Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Persönliche Highlights

Mein Serienjahr 2021: Nicola

Spoilerfrei
26. Dezember 2021, 08:00 Uhr
Spoilerfrei
Nicola
26.12.21

Wahnsinn, schon wieder ein Jahr rum. Die Zeit fliegt irgendwie. Und was haben wir großartig im letzten Jahr gemacht? Mir kommt es vor, als wäre es nichts gewesen. Welche schöne Illusion es doch zum Ende des letzten Jahres war, als wir noch dachten, dass in diesem Jahr alles besser wird. Jedenfalls weiß ich, dass ich mit dieser Illusion nicht ins nächste Jahr starten werde. Nicht nur, was das Leben dort draußen betrifft, sondern auch das auf meinem Bildschirm. Aber he, die Hoffnung auf ein paar tolle neue Serienperlen im Jahr 2022 habe ich definitiv nicht aufgegeben. Denn auch in diesem Jahr hatte ich ein paar absolute Überraschungen dabei und Serien, die ich einfach verschlungen habe. Also nehme ich euch jetzt mit auf eine Reise durch mein Serienjahr 2021!

Most AWESOME Drama: „Love, Victor“

Puh, wenn ich alles mal so durchgehe, dann ist es tatsächlich gar nicht so einfach in dieser Kategorie einen Gewinner zu küren. Es gab tatsächlich viele gute Kandidaten: „Outer Banks“, „Lupin“, etc. Aber der Kampf um Platz eins hat sich zwischen „Love, Victor“ und „Only Murders in the Building“ ausgetragen. Den Sieg konnte dann schlussendlich erstere Serie nach Hause holen. Bereits Staffel eins des Coming-of-Age-Dramas hatte mich vollends begeistert. Und die zweite Staffel hing dem in Nichts nach, im Gegenteil. Ernsthaftigkeit und Humor gehen hier Hand in Hand, diese Serie verdient in 2021 also eindeutig die Platzierung als Most AWESOME Drama, denn fünf Kronen vergebe ich nicht leichtfertig.

Most AWESOME Comedy: „Emily in Paris“

Für viele war „Emily in Paris“ einfach nur überladen mit schlechten Klischees. Für mich hat das gerade den Reiz an der Serie ausgemacht. Das bewusste Spielen mit den allzu offensichtlichen Stereotypen fand ich tatsächlich sehr amüsant. Nun ist auch Staffel zwei der Serie gestartet.(Das muss ich definitiv demnächst noch auf meine Watchlist setzen.) Und wer träumt sich in so verrückten Zeiten nicht gerne nach Paris und würde sich am liebsten an den wunderbaren Kleiderschränken von Emily und Co. bedienen? Der Award der Most AWESOME Comedy geht also an die Amerikanerin in der Stadt der Liebe.

Most AWESOME SciFantasy: „Lucifer“

Der Teufel steckt im Detail, nicht wahr? Ich muss ehrlich gestehen, dass ich vom Beginn der fünften Staffel nicht so begeistert war, aber dann hat es Lucifer Morningstar doch wieder geschafft, mich mit seinem Charme einzulullen. Nicht nur der zweite Teil der fünften Staffel, sondern auch Staffel sechs haben mich zum Lachen, aber auch zum Nachdenken gebracht. Eine teuflisch gute Serie halt. Kein Wunder, dass „Lucifer“ noch ein paar Mal in meinen persönlichen Highlights auftauchen wird.

Most AWESOME Neustart: „Only Murders in the Building“

Da ich mich erfolgreich um „Squid Game“ gedrückt habe und „Only Murders in the Building“ zuvor leer ausging, geht der Preis für den besten Neustart nun an die Dramedy-Serie. Ich kann Maik in seiner Begeisterung für die Serie nur zustimmen. Die perfekte Mischung aus Spannung und Comedy, unerwarteten Wendungen und charmanten Charakteren. Ich kann eine zweite Staffel nicht erwarten. Definitiv der beste Neustart diesen Jahres!

Größte Überraschung und Größte Enttäuschung: „Gossip Girl (Reboot)“

Die größte Überraschung in diesem Jahr hat sich leider auch als größte Enttäuschung herausgestellt. Als ich hörte, dass eine meiner liebsten Serien aus meiner Jugend ein Reboot bekommt, war ich erst skeptisch, dann einfach nur aufgeregt, als die ersten Infos veröffentlicht wurden. Aber als die Serie dann ein halbes Jahr nach Veröffentlichung in den USA endlich in Deutschland verfügbar war, kam die große Enttäuschung. „Gossip Girl (Reboot)“ hat von mir glaub ich eine zu gnädige Bewertung bekommen, aber ich hoffe einfach auf Besserung und gebe der Serie noch eine Chance. Leider hat sie mich bisher nur enttäuscht.

Most AWESOME Episode: „Lucifer“ S05 E10 Verdammte, himmlische Karaoke-Session

Ich habe es bereits gesagt: „Lucifer“ taucht nicht nur einmal in meinem Jahresrückblick auf. Ich war schon immer ein großer Fan von Tom Ellis` Gesangskünsten und nun eine ganze Episode, wo jeder mal ran darf? Herrlich! Ein komödiantisches Meisterwerk. Platz eins geht eindeutig an die „Verdammte, himmlische Karaoke-Session“. Dicht gefolgt wird diese Episode aber von einer weiteren aus der fünften Staffel von „Lucifer“ und dreimal dürft ihr raten, welche das ist. Die mit dem wunderbaren Titel: „Daniel Espinoza: nackt und verängstigt“. Der Teufel vergisst nicht. Herrlich, wie viel Mühe Lucifer darein investiert, sich an Dan zu „rächen“.

Most AWESOME Quote

Nicht umsonst stammt mein liebstes Zitat dieses Jahr auch aus ebendieser Episode. Zudem ging es auch in den sozialen Netzwerken viral, also nehme ich an, ich kann bei meiner Wahl nichts falsch gemacht haben.

„Then, why did you do all this?“
„Because you fucking shot me, Daniel!“

Nachzuholen in 2022

Wenn ich es nicht zwischen den Feiertagen schaffe, dann definitiv „Emily in Paris“ Staffel zwei. Und ich wollte mir auch die neue Netflix-Serie „Kitz“ anschauen, die aber erst am 30. Dezember startet. Also wird das wahrscheinlich auch auf das nächste Jahr verschoben. Außerdem muss ich mir noch ganz dringend „Haus des Geldes“ zu Ende ansehen.

In 2022 freue ich mich auf…

So einige Fortsetzungen! Staffel zwei von „Only Murders in the Building“, Staffel drei von „Outer Banks“ und hoffentlich auch Staffel drei von „Love, Victor“. Aber ich freue mich auch über tolle Neustarts, die mich in ihren Bann ziehen mögen, sodass ich sie in einer Sitzung wegbinge. Ich bin gespannt, was die neue Staffel „Élite“ bringen mag, nachdem die letzte nicht zu hundert Prozent überzeugt hat. Und auch dem Reboot von „Gossip Girl“ gebe ich noch eine Chance. Und außerhalb der Serienwelt wünsche ich mir endlich mal etwas Normalität zurück und zudem freue ich mich, endlich meinen Abschluss nächstes Jahr in der Tasche zu haben. Aber was waren dieses Jahr eure Favoriten und vor allem, worauf freut ihr euch im nächsten Jahr? Welche Serien stehen bei euch hoch im Kurs?

Bilder: hulu, Netflix, Disney+, HBO

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Probeabo, Preise, Serientitel: Alles, was man zum Start von Paramount+ wissen muss
sAWEntskalender 2022: Türchen 6
Gewinnspiel: sAWEntskalender 2022
Review: "Peripherie" - Staffel 1
Paramount+ Serien und Filme: Die Neuheiten zum Start im Dezember 2022
 
 

  • „How is the code sprint going?“ – „T-minus Dinesh.“ Richard & Gilfoyle (Silicon Valley)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!