völlig verkehrt?

Bilder: BBC

Ein Kommentar

  • Ich bin schon sehr gespannt und sie scheint recht sympathisch. Als jemand, der sich die Zeit genommen hat, mal so ziemlich alles an ausgestrahlten und noch verfügbaren Doctor Who Folgen anzusehen muss ich allerdings sagen, dass die Serie meist dann am besten war, wenn man von der „junge Frau mit Doctor“ Formel abwich und mal einen männlichen Begleiter (Jamie) oder gleich mehrere Companions aus allen Lebensbereichen (zuletzt ja mit den Ponds) dabei hatte. Von daher hätte ich mir diesmal auch etwas in dieser Richtung gewünscht.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.