Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Ein bisschen wie früher

Review: „Dexter: New Blood“ S01E09 – The Family Business (DEXTER S09E09)

ACHTUNG: SPOILER !!
3. Januar 2022, 11:20 Uhr
SPOILER !!
Maik
03.01.22

Es ist Blutmond und unser aller liebster Frühstücks-Zauberer hat etwas ganz Besonderes für uns aufgetischt! Der Auftakt zur neuen Folge „Dexter: New Blood“ lässt nämlich nostalgische Erinnerungen zu den guten alten „DEXTER“-Zeiten aufflammen. Dabei hat der Rückblick zu einem alten Dexter-„Fall“ weitaus mehr zu bieten als die colorierte Optik von damals, Dexters souveränes Handeln und sogar ein klassischeres Bildformat. Die Geschichte um einen etwas zu kinderfreundlichen Clown erzählt die gewohnte Dexter-Stimme nämlich nicht etwa uns Zuschauer:innen, sondern Harrison.

„Wait, what was the ‚dark passenger‘?“ (Harrison)

Diesen Dreh fand ich recht erfrischend. Zudem war ganz interessant, einen Dexter zu sehen zu bekommen, der die vierte Wand auch visuell durchbricht. Nur diese Einlage mit der Clowns-Nase war etwas drüber… Wie das Skalpell nach Debras Einspruch in der Vorstellung aus Dexters Hand verschwindet, hat mir dagegen gut gefallen. Allgemein hat Debra diese Folge eine Menge zu tun, auch über den Mord am Joker-Verschnitt hinaus. Dass Dexter selbst in dieser Vorstellung dem Drang des Tötens nachkommen muss, obwohl er verspricht, es Harrison gar nicht zu sagen, war eine gelungene Randnotiz.

„I still have one more gift to wrap – in plastic!“ (Dexter)

Dexters Bescherung geht jedoch über ein paar alte Geschichten hinaus. Weil „alle an der Schule“ welche haben, bekommt auch Harrison ein Jagdgewehr – dieses Einfügen in die anonyme Masse funktioniert in den USA erschreckend anders als hierzulande… Dafür gibt es standesgemäß Selbstgemachtes vom Kind, wobei ich mich mehr über die Gedächtnisleistung denn über die Zeichen-Skills von Harrison gewundert habe.

Aber zurück zum „Vigilante-Shit“! Auch wenn es dem Publikum bereits klar gewesen sein dürfte, fällt die Gewissheit mit einem Überraschungsbesuch ins Haus. Der Moment mit Kurt war intensiv – Fingerpistole inklusive – und hat gezeigt, dass der große Showdown zwischen den Serienmördern noch folgen wird. Und das dann doch schneller als gedacht, auch wenn beide erstmal auf die Sicherheit der Nacht warten.

Der Einsatz des energetischen Liedes „War“ von den IDLES hat mich an der Stelle etwas verwundert, auch wenn ich den Track sehr mag und es vermutlich die impulsive Wut übermitteln sollte, die Kurt in seinem feurigen Hausbesuch verspürt haben dürfte. Im Eifer des Gefechts dürfte er wohl auch vergessen haben, mal nach Anzeichen von Personen im Haus zu schauen, dass er gerade abzufallen gewillt ist.

„Go big or go home.“ (Dexter)

Dexter war zum Glück nicht zuhause und konnte so sehen, dass Kurt eher „big“ geht, wenn es um Trophäen geht. Die hält er nämlich im 1:1-Originalformat bereit. Jetzt wissen wir auch, weshalb die Podcasterin nicht mehr rumgenervt hat… Etwas seltsam fand ich in dem Zuge, dass Angela just in diesem Moment nachforscht, wo Molly eigentlich geblieben ist.

Aber zurück zur Vater-Sohn-Lehrstunde im Böse-Menschen-Umbringen. Harrison schaut sich alles komplett an und reicht sogar das ein oder andere Werkzeug an. Zumindest, bis es ihm dann doch trotz Teenager-Coolness etwas zu viel wird und er an die frische Luft geht, die mal wieder dermaßen „frisch“ ist, dass keine Atemwolken zu sehen sind, aber wollen wir uns mal nicht an diesem Klischeefehler aufhängen.

Der Böse ist tot, Vater und Sohn vereint wie nie zuvor – also alles gut? Natürlich nicht ganz. Ein kleines Lenovo-Product-Placement später fügt Angela nämlich einige Punkte zusammen, die führenden Polizei-Expert:innen jahrelang verborgen geblieben sind. Im Laufe der Folge wurde ihre Zwiegespaltenheit in Situationen mit Jim gut transportiert. Mittlerweile ist sie Dexter nicht nur im Hinblick auf die Bay-Harbour-Butcher-Fälle auf die Schliche gekommen. Ein finaler Gruß per Post soll weiter auf die Sprünge helfen. Sollte das von Kurt verfasst worden sein, dürfte die Abschiedsbotschaft von Molly zur Handschrift-Überprüfung taugen können, nehme ich an?

Das hat mir insgesamt sehr gut gefallen! Die Folge sah verdammt gut aus, hatte viele wichtige Momente für uns und die Figuren parat gehabt (selten hatte ich derart viele potenzielle Screenshots zur Bebilderung des Review-Beitrages) und hat mich von Beginn an in ihren Bann ziehen können. Zunächst mit dem nostalgischen und doch modern inszenierten Rückblick, dann mit dem spannenden Aufeinandertreffen von Kurt und Dexter. Wobei, so richtig aufeinandergetroffen sind sie ja eigentlich nicht… Das könnte man dann vielleicht – neben der ein oder anderen Kleinigkeit im Ablauf – noch kritisieren. Der ganz große Showdown blieb aus. Wobei, Kurt hat nach seinem Ableben dann ja doch noch ein paar Überraschungen für „Batman und Robin“ parat gehabt.

Interessante Ausgangslage vor dem Staffel- bzw. Miniserien-Finale: Statt des großen Aufeinandertreffens zwischen Kurt und Dexter, wobei ich zwischenzeitlich annahm, es könne dieses Mal als endgültiges Ende einen Tod Dexters zu sehen geben, geht es einzig und alleine darum, ob er als Krimineller verurteilt werden würde. Es wurden jedoch bereits einige Anzeichen gesät, dass Angela zunächst das Gespräch mit Dexter suchen wird, um dann ggf. seine Sicht der Dinge und vor allem das indirekt Gute, das Dexters Taten mit sich bringen, zu verstehen. Nächste Woche sind wir schlauer.

Bilder: Showtime

Vorherige Folge

Nächste Folge

Deine Wertung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 3,80 (5)

8 Kommentare

  • Hast du schon eine Idee, wie‘s ausgehen könnte?
    Ich hab‘ da so eine Vermutung:

    Dexter wird von Angela überführt und verhaftet.
    Harrision entführt Audrey um seinen Vater frei zu pressen.
    Während des Austauschs befreit sich Audrey.
    Harrison will sie mit seinem Jagdgewehr erschießen (so wie Kurt).
    Doch bevor er gegen Harrys Codex verstoßen kann, keine Unschuldigen zu töten, ersticht Dexter seinen eigenen Sohn, und provoziert Angela anschließend dazu ihn selbst zu erschießen,
    weil Deb von Anfang an recht hatte:
    „Jeder, den du liebst, stirbt wegen dir.“

    Aber vermutlich hat es einen guten Grund, warum ich noch nicht als Autor von Seriendrehbüchern entdeckt wurde… XD

    • Hehe, ja, ich fürchte, das ist etwas zu weit drüber. ;) Glaube auch, dass man sich nicht trauen wird, Dexter sterben zu lassen. Wobei „HARRISON“ ja bereits als mögliches Spin-off bereitstünde…

      Habe mir noch gar keine konkreten Gedanken gemacht. Ist bereits die Frage, ob Angela ihn nur zur Rede stellt oder direkt verhaftet. Sie hat ja bereits Anzeichen ausgesendet, dass sie ein gewisses Verständnis für das Vigilantetum mitbringt… Glaube eher, dass Harrison sie umbringen möchte, Dexter ihn aber davon abhält. Sterben wird denke ich niemand von den vieren.

  • Tobi-Wan-Kenobi

    Moin,

    gerade gesehen und ziemlich glücklich mit dieser Folge. Wobei ich New Blood insgesamt echt gut finde. Kleine Fehler hin oder her. Da haben andere Serien schon größere weisse Hirsche geschossen.
    Soll das die einzige Staffel bleiben? Hatte ich gar nicht mitbekommen das New Blood nur ne Miniserie sein soll (während er diesen Satz schrieb, lief ihm eine einsame Träne übers Gesicht…).
    Nur mal so, ich bin kein Gramma Nazi, aber die letzten Sachen haben ungewöhnlich viele Fehler. Bin ich von dir nicht so gewohnt? Hoffe mal es liegt am begrenten Handydisplay und nicht an irgendeinem Stress.

    • Ja, ist gesichert eine Miniserie, soll – zumindest in der Form und offiziell – keine zweite Staffel folgen.

      Was ist ein „begrentes Handydisplay“? ;)
      Aber danke für den Hinweis! Bin nochmal drüber gegangen und wollte erst meckern, aber hinten raus waren dann doch ein paar Schlurigkeiten – sorry dafür. Das dürfte schlicht daran liegen, dass ich montags spätestens um 7 Uhr aufstehe, möglichst schnell die „Bilderparade“ bei LangweileDich.net mache, dann die Folge sehe und möglichst schnell das Review raushaue – ohne nochmal drüber zu lesen… :/

      • Tobi-Wan-Kenobi

        Komisch. Ich hatte dir geantwortet, wurde nicht angezeigt. Dann hatte ich nochmal geschrieben, wieder nicht angezeigt, aber dafür die Nachricht davor plus deiner Antwort. Dann hatte ich die zweite gelöscht und etzt ist alles weg. strange…
        (Hier der zweite Text)
        Kein Grund sich zu entschuldigen. War mir nur aufgefallen. Mit „begrenztem Display“ meine ich nur, dass ich beim schreiben via Handy mehr Fehler als üblich habe. Hätte a sein können dass es dir auch so geht, hehe. Schon lustig das ausgerechnet bei dieser Bemerkung ich nen Fehler reinhaue. Ironie ist doch was wunderbares. Was aber daran liegt, dass mein „Z“ mit nem Hammer gedrückt werden muss und der Buchstabe zwischen „I“ und „K“ funzt gar nicht mehr.

      • Seltsam, bei mir ist alles zu sehen… ? Vielleicht, weil du einmal nicht die „Antworten“-Funktion genutzt hattest, dass es lediglich weiter unten ist? Oder der Cache von Blog und/oder deinem Endgerät hat Schluckauf… Ist aber nichts verschütt gegangen! :)

  • Tobi-Wan-Kenobi

    Kein Grund sich zu entschuldigen. War mir nur aufgefallen.
    Mit dem begrenzten Handydisplay wollte ich nur darauf hinaus dass ich damit nicht wirklichklar komme und es dir evtl auch so geht :-)

    Finale gerade gesehen. Werde meinen Senf noch dazu geben, hehe.

    • Ahh, „begren(z)t“! Ne, mache alles auf dem Desktop-Rechner, was Schreiben anbelangt, von daher kein Problem… ;) Bin gespannt auf deinen Senf zum Finale!



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

Review: Better Call Saul S06E12 - "Waterworks"
Die Bestie von Bayonne: Alle Infos zur Mini-Serie in ZDF und ZDFmediathek
„American Horror Story: Double Feature": Staffel 10 kommt im August 2022 zu Disney+
Review: Westworld S04E07 - "Metanoia"
Review: Stranger Things - Staffel 4
 
 

  • And now, here we are – tied up, in an Eli Roth movie. This whole thing is so ‚Saw 2‘. Please don’t make me cut off a body part! Noah (Scream)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!