Review-Time

Game of Thrones S04E04 – Oathkeeper

28.04.14 11:56
Game of ThronesReview
No Rating
Maik
28.04.14

GoT_S04E04_01

Valar Morghulis! So eine Begrüßung hat schon was für sich. Wir nähern uns bereits der Halbzeit der aktuellen Staffel. Mensch, sie wird wieder so schnell vorüber sein, wie lange sie gebraucht hat um zu kommen…

„Hell the masters“

Wie dem auch sei: in der aktuellen Folge passiert nicht unbedingt bahnbrechend Überraschendes und doch gibt es Fortschritte bei nahezu allen Gruppen und Orten. Daenerys befreit die nächste Sklavengruppe, die sich intern jedoch zunächst nicht ganz einig darüber ist, ob sie das überhaupt wollen… Bis sie einen Haufen Waffen erhalten. Drei Mal so viele Sklaven wie Meister und doch trauen sie sich nicht, Widerstand zu leisten – ein beispielhaftes Abbild der Abscheulich- und Sinnlosigkeit der Sklaverei.

„One day in freedom is worth more than one lifetime in chains“ (Grey Worm)

Und Daenerys demonstriert, welch knallharte Führerin sie mittlerweile geworden ist. Nichts mit Mitleid, das wird Kingslanding sicherlich noch zu spüren bekommen.

„I will answer injustice with justice!“ (Daenerys)

Jamie wird derweil von Bronn nicht nur mittels eigener Hand geohrfeigt, sondern auch ins Gewissen geredet, sich doch noch einen Besuch bei Tyrion abzuringen. Und stößt mit seiner wiedergefundenen Bruderloyalität auf eine eisige Schulter Cerseis. Dennoch ist in ihn genug Ehre, um Brienne samt seines neuen Valyrian Steels (fortan „Oathkeeper“ genannt) auf die Suche nach Sansa zu schicken – um diese nicht etwa zu töten, sondern zu schützen. Und sie bekommt Podrick Payne an die Seite gestellt, der die Beauty gleich mal versehentlich mit „Ser“ anspricht… Hach, Pod!

„The Kingslayer-Brothers“ (Tyrion)

Auch so etwas wie Aufklärung zum Königsmord gibt es. Littlefinger gibt zu, im Tod Joffreys involviert zu sein – oder nutzt die Situation einfach nur aus, um sich zu profilieren. Bei ihm weiß man ja nie so genau…

„A man with no motive is a man no one suspects“ (Littlefinger)

Ebenso zeigt die allseits beliebte und kecke Queen of Thornes mehr direkt denn indirekt, dass sie ihre Finger im Spiel hatte. Jaja, die Halskette, findige Zuschauer hatten es ja bereits enttarnt. Ebenso gewieft wie im Umbringen zeigt sich die Dame auch beim persönlichen Umgang mit Männern und den Waffen einer Frau.

GoT_S04E04_02

Btw: extrem starker Orange-Blau-Shot beim Besuch Margearys bei Tommen. Gegensätze, gefährliches Feuer gegen jung-naives Eis, wunderbar visuell festgehalten.

Vor, an und hinter der Mauer macht Jon Snow sich bei allen außer Thorne beliebt, strebt eine Mission im Norden an und es gibt noch immer Säuglingsopfer für die White Walkers. Das ist in zweierlei Hinsicht jedoch bedeutsam und doch irgendwie neu: zum einen ist das Opfer in Rufweite von Brans Gruppe. Und Ghost. Allesamt sind jetzt in Gefangenschaft und dürften Mitleid mit Hodor haben. Zweitens erhalten wir dann sogar einen Einblick in die Welt der White Walker, die die Säuglinge per Fingerauflegen zu den Ihrigen machen.

GoT_S04E04_03

Meine Meinung:

Bei Bran-Darsteller Isaac Hempstead Wright sieht man mittlerweile ziemlich krass, wie die Schauspielerkinder altern, während die Geschichte eigentlich kürzer abläuft. Das tut überhaupt nichts zur Folgenbewertung, wollte ich nur mal loswerden. Zur Folge hatte ich ja eingangs schon einiges gesagt: viele Orte, viele kleine Bewegungen und doch merkt man schön, dass gerade einiges zusammen läuft.

Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 4,00 (2)

3 Kommentare

  • Gute Folge, aber die Aufklärung des Mordes an Jeofffrey war mir dann doch zu viel. Alle Beteiligten, inklusive Hintermänner und sogar der Tatwaffe werden explizit benannt? Wir sind hier doch nicht bei Cluedo, ein bisschen zusätzliche Ungewissheit hätte wohl kaum geschadet.

    Hoffentlich kommt in der nächsten Folge das „Trial“, das dürfte nämlich ziemlich spektakulär werden. Ich bin auch nicht damit einverstanden, dass Shae einfach weg sei soll, sie hat noch eine Rolle zu spielen (zumindest im Buch).

    • Du musst aufpassen, ich trau mich kaum mehr deine Kommentare zu lesen, das wird schon teils indirekt spoilerig… Aber ja, mir war das auch etwas zu viel Erklärbär, hatte schon mit einem Rückblick gerechnet, der dann aber doch zum Glück ausblieb.

  • Sorry, ich gelobe Besserung ;)

    Wenn ich mich recht erinnere wurde das Trial schon vorletzte Folge für „Morgen“ angekündigt, also sollte es eigentlich jeden Moment losgehen. Wobei ich auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf den Angriff von Tormunds Truppe warte.



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.