"I think Season 4 will be the best it has been!"

Peaky Blinders Staffel 4: Was wir bisher wissen.

SPOILER !!
Tobias
14.10.17

Die alte Dame BBC ist aber auch knauserig wenn es um Details zur 4. Staffel von „Peaky Blinders“ geht. Bis auf ein paar Bildern von den Dreharbeiten und einem ersten Trailer sowie diversen Interviews mit den Darstellern wissen wir eigentlich noch nicht viel.

Doch. Wenn man nämlich sämtliche Quellen zusammen schmeißt kommt doch mehr raus als ich dachte bzw. bislang wusste. Daher fasse ich einfach mal für alle Fans der Serie den Status Quo zur 4. Staffel zusammen. Damit ihr das nicht machen müsst.

Releasedatum

Auch wenn in vielen Interviews nach genau diesem Tag gefragt wird, so richtig wissen tun wir es immer noch nicht. Aus „2017“ wurde irgendwann ein „später in 2017“ und vor kurzem ein „Ende Oktober 2017“. Da wir uns nun genau in diesem Monat befinden müsste doch so langsam auch mal das genaue Datum rausposaunt werden. Oder? Oder habe ich das konkrete Datum nur noch nicht mitbekommen?

Update: Die 4. Staffel startet am 15.09 auf BBC two.

Trailer

Auch wenn wir den bisher einzigen Promotrailer zur neuen Staffel schon hatten, mir gefällt er so gut, da kann man das Teil gerne noch mal hier einstellen. Oder?

Inhalt der 4. Staffel

Wir erinnern uns kurz an das Ende der 3. Staffel. Ich nehme mal die Schlagwörter „Russen“, „Zugexplosion“ und „Handschellen“ in den Mund. Insbesondere die letzten Szenen, in denen die Shelbys in Handschellen abgeführt worden sind dürfte den Fans noch gut in Erinnerung sein. Erst recht, weil man annehmen könnte, dass Tommy Shelby hinter dieser Aktion steht. Der Familienfrieden ist, gelinde gesagt, in Gefahr.

Die 4. Staffel soll knappe sechs Monate nach diesen Ereignissen beginnen, mit freien Shelbys, die vor kurzem aus den Gefängnissen entlassen wurden. Tommy muss seiner Familie klar machen, dass sie nur zusammen in diesem Business überleben können, dass er sie nicht hintergangen hat sondern dass er weiterhin einen großen Plan hat – um die Shelbys an die Spitze zu bringen.

„I think his family think that he’s betrayed them, and it will be up to Tommy to demonstrate to them that he hasn’t betrayed them, and that he has a bigger plan. (Cillian Murphy)“

Zudem wissen wir, dass wir rund um Weihnachten in die Story einsteigen und sich für die Shelbys über einen geheimnisvollen Brief eine neue Gefahr am Horizont ankündigt. Und dieser Brief spricht nicht von einer neuen Konkurrenz, es geht um die Auslöschung der gesamten Familie.

Wie schaut der Cast aus?

Neben den altbekannten Darstellern aus der letzten Staffel, von Cillian Murphy über Helen McCrory bis hin zu Tom Hardy, gibt es auch eine bekannte Rückkehrerin. Eine, die ich sehr begrüße: Charlotte Riley wird wieder als May Carleton zu sehen sein, das letzte Mal war in Staffel 2. Ich mochte ihre aristokratische Witwe, die mehr als nur ein Auge auf Tommy Shelby geworfen hat. Und ich liebte die Spannung zwischen beiden. Hoffen wir, dass sie das in die neue Staffel übertragen konnten.

Mit Adrien Brody haben wir einen oscarbedachten neuen Gegenspieler für Cillian Murphys Tommy Shelby. Die Rolle, die Brody übernehmen wird, wurde sogar extra für ihn geschrieben. Man darf annehmen, dass Brody die verkörperte Gefahr aus dem Brief ist. Nice.

Was ich im obigen Trailer so gar nicht richtig erkannt hatte, ist der Auftritt von Aiden Gillen , dem Littlefinger aus „Game of Thrones“. Da er dort ja nun nicht mehr so viel Screentime bekommen dürfte freue ich mich ihn in der 4. Staffel von „Peaky Blinders“ zu sehen. Welche Rolle unser lieber Petyr Baelish in der 4. Staffel spielen wird, ist so undurchsichtig wie die besten Pläne seines alter ego auf Westeros.

Als Dritte im Bunde der größeren neuen Namen ist Charlie Murphy zu nennen. Wer mit den Namen nicht viel anfangen kann, der UK Serienfreund kennt Murphy als Ann Gallagher aus „Happy Valley“ oder Uhtreds Iseult aus „The Last Kingdom“ wo sie mir schon etwas in der 2. Staffel gefehlt hat. Das sie nun eine Rolle in „Peaky Blinders“ bekommt, freut mich. Welche Rolle das sein wird, weiß man leider noch nicht. Vielleicht neben Charlotte Riley die zweite interessante Dame für Tommy Shelby in dieser Staffel?

Weiß man schon was zu einer 5. Staffel?

Eine fünfte und sehr wahrscheinlich auch letzte Staffel der Serie ist bereits geordert. Es wird also noch mindestens mit einer abschließenden Staffel weitergehen. Steven Knight, dem Kopf hinter der Serie, hat immer wieder betont dass er wie Tommy Shelby einen großen Masterplan für seine Figur hat. Und die endet mit dem Beginn des 2. Weltkrieges. Und in der Zeitrechnung der Serie dürften wir da in der 5. Staffel hinsteuern bzw. genau dies plant Knight für seine Shelbys.

„I hope it does run and run all the way up to the Second World War, but it does get harder to get the cast together as the actors are being pulled into feature films. It’s a victim of its own success. (Stephen Knight)“

Wie hoch ist die Chance auf einen Film?

Ähnlich wie bei „Downton Abbey“ gab es schon recht früh Gerüchte zu einem abschließenden Kinofilm. Aber an diesen Gerüchten ist durchaus etwas dran, denn Stephen Knight hat bereits in einem Interview mit Digital Spy Überlegungen zu einem solchen Film bestätigt.

Und was sagt Hauptdarsteller Cillian Murphy zu einer Idee, die Serie mit einem Kinofilm zu „krönen“? Ich sage mal so, er ist nicht abgeneigt, aber auch nicht voll dafür. Es kommt eben immer drauf an.

„I’m sort of ambivalent about it. I’m sort of like, ‚Eh, yeah, I don’t know, I’m not sure‘. I love the idea sort of theoretically, but it has to come at the right time, you know? You can’t alienate the beautiful democratic thing of television where everyone just watches it. (Cillian Murphy)“

Ende Oktober – du darfst kommen

Aber vorher haben wir mindestens noch den Spaß an sechs neuen Folgen in der 4. Staffel, die meines Erachtens super spannend werden. Cillian Murphy hat bereits mehrfach betont, dass für ihn die neue Staffel die bisher beste Staffel der Serie darstellt. Wir dürfen also gespannt sein.

Hoffentlich nicht mehr allzu lange.

Bilder: BBC

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.