Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Upper-lower middle class?

Eine ökonomische Analyse zu Homer Simpson

18.09.16 13:37
The Simpsons
Spoilerfrei
Maik
18.09.16

homer-simpson-ecnomy

Homer war eigentlich schon immer ein Loser. Okay, kein totaler, aber eben ein normaler Durchschnitts-Loser. „Ober-untere Mittelklasse“ eben. Aber stimmt das überhaupt? Er hat etliche Jobs hinter sich, die teilweise deutlich mehr einbringen sollten – oder deutlich weniger. Und immerhin hat er ein Haus und ein Auto? Vox hat sich die Daten, die es über die vielen Jahre und Staffeln immer mal gab, etwas genauer angeschaut – und erläutert uns die ökonomimsche Evolution des Homer J. Simpson.

„Mall santa, carny, and CEO: How Homer Simpson’s jobs represent America.“

via: amypink

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: