Lauter Fantheorien zum Ausgang in Westeros

Mama liebt Serien: Game of Gossip

SPOILER !!
Susanne
04.09.17

Ich wollte das Thema wirklich vermeiden. „Überlass es den anderen. Es wird schließlich genug darüber geschrieben.“ Tante und Neffe wurden ad acta gelegt.

Eine kleine Serie wollte ich mir für den nächsten Artikel vornehmen. Sie ist mir vor ein paar Jahren über den Weg geflimmert. Was sehe ich da? King Robert Baratheon! Ohne Bart. Mit nur drei Kindern. Kann das sein? Nach den ersten drei Folgen von „Still Standing“ (eine US-amerikanische Sitcom, 2002–2006) habe ich mich ergeben. Ich habe nicht die Serie aufgegeben, denn sie hat mich mit ihrem Charme überzeugt, aber ich habe mich dem inneren Drang gefügt und widme mich doch dem aktuellen Straßenfeger. An dieser Stelle:

SPOILER SPOILER SPOILER!

seriesly AWESOME-Leser wissen, dass Staffel 7 alle Rekorde gebrochen hat. Und mit 12,1 Millionen ist das Staffelfinale die meist gesehene Episode aller Zeiten. Ich war einer von diesen Millionen. Erst hatte das lange Warten auf Staffel 7 endlich ein Ende und jetzt ist schon wieder alles vorbei.

Ich liebe das Internet. Die Staffel ist zu Ende und es gibt Gemunkel, Theorien und Gerüchte, die für 50 weitere alternative Serien reichen würden. Alleine mein Facebook-Newsfeed ist gefüttert mit Hintergrundinfos und Fotos. Ich betone, dass wir hier über die TV-Serie reden und keinesfalls über die Bücher. Das sind bekanntermaßen spätestens seit Staffel 2 verschiedene Paar Schuhe. Aber die Fantheorien haben mich schon erahnen lassen, dass einer der Drachen blauäugig wird und dass Jon und Daenary es krachen lassen. Danke dafür.

Fangen wir klein an

Warum ist Littlefinger jetzt schon Wurmfutter? Dass er aus dem Spiel um den Thron nicht lebend heraus kommt, ist keine Überraschung, aber muss es so unspektakulär sein? Ja, Sansa hatte zu aller Genugtuung ihren großen Moment und Arya durfte ausführendes Element sein. Die Geschwister, Bran miteinbezogen, stehen so geschlossen zusammen wie schon lange nicht mehr. Aber ich hätte mir ein letztes Treffen zwischen Petyr Baelish und Varys gewünscht. Die beiden Meistermanipulatoren an einem Tisch tauschen sich über ihre Erfolge aus. Ein schönes Bild. Schade. Aber vielleicht sehen wir Littlefinger ja doch noch einmal wieder, falls die Theorie stimmt, dass Arya sein Gesicht tragen wird.

Meet the Targaryens

Dass Jon nicht Jon heißt und kein Snow ist, war Dank der medialen Gerüchteküche ein alter Hut (R+L=J). Interessant wäre zu wissen, ob Huhn oder Ei zuerst da war. Das Drehbuch oder die Fantheorie. Da seine Herkunft nun geklärt wäre, bleibt erstmal die Frage offen, ob Jon, ähm… Aegon, seinen Platz auf dem Thron überhaupt einnehmen wird. Zu Theon sagt er, dass er nicht nur ein Greyjoy sei, sondern auch immer ein Teil Stark. Nun, ähnliches gilt wohl auch für ihn.

Eigentlich hat er ja auch schon vor Daenarys das Knie gebeugt. Aber es war sein Vorfahre Aegon I. Targaryen, der einst Westeros erobert und geeint hat. Der Name wiegt also schwer. Und was wird Dany sagen? War ihr ganzer Weg umsonst? All die Strapazen, nur um jetzt ihrem Lover-Neffen den Thron abzutreten? Aber vermutlich ist es müßig, sich darum Gedanken zu machen. Laut einer beliebten Theorie stirbt Dany im Kindsbett und Jon, …ähm Aegon, fällt im Krieg. Das Kind überlebt und wird der „Stallion who mounts the World“.

Ich kann an der Sexszene von Dany und Jon, …ähm Aegon, nicht vorbei. Sie wissen nicht, dass sie eng verwandt sind. In Ordnung. Kann man auch nicht direkt drauf kommen, denn Jon, …ähm Aegon, ist sogar ein Jahr älter. Was Ygritte und Drogo dazu sagen würden, ist aufgrund ihres derzeitigen Zustandes egal. Was Jorah sagen wird, können wir uns alle denken. Tyrion wirkte ziemlich besorgt. Als würde er sagen wollen: bad idea! Vielleicht hat er Cersei ja auch versprochen, dass ihr Kind als Thronfolger eingesetzt wird. Er bedrängt Dany ja schon eine ganze Weile mit dem Thema.

Aber warum ist an dieser lang ersehnten Szene von Dany und Jon, …ähm Aegon, das Aufreizendste der Moment, als sie die Tür öffnet? Die erwartungsvollen Blicke. Dieses non-verbale “ich will dich” und dann dieses halbgare Gehoppel. Enttäuschend.

Bleiben wir bei den Targaryens. Mein Herz bricht für Dany, die eines ihrer Kinder verloren hat. Aber hat ernsthaft keiner daran gedacht, was passiert, wenn sie einen TOTEN Drachen liegen lassen? Das ist doch naheliegend! Dass der Night King einen Drachen bekommt, war schon kurz nach der sechsten Staffel ein großes Thema in der Fangemeinde. Das hat nicht überrascht.

Die Theorie beinhaltet aber auch, dass Jon, …ähm Aegon, als King of the North später Viserion reiten soll, aber der sieht jetzt schon ziemlich angeranzt aus. Wieso kann er überhaupt fliegen mit den vielen Löchern in den Schwingen?

Viele haben sich gefragt, warum Jon nicht einfach bei Dany auf den Drachen gehüpft ist, als sie zur Rettung angeflogen kam. Wollte er wirklich zum Night King und ihm den Garaus machen? So ein waghalsiges Manöver würde gar nicht zu ihm passen. Es gibt eine bessere Erklärung: Er KANN Drogon nicht reiten. Seine Bestimmung ist es, einen anderen Drachen zu reiten.

„All I know of dragons is what my brother told me when I was a girl, and some I read in books, but it is said that even Aegon the Conqueror never dared mount Vhagar or Meraxes, nor did his sisters ride Balerion the Black Dread. Dragons live longer than men, some for hundreds of years, so Balerion had other riders after Aegon died … but no rider ever flew two dragons.“ (Daenarys – Dance of Dragons)

Ob es nun Rheagal ist oder der modrige Viserion bleibt abzuwarten. Bemerkenswert fand ich auch den Hinweis eines Fans: Khal Drogo hat Viserys getötet und nun muss Drogon seinen Bruder Viserion töten. Denn mit Feuer kann man nun mal White Walker umbringen. Vermutlich auch White Flyer.

Cold as fuck

Bleiben wir im Eis, wenn auch nicht chronologisch: Gendry hat ja wohl die weltbesten Augen, oder? Was ich gesehen habe: einen grauen wabernden Blobb. Was Gendry gesehen hat: der weiß-beige Bär hat eine Wimper in den blauen Augen hängen.

Der Night King und seine Gang schieben eine Eiseskälte vor sich her. In ganz Westeros bricht der Winter ein. Aber der See in dem Viserion versinkt, scheint nur eine 2 cm dicke Eisschicht zu haben. Ich meine, angeblich bringt der Trupp sogar so viel Schnee und Eis mit sich, dass das Gewässer um Eastwatch-by-the-sea gefriert. Sie könnten also um die Mauer drumherum laufen und müssten sie nicht zerstören. Aber das wäre nicht so spektakulär. Außerdem müssen wir jetzt erst recht um Tormund fürchten. Er hat vor Ort die Stellung gehalten, als Viserion the Wall kurz und klein und flach und breit geschmiedet hat. Ein riesiger Teil der Fangemeinde will den rothaarigen Wuschel unbedingt wiedersehen, denn er hat sein Herz an Brienne of Tarth verloren. Und wir wollen alle wirklich die Nachkommenschaft aus dieser Zusammenkunft erleben. Das wäre uns ein eigenes Spin off wert.

Wärmere Gefilde

Zu Jaime und Cersei habe ich noch nicht so viele spannende Theorien gelesen. Cersei soll, wie bereits erwähnt, eine Abmachung mit Tyrion zur Thronfolge haben, aber später ebenfalls im Kindbett sterben. Laut der Prophezeiung aus ihrer Jugend, kann sie ja nur drei Kinder bekommen. Allerdings war ihr nekromantieaffiner Maester Qyburn sehr an dem vorgeführten Wight interessiert. Vielleicht baut er sich seine eigene finstere Armee zusammen?

Jaime, der nun endlich aus seiner vergifteten Beziehung befreit scheint, soll sich nicht nur Daenerys anschließen, sondern auch ihre neue Queens Garde begründen und anführen. Beides nicht so spektakulär.

Zu Bronn habe ich nichts weiter gefunden. Ich hoffe, dass dieser kantige, survivalerprobte Kämpe das Ende von Staffel 8 noch erlebt. Wie viele wären schon tot ohne ihn? Und auch Melisandre tritt nicht wirklich in Erscheinung. Genauso wenig ihr Lord of Light. Noch nicht.

Last but not least

Kommen wir zu meiner letzten großes Fantheorie: Ist Bran der Night King? Was sich im ersten Moment an den Haaren herbeigezogen anhört, ist im zweiten auch immer noch recht abenteuerlich. Fakt ist: Die Children of the Forest haben den ersten White Walker erschaffen, um sich vor den Menschen zu schützen.

Das hat Bran als Schüler, bzw. Nachfolger des Three-eyed Raven gesehen. Da Bran nun mal auch ein Warg ist, könnte er versucht haben, von dem Mann Besitz zu ergreifen, um die Erschaffung des Night Kings zu verhindern. Hat er es nicht mehr vollständig rausgeschafft? Durch seine Visionen ist er schon vorher durch die Zeit gereist und hat Dinge beeinflusst. Siehe Hodor. Schnüff. (Staffel 6)

Was sind nun die Hinweise für diese Theorie. Die Macher von Game of Thrones arbeiten gerne mit mehr oder weniger subtilen Vorzeichen. Und es ist ganz klar zu erkennen, dass Bran eher dem Night King ähnlich gekleidet ist. Den Trick haben sie schon bei Jon, als er noch „nur“ Jon war, angewandt. Seine Kleidung wechselte schlagartig von Man of the Nightswatch zu King of the North. Aber bleiben wir bei Bran: Isaac Hempstead, der Darsteller, kennt die Drehbücher selber noch nicht, geht aber eher von einem Helden-Antiheldenspiel aus. Davon wollen viele Fans nichts wissen. Sie sehen schon, wie Jon, ähm…Aegon, seinen (nicht mehr) Bruder (sondern Neffen), töten muss.

The End of all Things

Es gibt noch sehr viel mehr über Staffel 7 zu sagen, aber auch Dinge, die unerwähnt bleiben sollten. Zum Beispiel die Qualität der CGI. Sagen wir einfach: Sie geben sich Mühe. Auch die zeitlichen Diskrepanzen sollten wir hier nicht diskutieren. Es ist für mich eine der größten Schwächen der Serie. Denn eine Fantasyserie lebt nun mal auch von der Übereinstimmung und Konstanz. Die wird mit dem Ignorieren von Entfernungen und der unrealistischen Fortbewegungsgeschwindigkeit einfach mit Füßen getreten.

Meine persönliche Theorie ist, dass Podrick Payne mit seinem Magic Penis ganz Westeros retten wird!

In Staffel 8 erwarten uns nur sechs Episoden, aber diese sollen ca. zwei Stunden lang sein. Und auch vier Spin offs wurden bereits angekündigt.

Ich halte mich an die Worte von Ned Stark: When the Snow falls and the white Winds blow the lone Wolf dies, but the Pack survives.

Es sind noch über 550 Tage, die wir zusammen überleben müssen. Füttert mich mit Euren Theorien. Zerreißt meine in der Luft. Gebt mir all Euer GoT-Backgroundwissen, egal ob aus Büchern oder der Serie.

Valar morghulis!

2 Kommentare

  • Wahnwitzig unlogisch ist ja auch, dass Jaime am seichten Ufer von seinem galoppierenden Gaul ins Wasser fällt – bei der Attacke auf Drogon, wir erinnern uns – und sich dieses einen Meter weiter als Marianengraben entpuppt. Und wie bei den Sieben hat Bronn es geschafft, ihn trotz zentnerschwerer Rüstung aus 73 km Tiefe zu retten? Man sollte ihn mit der Bergung der Titanic beauftragen!

  • Da hast Du völlig Recht! 😮 Scharfe Beobachter braucht die Serienwelt!



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.