Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Mittelmäßiges Verbindungsstück

Review: The Strain S03E07 – Collaborators

ACHTUNG: SPOILER !!
10. Oktober 2016, 16:34 Uhr
SPOILER !!
Maik
10.10.16

the-strain-s03e07_01

Ein Schiff, eine Black Box und Judenmord – die aktuelle Episode von „The Strain“ hat eigentlich einige sehr relevante Elemente parat und doch will die Mixtur zunächst nicht so wirklich zünden. Ein klassischer Übergang, der sich schon fast gewohnt und Unklarheiten hüllt. Deutlicher geht da Eichhorst mit seiner Hand vor, die er einfach abflammt. Wieso wächst die (noch) nicht nach? Abwarten.

Erfreulich konkret wird es tatsächlich bei einer Szene: Dem Flughafen. Da bekommen wir immerhin eine leere Aufenthalts-Halle zu sehen. Ein eleganter, wenn auch überraschender und wenig einleuchtender Rückbezug auf den Serien-Beginn. Dass da noch die Black Box am JFK-Flughafen ist, naja… Glauben wir es einfach mal. Immerhin bekommen wir etwas „Blade“-Action zu sehen – auch wenn mir die teils etwas zu pornös war…

the-strain-s03e07_03

Elementarer soll es bei Fet werden. Wir erhalten Einblick in die kriegerische Vergangenheiten von Opa Fet, der eine schreckliche Aufgabe zu erledigen hatte – und für den Familien-Fortbestand Verneinung und Ignoranz selbiger eingeheimst hat.

Da wird selbst Setrakian ungewohnt persönlich (was wenigstens auch angesprochen wird, da eigentlich für die Figur total unpassend). Dass die überhaupt den Abstecher machen, wo doch alles so eilt… naja, Fet erhält so wenigstens Klarheit bzgl. seiner Eltern, so dass das Kapitel abgeschlossen sein sollte. Hoffentlich, denn das war schon etwas arg dick aufgetragen.

the-strain-s03e07_02

Wichtiger für die eigentliche Story dürfte der Silber-Raub gewesen sein. Und die Weitergabe des „Weißen“.

„The stuff worth having was never on display here anyway, trust me.“ (Setrakian)

Wobei die Pflegekraft ja auch sehr geil ist – „I quit“ und weg. Wie war das noch mit dem medizinischen Eid?

the-strain-s03e07_04

Eine Folge mit viel Halbgarem. Die Vergangenheits-Tour mit dem 40er Jahre-Eichhorst war „ganz nett“ (also plot-bezogen, nicht inhaltlich, versteht sich), wirkt aber bislang unnötig und zu deutlich auf eine Charakter-Entwicklung Fets abzielend. Ne, da gab es bereits deutlich bessere Rückbezüge. Ansonsten viel Zwischengeplänkel, das sich hoffentlich kommende Woche wieder konkretisiert. Will ja endlich wissen, was auf diesem gottverdammten Kahn war!

Vorherige Folge

Nächste Folge

Bilder: FX

Deine Wertung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 4,00 (2)

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

„American Horror Story: Double Feature": Staffel 10 kommt im August 2022 zu Disney+
Die Bestie von Bayonne: Alle Infos zur Mini-Serie in ZDF und ZDFmediathek
Review: Better Call Saul S06E12 - "Waterworks"
EXIT: Alle Infos zur 2. Staffel in ZDFneo und ZDFmediathek
Der Aufstieg und Fall von "Knight Rider"
 
 

  • Maybe that’s your problem, Dad. You see it as winning her back. There’s no winning in this game. You’re not some white knight on a steed. She’s not some fairytale princess. She’s just as f*cked up as you are. And just as incredible. Becca Moody (Californication)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!