Gotham, Barry, Parenthood, ...

In weiteren Rollen: Anthony Carrigan

Spoilerfrei
Maik
29.09.19

In meinen etlichen Einzelfolgen-Reviews zu „Gotham“ gab es immer wieder ein absolutes Highlight: Victor Zsasz. Äußerlich war der Charakter im mit Superhelden und Superschurken durchzogenen Gotham eher ein unscheinbares Erscheinungsbild, vom fehlenden Haarwuchs mal abgesehen. Aber vielleicht hat gerade das in Verbindung mit seiner Durchschlagskraft und dem offen nach Außen getragenen Selbstbewusstsein eben genau die Mischung ausgemacht, die mich so fasziniert und vor allem unterhalten hat. Als ich dann sah, dass Zsasz-Darsteller Anthony Carrigan bei der HBO-Dramedy „Barry“ eine regelmäßige Rolle spielt, wusste ich, dass er mal Teil dieser Sonntagsreihe hier sein würde. Und der Tage ist gekommen.

Hintergrund

Als Anthony Carrigan drei Jahre alt war, wurde bei ihm Alopecia areata festgestellt, eine Autoimmunkrankheit, die Haarausfall zur Folge hat. Auch Fußball-Schiedsrichter-Ikone Pierluigi Collina leidet daran. Zu Beginn seiner Karriere, als noch einige Haare vorhanden waren, hatte Carrigan mit künstlichem Haar Abhilfe geschaffen, mittlerweile wurde sein haarloser Look zum Markenzeichen und ist perfekt, um markante Charaktere zu spielen. Besonderheit zahlt sich dann doch irgendwie immer aus.

Haarig in „Criminal Intent“

Seinen ersten Schauspiel-Auftritt hatte Carrigan 2008 als H. Jack Walker III in der Serie „Criminal Intent – Verbrechen im Visier“ (S07E19, „Legacy“). Damals noch mit Perücke, so dass man ihn kaum wiedererkennt:

Kriminal-Rekrut in „The Forgotten“

Seine erste wiederkehrende Rolle gab es in der Serie „The Forgotten – Die Wahrheit stirbt nie“ zu sehen. 2009 bis 2010 spielte er an der Seite von Christian Slater in allen 17 Episoden der Serie die Figur Tyler Davies. Auch hier noch mit Haupthaar, die Augenbrauen waren Carrigan hier mittlerweile ausgefallen, so dass er künstliche während der Dreharbeiten getragen hat.

Cooler Chef in „Parenthood“

2011 hat Anthony Carrigan in fünf Episoden der Dramaserie „Parenthood“ Cory Smith gemimt, der noch immer Haare, Augenbrauen und einen Drei-Tage-Bart hatte. Die Rollen haben bis hierher alle eher den Einschlag „junger, cooler Dude“ für sich, was sich dann aber drastisch ändern sollte…

Eiskalter Killer in „Gotham“

2014 dann der Durchbruch für Carrigan. Und das, obwohl er eigentlich gar nicht zum Haupt-Cast einer größeren Serie gehört hat. In lediglich 20 der insgesamt 100 Folgen „Gotham“ (2014-2019) kam er als der bereits eingangs erwähnte Auftragskiller und erbarmungsloses „Mädchen für Alles“ Victor Zsasz vor. Und selbst in diesen Folgen oftmals nur in sehr kurzen Auftritten. Aber erstmals komplett haarlos in Gesicht und auf dem Kopf hat Carrigan für Aufsehen gesorgt. Aber eben nicht nur visuell, sondern auch mit seiner dynamischen und direkten Art des Schauspiels, die Victor zu meiner absoluten Lieblingsfigur der Stadt Gotham werden ließ. Überdreht, manisch, stets einen kühlen Spruch auf den Lippen – ich liebe den Kerl!

Gangster-Boss in „Barry“

In „Barry“ gab es dann die außerserielle Beförderung. Nicht nur gehört Anthony Carrigan dort zum absoluten Main Cast, seine Figur ist auch in die oberen Schichten des Gangster-Netzwerkes aufgestiegen. Und so ganz fern von Victor Zsasz liegt „Barry“ jetzt auch nicht, ist der Serientitel-gebende Hauptcharakter doch seines Zeichens Auftragskiller. NoHo Hank dagegen, die Rolle von Carrigan, ist Zsasz in naiv, lieblich, kindlich. Irgendwie eine knuffige Freundschafts-Version. Für die Rolle wurde Carrigan dieses Jahr als bester Nebendarsteller für den Primetime Emmy nominiert (den dann aber Tony Shalhoub für seine Rolle in “The Marvelous Mrs. Maisel” gewann).

Leider ist die Szene hier aus der Folge S02E01 etwas sehr leise, aber sie hat ganz gut zusammengefasst, was für eine Figur NoHo Hank ist, wie ich finde:

Anthony Carrigan Steckbrief

Geboren: 02.01.1983 in Boston, Massachusetts (USA)
Filmografie: IMDb-Seite
Social Media: Instagram | Twitter
Deutsche Synchronstimmen: Marcel Collé („Gotham“), Matthias Scherwenikas („Barry“) und mehr

Bilder: NBC, ABC, NBC, FOX und HBO.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.