Probleme sind da um gelöst zu werden

Vorgestellt: Scandal

15.01.14 11:00
ReviewScandal
No Rating
15.01.14

Ein wenig verwundert bin ich schon, dass man hier noch nichts über die US-amerikanische Fernsehserie Scandal gelesen hat. Zeit, dass man das ändert oder was meint ihr? In diesem Artikel möchte ich euch zunächst einmal einen groben Überblick geben, von was die Serie handelt, welche Figuren im Mittelpunkt stehen und was man eigentlich davon erwarten darf. In darauf folgenden Artikeln nehme ich mir einzelne Episoden vor und schreibe ein wenig über deren Inhalt und wie diese bei mir angekommen sind. Vielleicht kann ich euch auf meine Seite ziehen und ihr schaut auch mal in die Serie rein.

Scandal_Banner

Probleme lösen als Beruf

Olivia Pope ist die Schlüsselfigur der Serie, um sie dreht sich alles oder zumindest scheint sie mit allem, was in der Serie passiert in Verbindung zustehen. Dies mag durchaus an Olivias Beruf liegen, selbst bezeichnet sie sich als Beraterin, Krisenmanagerin und Problemlöserin, gerade Letzteres trifft dann doch am besten zu. So ist es ihre Aufgabe und die ihres Teams, welches aus hoch qualifizierten Anwälten besteht, Probleme zu lösen, bevor diese sich zu Skandalen ausweiten.

Hierbei fungiert ihr Team nicht als klassische Anwälte vor Gericht, vielmehr beginnen diese schon vor einer möglichen Gerichtsverhandlung den Problemen ihrer Mandanten auf den Grund zu gehen und diese auf oft einfallsreiche Art und Weise zu lösen. Ihr Team hat Olivia aus ehemaligen Mandanten rekrutiert, sprich für jeden ihrer Teammitglieder hat sie schon einmal ein Problem gelöst und diesem so weiter geholfen. Teils aus Dankbarkeit, teils aus Neugier und teils, weil man keine andere Wahl hat, bleiben diese im Team von Olivia und helfen die Ihnen gestellten Aufgaben zu erledigen. Dies führt im Laufe der Serie natürlich zu einigen Spannungen und Problemen innerhalb des Teams, weitere Infos dazu folgen in den späteren Episodenartikeln.

Die Hauptfiguren der Serie

Scandal_Hauptrollen

Von links nach rechts: Stephen Finch, Quinn Perkins, Huck Finn, Olivia Pope, Harrison Wright, Abigail „Abby“ Whelan, Cyrus Rutherford Beene und Fitzgerald Grant III.

Olivia Pope ist professionelle Beraterin, Krisenmanagerin und Problemlöserin und hat sich in diesem Bereich mit einer Agentur selbstständig gemacht. In der Hauptstadt Washington, in welcher die Serie großteils spielt, genießt Olivia, aufgrund ihrer Fähigkeiten und bisherigen Aufträge den Ruf die beste Adresse zu sein, wenn es darum geht, Unstimmigkeiten oder Probleme aus der Welt zu schaffen. Man merkt Olivia an, dass sie in ihrer Arbeit voll aufgeht und selbst nach einem langen Arbeitstag ihr BlackBerry nicht aus der Hand legen kann, denn Probleme gibt es schließlich an jeder Ecke. Allerdings arbeitet sie nicht alleine, sondern hat sich ein zum großen Teil loyales Team aufgebaut, welches ihr bei der täglichen Arbeit behilflich ist. Jeder Mitarbeiter war selbst einmal Mandant, wissentlich oder unwissentlich, von Olivia und wurde von ihr bei der Lösung eines Problems unterstützt, dies sorgt auch für den starken Zusammenhalt in der Agentur Olivia Pope.

Ihr Handwerk hat sie unter Cyrus Rutherford Beene gelernt, welcher sie in die Wahlkampagne von Fitzgerald Grant geholt hat, der anschließend zum Präsidenten der USA gewählt wurde. Im Laufe der Wahlkampagne sind sich Fitzgerald und Olivia näher gekommen und hatten eine komplizierte Affäre, diese war mit ein Grund dafür, dass Olivia ihre Arbeit im Weißen Haus an den Nagel gehängt hat und sich mit ihrer Agentur selbstständig machte. Denn obwohl beide sich lieben, wissen sie, dass aus der Affäre nicht mehr werden kann, denn Fitzgerald ist verheiratet und zudem Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und damit ständig im Rampenlicht.

Harrison Wright ist ein Anwalt im Team von Olivia Pope. Durch die zwielichtigen Machenschaften seines ehemaligen Arbeitgebers ist er unter Betrugsverdacht geraten und wurde angeklagt. Olivia hat sich seinem Fall angenommen und ihm dadurch zu einer sehr milden Strafe verholfen. Ursprünglich war eine Haft von acht Jahren angesetzt, durch Olivias Hilfe wurden daraus nur sechs Monate.

Seitdem ist Harrison wohl eines der loyalsten Teammitglieder Olivias und funktioniert tadellos als reibungsloser und effizient arbeitender Prozessanwalt. Selbst die fragwürdigsten Aufgaben stellt Harrison nicht infrage und führt diese, ohne sie zu hinterfragen, aus. Hierbei kommt es ihm oft zugute, dass er ein wahrer Charmeur und Süßholzraspler ist, es gab bisher keine Situation, aus welcher er sich nicht herausreden konnte.

Huck Finn ist gerade frisch aus dem College draußen, als er sich bei Marines als Private First Class (PFC) bewirbt und dafür seine Freundin Kim verlässt. Kurz nach Beginn seines ersten Einsatzes im Kosovo wird Huck in die USA zurückbeordert, wo er ein Teil eines streng geheimen, nicht bekannten CIA Teams werden soll.

Dieses agiert unter dem Namen „B-613“, neben Chuck sind zudem noch Charlie, Wink, Matches, Paul Gray, Melvin Feen und Crosby (Führungsoffizier) Teil des Teams. Während seiner Zeit im „B-613“ tötet Chuck drei Weltführer und lässt dies wie einen einfachen Herzinfarkt aussehen. Huck wird dies jedoch alles zu viel und er beginnt sich von seinem Team und der CIA abzugrenzen.

Nachdem er seine Vergangenheit hinter sich gelassen hat, streift er als Stadtstreicher umher, Olivia wird auf ihn aufmerksam und erkennt sein Potential und nimmt ihn in ihr Team auf. Als eine Mandantin verschwindet, nutzt Huck auf Olivias Bitte sein alten Kontakte um herauszufinden, was mit ihr geschehen ist. Hierzu muss er jedoch wieder auf seine alte Fähigkeiten zurückgreifen und jemanden foltern. Dadurch gerät er in eine Suchtspirale, welche von ihm immer weitere Gewalttaten fordert. Um dem entgegen zu wirken, besucht er eine Selbsthilfegruppe, wo er sich als Alkoholiker ausgibt, anstatt seine wahre Sucht zuzugeben.

Abigail „Abby“ Whelan ist eine weitere Problemlöserin im Team von Olivia Pope. Auch sie verdankt Olivia die Lösung eines Problems aus ihrer Vergangenheit. So hat Abby eine gewalttätige Ehe hinter sich, bei welcher ihr Olivia zur Seite stand. Als ihr Ex-Mann drei Rippen und ihren Kiefer brach und sie im Nachthemd in den Schnee warf, war Olivia Pope zur Stelle, sie nahm ein Wagenkreuz und zersplitterte seine Kniescheibe. Danach sorgte sie dafür, dass Abby den besten Scheidungsanwalt erhielt und sich erfolgreich von ihrem Ex trennen konnte.

Abby beginnt an Olivia zu zweifeln, nachdem die sich für Quinn engagiert. Dies und ihr heimliches Stelldichein mit David Rosen, Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft, sorgt für zunehmende Spannung im Team.

Quinn Perkins stößt in der ersten Folge der Serie als neues Teammitglied zum Team von Olivia Pope. Harrison rekrutiert Quinn im Auftrag von Olivia und bringt sie als neuen „Gladiator im Anzug“ in das Team. Im Verlauf der ersten Staffel zeigt sich jedoch, dass Quinn nicht diejenige ist, für die sie sich ausgibt. Daher ist es schwierig hier viel über sie zuschreiben, ohne zu viel von der Handlung vorwegzunehmen. Weitere Infos zu ihrer Person folgen in den Episodenartikeln.

Fitzgerald Grant III., genannt Fitz, ist der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er und Olivia haben sich während seines Wahlkampfes kennen- und lieben gelernt. Seit diesem Zeitpunkt führen die Beiden eine Art On-Off Affäre, wobei man merkt, dass die Beiden selbst in Phasen des „Getrenntseins“ nicht voneinander lassen können. Dies alles wird noch erschwert dadurch, dass Fitz mit Mellie Grant verheiratet ist und mit ihr zwei, bald drei Kinder hat.

Cyrus Rutherford Beene ist der ehemalige Mentor von Olivia Pope und der engste Berater des Präsidenten Fitzgerald Grant. Er war auch derjenige der Olivia in den Wahlkampf des Präsidenten mit eingebracht hat und gab diesen so überhaupt erst die Möglichkeit sich kennenzulernen.

Im Verlauf der ersten Staffel findet Cyrus heraus, dass Olivia und Fitz eine Affäre haben/hatten und versucht fortan einen Keil zwischen die beiden zu treiben. Cyrus kann man durchaus als rücksichtsloses, politisches Monster bezeichnen, welcher alles machen würde, um den Präsidenten zu unterstützen. Verheiratet ist er mit dem Reporter James Novak. Was zur ein oder anderen Spannung führt, da James als Journalist der DC Times im Weißen Haus arbeitet.

Hintergründe zur Serie

Die Serie „Scandal“ wird von Shonda Rhimes und deren Produktionsfirma Shondaland unter dem Dach von ABC Studios produziert. Shonda Rhimes ist übrigens eine der Produzenten der Serie Grey’s Anatomy und Private Practice, spricht schon einmal dafür, dass man etwas erwarten darf. Betsy Beers von Shondaland fungiert zusammen mit Shonda Rhimes als Executive Producer der Serie.

Interessant ist es, dass die Serie tatsächlich auf einer realen Figur beruht. Die Krisenmanagerin Judy Smith, welche etwa unter Präsident George H.W. Bush als Helferin des Presse-Corps fungierte, diente als Vorlage für die Figur der Olivia Pope. Smith ist als Co-Executive Producer und Beraterin mit an Bord und sorgt dafür, dass die Glaubwürdigkeit der Serie gewahrt bleibt.

Die Serie wurde zeitweise unter den Arbeitstiteln „Damage Control“ und „In Crisis“ entwickelt, schlussendlich aber als „Scandal“ veröffentlicht. Die Hauptfigur Olivia Pope wurde im Entwicklungsprozess eine Zeit lang als Olivia Price benannt.

Zur Einstimmung auf die Serie findet ihr nachfolgend den Trailer zur ersten Staffel, Artikel zu einzelnen Episoden folgen in naher Zukunft.

Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen Ø 5,00 (1)

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.