O`zapft is (bald)

Durch die Woche mit… Leonie (38/19)

Spoilerfrei
Leonie
16.09.19

In München läuft der Wiesn-Countdown, ab Samstag gibt es auf der Theresienwiese wieder Hendl, Brezn und natürlich Bier – in Maßen, aus Maßen und in Ausmaßen *badumm-tz*. Einige Tage sind bis dahin noch zu überbrücken, also schlagen wir doch wieder einmal die Fernsehzeitschrift auf und blättern ein bisschen herum.

Highlight I – „Die Höhle der Löwen“

Dienstag Abends habe ich seit zwei Wochen wieder ein Date – mit mittlerweile sieben (!) Löwinnen und Löwen. Mein Bestellfinger hat auch schon wieder zweimal gezuckt – das Bratpulver „Paudar“ musste ich unbedingt haben (und wurde schon für gut befunden), und auch die Waterdrops aus einer vergangenen Staffel werde ich jetzt endlich mal testen. Ich mag das Format einfach unheimlich gerne, besonders weil man nebenbei so schön mit-hraten kann. Judith „ich fasse mal „neutral“ zusammen“ Williams scheint gerade mit allen Kollegen außer Thelen auf Kriegsfuß zu stehen und Dümmels Fingernägel werden ständig schwer in Mitleidenschaft gezogen, während der neue Löwe, Orthomol-Inhaber Nils Glagau, bisher noch relativ unauffällig war. Das einzige, was ich bitte nicht mehr sehen möchte, ist Kofler beim Testen eines Sportgeräts. Danke.

„Die Höhle der Löwen“ läuft Dienstags um 20:15 Uhr auf Vox und jeweils die Wiederholung am darauffolgenden Freitag um 20:15 Uhr auf ntv.

Highlight II – „Inside Borussia Dortmund“

Ich mag Sportdokus schon grundsätzlich ganz gerne, und wenn ich dann auch noch eine gewisse Sympathie (wenn auch vor allem um des häuslichen Friedens willen) für den Verein hege, um den es geht, dann kann ich mich da durchaus sehr gut unterhalten fühlen. Heute wurde die letzte Folge der vierteiligen BVB-Doku veröffentlicht, man kann sich jetzt also alles am Stück ansehen.

Auch wenn man das Ende schon kennt, schafft Amazon es durch aktuelle und historische Insights sicher auch nicht-hardcore-Fans zu begeistern. Und ich habe am Wochenende eine Frage bei Trivial Pursuit aufgrund der Doku beantworten können, das ist doch auch was.

„Inside Borussia Dortmund“ läuft auf Amazon Prime, alle vier Folgen bereits erschienen.

Nebenbei I – „Grey´s Anatomy“ Staffel 14

Wenn ich ganz allein entscheiden darf, was in der Glotze läuft, dann ist es oft „Grey´s Anatomy“. Die Serie ist ja nicht totzukriegen, hat sich aber für mein Empfinden auch immer noch nicht so schlimm abgenudelt, wie man es bei 16 Staffeln vielleicht annehmen müsste.

Amazon Prime beinhaltet seit Kurzem Staffel 14, die letzten Folgen der 15. Staffel kann man sich noch ein paar Tage auf „Joyn“ ansehen und auf die 16. Staffel werden wir wohl noch ein bisschen warten müssen, die erste Folge wird am Donnerstag bei ABV erstausgestrahlt.

Ich habe mir den Trailer der 16. Staffel für euch angesehen, der ist spoilerfrei und daher auch nichtssagend, aber die Musik ist schön.

Hier bitte:

Nebenbei II – „Survivor“

TV Now

Ob es ein Zufall ist, dass „The I-Land“ und „Survivor“ fast zur gleichen Zeit in Deutschland starten? Zu ersterem kann ich auch nach zwei Folgen noch nicht genug sagen, die erste Folge von „Survivor“ wird heute Abend aber bestimmt schon schnell meinungsmachend sein. Einige „Normalos“ kämpfen auf einer Insel ums Überleben um Geld, wobei es wohl auch darauf ankommt, wer am besten intrigiert. Da es mir persönlich in solchen Shows oft zu flauschig abgeht, bin ich schon sehr gespannt, ob die Show hält, was Vox verspricht.

„Survivor“ – „Durchhalten, überlisten, besiegen!“ startet heute und läuft immer Montags 20:15 Uhr auf Vox. Twitter nicht vergessen!

Nebenbei III – „Harry G über die Wiesn – Guide zum Oktoberfest“

Ein paar Dinge sollte man beachten, damit der Oktoberfestbesuch Spaß macht – zum Schichtwechsel „kurz“ das Zelt verlassen, ist zum Beispiel keine gute Idee. Auch vom bekannten Kotzhügel sollte man sich nach Möglichkeit fernhalten, vor allem wenn es regnet. Hier Harry G über das Oktoberfest – aus 2013, da hieß der Marstall sogar noch Hippodrom. Oldie but goldie!

Und für alle, die den Wiesnduft lieber aus sicherer Entfernung schnuppern, hat DasErste am Samstag um 11:15 Uhr den Einzug der Wiesnwirte für euch – „O`zapft is!“

Kommt gut durch die Woche!

Ein Kommentar

  • „Inside Borussia Dortmund“ hat Freitag ja bereits seine letzte Folge erhalten und ich muss gestehen, dass ich etwas enttäuscht davon bin. Als BVB-Fan habe ich natürlich etwas mehr Bezug zum Format und kann mehr daraus ziehen, aber ich kann mir vorstellen, dass das für Nicht-Fans eher zähe Kost ist. Allgemein war mir das leider zu viel Nacherzählung statt wirkliche Dokumentations-Einblicke. Da waren super interessante Momente bei, aber eben pro Folge vielleicht 10 Minuten, die Spieler beim Sprachtraining, Physio oder Zuhause zeigen. Und viele spontan geltende O-Töne von Offiziellen wirkten aufgesagt und „PR-bereinigt“. Sehr schade, da wäre mehr drin gewesen und wie ich gehört habe, sind andere Sport-Dokus, die in letzter Zeit in ähnlicher Manier veröffentlicht worden waren, auf deutlich höherem Niveau. :/



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.