Spontaner Serienbau beim SERIENCAMP

1. #SerienSlam in voller Länge im Video

Spoilerfrei
Tobias
14.11.15

Slam06

Ach ist das alles schon wieder lange her. Aber wir sind euch noch zwei Beiträge zum SERIENCAMP schuldig, hier und heute der Beitrag zum Serien-Slam inklusive einem okayen Videobeitrag in voller Länge. Und da ich ein fieser kleiner Junge bin, sage ich Euch nicht wer den Serien-Slam gewonnen hat, da müsst ihr schon ins Video schauen. Gerissener Schachzug. Oder?

Die Idee

An den Veranstaltern des Seriencamp waren wir schon eine ganze Zeitlang dran, da wir große Lust hatten, dieses erste Festival mitzugestalten. Und so waren wir sehr erfreut aber wenig überrascht – Maik kann sehr charmant sein – das wir dabei sein konnten und überlegten uns, was wir den Veranstaltern für das Rahmenprogramm anbieten könnten. In unseren regelmäßigen Skype Konferenzen spielten wir verschiedene Ideen durch, schrieben ein paar auf und reichten diese mit guten Wünschen nach München.

Slam05

Eine dieser Ideen war mehrheitlich auf meinem Mist gewachsen: wir machen einen Serien-Slam. Mit Teilnehmern aus dem Publikum erstellen wir eine Serie und lassen über die beste Idee abstimmen. Ganz einfach. Dieses System funktioniert seit Jahrzehnten. Ich selber war eine Zeitlang recht aktiv in der Szene, auf der Bühne weniger erfolgreich aber hinter der Bühne mit viel Engagement und noch mehr Spaß dabei. So war ich sehr erfreut, als wir hörten, dass die Veranstalter sehr gerne einen Slam im Rahmen ihres Festivals anbieten würden.

Nun lag es an uns, durch gute Vorbereitung und einem kreativen Konzept die Grundlage für einen schönen Abend herzustellen. Die Detailplanung war dann in den Händen von Maik, Kien und mir. So planten wir die einzelnen Kriterien, machten uns Gedanken zu möglichen Beteiligungen der Leser von sAWE.tv und bereiteten die entsprechenden Blogeinträge vor.

Slam01

Dennis mit Patin Kira

Meine Sorge von Anfang an: werden wir auch ausreichend Teilnehmer finden? Ein Notfallkonzept lag daher schnell in der Schublade. Aber die Sorge war unberechtigt. Wir fanden Teilnehmer und was für welche. Hätte man sich nicht besser ausdenken können.

Die Teilnehmer

Unser erster Teilnehmer meldete sich bereits nach den ersten Beiträgen hier und auf den Seiten des Festivals. Und mit Dennis hatten wir einen vielversprechenden Kopf gefunden, der über ausreichend Erfahrung verfügen sollte, denn er ist der Drehbuchautor und Produzent der Indieserie „Filmstadt“ und Betreiber der Plattform „Unsere Serien“.

Der zweite Teilnehmer war auch recht schnell gefunden. Peter Weber alias Peter Parkster. Ein recht erfolgreicher Slammer, Gewinner des 25h Slams in Nürnberg, fränkischer Meister und bekannt und beliebt landein- und landauf auf allen Slambühnen. Und ein guter Freund meinerseits.

Slam02

Peter mit Pate Jonas

Die restlichen Teilnehmer fanden wir erst kurz vor dem Serien-Slam. Wir hätten da Maximilian Schröter, einen Filmjournalisten und Redakteur des Internetmagazins „Filmszene“. Er war mit einigen Freunden vor Ort, man wollte sich einen schönen Abend machen und besuchte unseren Spoiler Vortrag. Danach sprachen sie uns auf den Serien-Slam an und kurz vorm Slam gaben ihm seine Freunde einen kleinen Schubser, damit er sich meldet. Vielen Dank ihr Freunde. Das habt ihr gut gemacht.

Die letzten beiden Teilnehmer fanden sich live beim Serien-Slam. Ganz spontan. Und auch Sylvia und Nick waren vom Fach. Sylvia ist eine Schauspielerin und Nick ein Drehbuchautor. Sylvia und Nick traten dann als Team auf. Und an.

Slam03

Maximilian mit Pate Kien

Kann man großartiger in einen Slam starten?

Der Serien-Slam

Serien-Slam 2.0

Direkt nach dem Slam kamen erste Zuschauer auf uns zu und bedankten sich für einen schönen Abend. Auch die fünf Teilnehmer hatten großen Spaß. Die Rückmeldungen der Veranstalter waren ebenfalls rundweg positiv. Und die Frage stand recht schnell im Raum: wird es eine zweite Ausgabe geben?

Slam04

Sylvia und Nick mit Pate Tobias (nicht im Bild)

Die Antwort ist recht einfach, denn wir hätten großen Bock auf eine Fortsetzung. Und wir alle hatten schon während des Serien-Slams Ideen und Verbesserungsvorschläge, die wir zu gegebener Zeit diskutieren werden. Angefangen mit den Kriterien des Serienpitch, über die Vorbereitungszeit bis hin zum Pitch selbst natürlich.

Und sofern wir beim nächsten Seriencamp dabei sein sollten, wird es bestimmt auch eine Neuauflage geben. Wir wären auf alle Fälle dabei. Ihr auch?

Fotos: sAWE.tv

Kommentiere



    Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.