Geschmackssachen und ein neuer Sender

Durch die Woche mit… Leonie (48/19)

Spoilerfrei
Leonie
25.11.19

Durch die Woche mit... Leonie
Weihnachtsstimmung will unter anderem wegen der immer noch milden Temperaturen bei mir noch nicht so recht aufkommen, auch wenn es auf den Streaming-Plattformen schon den ein oder anderen Hinweis darauf gibt, dass Heiligabend nicht mehr weit ist. Bei Amazon trendet neben der Black Friday Woche auch die ARD-Märchenreihe, auf Netflix kann man in der Weihnachtsausgabe von „Nailed it!“ anderen dabei zusehen, wie sie an Plätzchenrezepten verzweifeln (anstatt es selbst zu tun) oder sich „Klaus“ zu Gemüte führen, ein wohl sehr sehr sehenswerter Zeichentrickfilm „für die ganze Familie“, wie es so schön heißt.

Bis Weihnachten habe ich selbst noch das ein oder andere Format zu Ende zu bringen und (Spoiler) – ein paar davon kennt ihr schon aus meiner letzten Wochenvorschau. Etwas Nigelnagelneues gibt es diese Woche dafür aber auch, dazu mehr unten.

Fiiinaaaleeee: „The Taste“

Dienstag um 20:15 Uhr geht es in Sat.1 los mit dem großen Finale von „The Taste“, mein persönliches Highlight diese Woche. Frank Rosin hat mit Michi auf jeden Fall gute Chancen auf den Sieg, während Maria Groß sich charakterlich als so schlechte Gewinnerin erwiesen hat, dass ich mich fast davor fürchte, dass einer ihrer Köche am Ende die Nase vorn hat. „Harter Ton in der Küche“ hin oder her, aber „The Taste“ ist auch wegen des niveau- und respektvollen Umgangs sowohl der Jury miteinander als auch den Kandidaten gegenüber ein, ja, geschmackvolles Format. Maria Groß hat eher für sonst kaum vorkommende Fremdschäm-Momente gesorgt, und zwar nicht nur einmal. Schon klar, dass eine rein männliche Jury nicht geht, aber so ein Exemplar der Welt der weiblichen Köche muss ich dann trotzdem nicht haben.

Jedenfalls – allen Kandidaten seien die Daumen gedrückt, ich freue mich auf ein spannendes Finale und auch darauf, Madeline „Ich wollte doch nur Frank Rosin kennen lernen und jetzt bin ich im Finale und kann das doch gar nicht“ noch ein letztes Mal kochen zu sehen.

Noch etwas weit weg vom Finale: „Survivor“ und „Bachelor in Paradise“

Dass es von „Survivor“ noch drei Folgen geben wird, bis am 9. Dezember dann endlich alles vorbei ist, kann selbst einen hartgesottenen Trash-TV-Fan wie mich schocken! Jetzt will ich aber auch wissen, wie es ausgeht, und wem die Jury, die aus den Kandidaten besteht, die vorher rausgewählt wurden, die halbe Million Euro zuspricht. Heute Abend Nacht um 23:15 Uhr läuft „Survivor“ auf Vox.

Wenn „Bachelor in Paradise“ letzte Woche Länderspiel-Pause hatte, sind dann jetzt zwei Wochen auf der Insel vergangen? Wahrscheinlich nicht, hätte nach der ganzen Aufregung in der letzten Folge aber auch nicht geschadet. Ich hatte ja grundsätzlich mit wesentlich mehr Sex Liebe gerechnet und weniger Tränen und Zoff, aber da die Kandidaten in ihrer Instagram-Welt viel besser in Kontakt bleiben können als noch vor ein paar Jahren, hat da anscheinend auch jeder mal mit jedem behauptet geschlafen zu haben vielleicht oder auch nicht. Und nein, ich finde nicht, dass es inkonsequent ist, dass mir Maria Groß auf den Keks geht, wenn sie einem Kandidaten (!) den Stinkefinger zeigt, ich aber gleichzeitig wegen Filip Tränen lachte:

Da bin ich humortechnisch durchaus flexibel und vor allem, jedem Format sein Niveaulevel. „Bachelor in Paradise“ läuft Dienstags um 20:15 Uhr auf RTL, das Finale ist am 17. Dezember.

Neu: „Ready to beef!“

Tim Mälzer hat ein neues Format, das mir irgendwie bekannt vorkommt – zwei Profiköche treten samt Team gegeneinander an und müssen in 10 bis 20 Minuten mit einer Überraschungszutat Gerichte kochen. Tim moderiert dabei, während Tim Raue den Juror gibt. Na. Ja. Mal davon abgesehen, dass Tim Raue für mich gerade etwas zu häufig im deutschen Koch-Fernsehen unterwegs ist, macht mir dieser ganz krasse Zeitdruck beim Kochen irgendwie auch keine so richtige Freude. Aber ich gebe der Sendung noch eine Chance – „Ready to beef!“ läuft Freitags um 20:15 Uhr auf VOX.

Auch neu: VOXup

À propos VOX: Der beliebte Sender der RTL-Gruppe bekommt ein Geschwisterchen – am Sonntag wird „VOXup“ aus der Taufe gehoben. Ich bin nach erster Recherche ganz gespannt auf den neuen Sender. Neben den Klassikern „Das perfekte Dinner“ und „Shoppingqueen“ sowie Eigenproduktionen wird auch eine Serie ausgestrahlt, mit der man vielleicht nicht direkt gerechnet hätte: „Ally McBeal“. Totgesagte leben länger oder so, ich bin mir persönlich nicht sicher, ob „Ally McBeal“ nicht zu retro ist, aber hey, endlich sind Jon Bon Jovi und ich im gleichen Alter <3. Hier ein Best of der ersten Staffel, zur Einstimmung:

Für Marketer interessant: Werbespots werden immer zeitlich auch VOX und VOXup ausgestrahlt; das soll zusätzliche Reichweite schaffen. Ob sich das mit der Überschneidung der Zielgruppen so gut ausgeht, wird sich zeigen.

Kommt gut in die neue Woche und schon einmal einen happy Black Friday!

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.