Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Apu und Dr. Hibbert bekommen neue Sprecher

Rassismus-Debatte: FOX tauscht bei „The Simpsons“ die Sprecher

Spoilerfrei
28. Juni 2020, 07:07 Uhr
Spoilerfrei
Michael
28.06.20

Das Thema Rassismus im Umfeld der FOX-Serie „The Simpsons“ ist nicht neu. Schon häufiger wurde diskutiert, ob der Supermarktbesitzer Apu Nahasapeemapetilon nicht zu klischeehaft gesprochen wird. 2018 hatte Hari Kondabolu das zuletzt hinterfragt, was die Macher der Serie dazu veranlasste, das Thema 2018 in eine Folge zu integrieren. Marge las eine bearbeitete Fassung von „The Princess in the Garden“ und Lisa fragte:

„Something that started decades ago and was applauded and inoffensive is now politically incorrect. What can you do?“

Apus Sprecher, Hank Azaria, hatte schon zu Jahresanfang angedeutet, aufhören zu wollen. Jetzt steht die Entscheidung: Die beiden nicht weißen „Simpsons“-Figuren Apu Nahasapeemapetilon und Dr. Hibbert werden nicht mehr von weißen Synchronsprechern vertont. Dr. Hibbert wird von Harry Shearer vertont, der zahlreichen weiteren „Simpsons“-Figuren seine Stimme leiht, zum Beispiel dem Kraftwerk-Betreiber Mr. Burns und dem Nachbarn Ned Flanders. Hank Azaria trägt laut EW die Entscheidung übrigens mit, nicht mehr den Kwik-E-Mart-Besitzer zu sprechen:

„What they’re going to do with the character is their call. It’s up to them and they haven’t sorted it out yet. All we’ve agreed on is I won’t do the voice anymore.… We all feel like it’s the right thing and good about it.“

Das ist natürlich ein schwieriges Thema. Ich finde, so stereotypische Darstellungen von Charakteren gehören einfach dazu. Man denke nur daran, wie bei Monty Python die Deutschen dargestellt werden. Und wenn man mal in aktuelle Erfolgsproduktionen schaut, wird man überall überspitzte und diskussionswürdige Passagen finden. Mit diesem Überdrehen transportiert man natürlich auch immer etwas. Ich habe das schon in meinem TV-Aufreger thematisiert, in dem ich das Löschen von Filmen und Serien, die unter Rassismus-Verdacht stehen, aus den Streaming-Portalen kritisiert habe. Und wo wir bei dem Thema sind: Ich hoffe jetzt nur, dass die Folgen mit Apu jetzt nicht neu vertont oder gar gelöscht werden.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Detective Grace: Alle Infos zur britischen Krimiserie bei ZDF und ZDFmediathek
Netflix: Neue Serien(staffeln) und Filme im Dezember 2022
Weihnachtsfolgen in „King of Queens“ (sAWEntskalender 2020 – Tür 2)
Review: 1899 - Staffel 1
Weihnachtsmann & Co. KG: Super RTL nimmt Klassiker 2022 wieder ins Programm
 
 

  • Salsa dancing? That’s got ’split my pants‘ written all over it. Doug Heffernan (The King of Queens)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!