Noch kann nicht gedreht werden

Friends: Reunion Special verschiebt sich weiter wegen Corona

13.08.20 17:42
Friends
Spoilerfrei
Michael
13.08.20

„Friends“-Fans waren begeistert, als die News die Runde machten, dass es ein Reunion des Casts gebe werde – den man sogar zu Gesicht bekommen sollte. Ursprünglich war dieses Special, an dem die Darsteller David Schwimmer, Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc und Matthew Perry sowie die Serienschöpfer David Crane und Marta Kauffman teilnehmen sollen, für den Start des neuen Streaming-Dienstes HBO Max im Mai 2020 geplant – doch aufgrund von Corona wurde daraus nichts.

Und das wird sich auf absehbare Zeit auch nicht ändern: Da Kalifornien sogar zu einem Hotspot der Pandemie in den USA geworden ist, verschiebt sich das Projekt weiter. Immerhin sind ein paar weitere Details bekanntgegeben worden: Darsteller und Showrunner wollen sich in der Show an früher erinnern, ein wenig improvisieren und im Original-Set agieren. Denn das ist soweit klar: Die Original-Kulissen der Serie werden wohl bis ins kleinste Detail noch einmal aufgebaut. Mit Blick auf die Riege der Hauptdarsteller dürfte das kostentechnisch dennoch der kleinste Part bleiben.

via: EW

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.