Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Die Ländersperre wird forciert

Netflix will VPNs & Proxies ein Ende setzten

Spoilerfrei
16. Januar 2016, 10:51 Uhr
Spoilerfrei
Jonas
16.01.16

netflix_title

Schlechte Nachrichten für alle, die gerne die grenzenlose Vielfalt des Netflix Angebot nutzen. Der Streaming-Riese wird nun aktiv gegen Möglichkeiten vorgehen, eine Geo-IP vorzutäuschen und damit auf andere Kataloge zu zugreifen. Erste Berichte zu einem derartigen Vorhaben gab es vor genau einem Jahr, wir berichteten. Begründet wird der aktuelle Vorstoß damit, dass Netflix weltweit verfügbar sei und es deshalb keinen Grund mehr gäbe, eine falsche Länder-Identität einzusetzen.

That means in coming weeks, those using proxies and unblockers will only be able to access the service in the country where they currently are. – Netflix Blog

Das Problem, in anderen Ländern wie beispielsweise den USA, sind sehr viel mehr Serien und Filme verfügbar. Deshalb gibt es diverse Anbieter, die es bequem erlauben zwischen diversen Ländern hin und her zu schalten.

Warum Netflix jetzt die Daumenschrauben anzieht ist nicht bekannt. Man kann nur vermuten, dass die Rechteinhaber Druck ausgeübt und Netflix zu diesem Schritt gedrängt haben.

Wie effektiv die Sperrung von VPN Diensten in der Realität aussehen wird, bleibt abzuwarten.

Autor:innen gesucht

Ein Kommentar

  • Das wäre in der Tat Schade. Das deutsche Netflix konzentriert sich zu sehr auf neue Serien, anstatt wie die US Seite auf Filme und Klassiker. Aber schauen wir mal. Hulu erkennt auch nicht jeden Proxy.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG