Das Staffelfinale: Bye Bye Berlin

Homeland S05E12 – A False Glimmer

25.12.15 19:04
HomelandReview
Spoilerfrei
Jonas
25.12.15

Das Kapitel Deutschland wird mit dem Ende der 5. Staffel (vorerst?) beendet. Aber bevor wir resümieren, ist noch eine Frage zu klären, kann Carrie Berlin vor einem Anschlag bewahren?

Bevor ich auf diese Frage eingehe (wer die Episode gesehen hat, weiß die Antwort ohnehin schon), möchte ich kurz an die letzte Staffel erinnern. Darin war das große Finale mehr ein Beisammensein und Sammeln nach den heftigen Ereignissen, als die große Spannung und Erlösung. Genau dieser Methode bedient sich auch das Finale dieser Staffel, denn die große Bedrohung durch den geplanten Anschlag in der Berliner Ubahn, wird in den ersten 5 Minuten verhindert. Carrie verhindert mit Waffengewalt und der Hilfe eines der Attentäter den Anschlag, in dem sie den Anführer überwältigen.

Der Rest der Folge wird damit befüllt, in dem die übriggebliebenen Geschichtsstränge abgeschlossen werden. Carrie kommt nicht wieder mit Jonas zusammen, er kann sich eine Zukunft mit ihr nicht vorstellen, da er die wahre Carrie gesehen hat und weiß, dass sie nicht wirklich los lassen kann. Dann sehen wir das Ende der Enthüllung zu den CIA Akten, der BND setzt erfolgreich die US Journalistin unter Druck und auch ihr verbündeter Hacker wird aufgespürt. Saul bekommt auch seine Rache, er lässt – und das ist selbst für seine Verhältnisse sehr krass – Allison umbringen. In einem Hinterhalt feuert eine ganze Kampftruppe mit Maschinengewehren auf ihr Fluchtauto. Merke: Dont fuck with Saul!

Extrem traurig, aber leider auch logisch und konsequent: Quinn wird sich nicht wieder von dem Giftgas erholen. Maßgeblich Schuld daran war der Versuch von Carrie und Saul, ihn entgegen der Meinung der Ärzte aufwecken zu lassen. Auch wenn diese Szene nicht komplett gezeigt wird, deutet alles darauf hin, dass Carrie die Lebenserhaltungsmaschinen in der Episode abschaltet und Quinn stirbt. Eine Chance auf Aufwachen geben ihm die Ärzte nicht mehr und er wollte so auch nicht am Leben gehalten werden.
homeland_s05e12

Carrie nimmt Abschied von Quinn

Der aber wohl wichtigste Punkt in der Geschichte ist die Zukunft von Carrie, was wird sie nun machen? In diesem Punkt kämpfen gleich zwei alte Männer/Mentoren um die talentierte Ex-Agentin, nämlich ihr aktueller Boss Otto Düring und ihr ehemaliger Chef Saul. Letzterer will, dass sie zurück zur CIA kommt, während Otto sie als Partnerin seiner Stiftung und Aktivitäten sucht. Diese Option ist sicherlich sehr spannend aber auch sehr unwahrscheinlich. Ganz ohne CIA wird Homeland nicht funktionieren und nochmal so eine „zufällige“ Begegnung von Saul (CIA) und Carrie, wie in Staffel 5, wäre mehr als unglaubwürdig.

Ich schätze daher, dass Carrie entweder direkt zur CIA zurückkehrt, oder eine andere Tätigkeit, die sich sehr nahe mit Terrorismus beschäftigt, annehmen wird. Eine Zukunft bei dem Philanthrop Düring sehe ich nicht, so spannend ist Deutschland dann auch nicht, dass man dort verweilen wird.

Ganz abseits von den Spekulationen hier noch das Resümee zum Staffelfinale: Auch wenn man viel an dieser Staffel kritisieren konnte, besonders der Punkt, dass man nicht das Level der vorangegangenen Staffel erreichen konnte, so ist diese letzte Folge – wie auch das Finale in Staffel 4 –  Balsam für die Seele der Fans. Welche Serie nimmt sich sonst Zeit für die Charaktere, auch wenn die Hauptgeschichte abgeschlossen ist? Deswegen gefällt mir diese Folge auch so ausgesprochen gut. Ob man jetzt Allison so brutal hinrichten musste sei dahingestellt, die kurze Genugtuung weicht schnell der Erkenntnis, dass Saul am Ende eben doch ein harter CAI Agent ist, der alle Mittel ausschöpft. Auch der Abschied von Quinn fällt schwer, es war ein sehr wichtiger Charakter für die Serie.

Am Ende bleibt aber die Tatsache, dass Homeland mit dieser Staffel großen Eindruck hinterlassen hat. Ich kann mich an keine Drama-Serie erinnern, die so nah an der aktuellen Nachrichtenlage operierte, was unheimlich aber gleichzeitig auch extrem spannend war. Homeland Staffel 5 ist solide, nicht so gut wie Staffel 4, aber gut genug, dass die kürzlich bekannt gewordene Verlängerung auf jeden Fall berechtigt ist.

Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 4,80 (5)

Ein Kommentar

  • Ich bin insgesamt schon enttäuscht von der Staffel, was aber auch schwer zu umgehen war nach der starken letzten Season. Aber mir war da zu wneig Twist, für den Zuschauer verschlossene Verschwörung und akkute Bedrohung. Das Finale fand ich sogar verdammt schwach und die Staffel konnte mich nur selten wirklich packen. Immer noch okay, aber mehr leider nicht.



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.