Shame!

Ein Tag im Leben von Jemandem, der NICHT Game of Thrones schaut

Spoilerfrei
Maik
29.06.16

shame-of-thrones

Aktuell werden wir mit Game of Thrones-Content nur so überschwemmt. Unsere interne Content-Liste ist voll damit, wir wollen aber Abwechslung bringen und nicht jeden Ein-Komma-Dritten Beitrag über Westeros sein lassen – immerhin schaut ja gar nicht jeder die Serie. Ja, es gibt tatsächlich noch Leute, die sie nicht schauen. Mit „Shame of Thrones“ zeigt uns Hit By A Blimp, wie der Alltag eines solchen Westeros-Verweigerers aussieht. Voll mit unverstandenen Referenzen und hochgezogenen Augenbrauen…

„Ever wondered what life is like for the people who do not watch Game of Thrones?“

Ganz ehrlich: Ich habe hier sogar weniger ein „Problem“ damit, wenn es Leute nicht gesehen haben, als z.B. bei „Breaking Bad“. Es ist und bleibt eben Fantasy mit Drachen und Magie und Krams – das ist nicht Jedermanns Sache. Und nur, weil es mittlerweile abartige Mainstream-Formen angenommen hat, darf das nicht in so eine „Muss man schauen“-Veraußenseiterung gipfeln. Aber wenn man weiß, dass es eigentlich gefallen müsste, man der Sendung aber nicht einmal eine Chance gibt… Naja. Ich selbst habe bis zur sechsten oder siebten Folge gebraucht, ehe es mich wirklich gepackt hat. Aber ja, meine Freundin bekomme ich noch irgendwann dazu, es endlich auch zu schauen…!

HOUSE JOFFREY!

via: laughingsquid

Ein Kommentar

  • Wieso erinnert mich der Hipster mit dem Bart und Mütze an Adam Scott?! Seltsam.
    Anyway, welcome to my life! ;) Sehr amüsant. – Und jaja, eines Tages werde ich GoT anschauen!



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.