Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Ab Oktober

„Jemand muss sterben“: Ankündigungs-Teaser zur neuen Netflix-Serie

Spoilerfrei
Maik
09.09.20

Erst dachte ich beim Anblick dieses Teasers, dass es sich um eine Film-Produktion handelt, aber nein, „Jemand muss sterben“ wird als Serie bei Netflix geführt. Aber ganz falsch lag ich nicht, denn die im spanischen Original „Alguien tiene que morir“ betitelte Serie von Manolo Caro ist lediglich ein Dreiteiler. Dafür gibt es angeblich einen spanischen „All-Star Cast“ zu sehen, dem unter anderem Carmen Maura, Cecilia Suárez und Ester Expósito angehören. Für mich, der eigentlich nur „Haus des Geldes“ wirklich gesehen und sonst keine Ahnung vom spanischen Fernsehen hat, gibt das wenige Infos preis, aber im Teaser sprüht trotz deutscher Synchro bereits ordentlich Temperament umher – Omi mit Gewehr im Anschlag sei Dank.

„Auch ein goldener Käfig ist ein Käfig. ‚Jemand muss sterben‘ gibt es ab 16. Oktober exklusiv auf Netflix.“

Ja, das sagt recht wenig aus, zugegeben. Daher hier die Kurzbeschreibung, die Netflix zum in etwa sechs Wochen startenden neuen Original preisgibt:

„Im Spanien der 1950er Jahre ruft ein Paar seinen Sohn aus Mexiko zurück, um ihn unter die Haube zu bringen. Doch Junior taucht in Begleitung eines Balletttänzers auf.“

Drama vorprogrammiert, würde ich sagen. Dass das nicht in seichte Telenovela-Sümpfe abzudriften droht, dürfte Oma schon zu verhindern wissen. Fraglich bleibt noch die eigentliche Prämisse – wird so eine Art umgekehrtes „Whodunnit?“? Also in dem Sinne, dass man weiß, dass jemand sterben wird (und anscheinend ja auch muss…), aber wir nicht wissen, wer es sein wird? KÖNNTE interessant werden. Ich warte aber lieber mal auf den ersten richtigen Trailer, noch zweifle ich etwas daran, dass das meinen Geschmack treffen wird.

Ach, wer Bock auf den spitzzüngigen Originalton hat – hier die Variante in spanischer Sprache, wie sie von den Schauspielenden am Set aufgeführt worden ist:

„Jemand muss sterben“ wird ab Freitag, dem 16. Oktober hier auf Netflix zu sehen sein.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: