So war das erste SERIENCAMP

seriesly AWESOME Teamtreffen in München

So war das erste SERIENCAMP

Spoilerfrei
Maik
21.10.15

Am letzten Wochenende waren wir in München. Und wenn ich „wir“ schreibe, meine ich auch wir – alle sieben AWESOMER haben sich zum ersten Mal auch in Real getroffen. Und ganz nebenbei das erste Serien-Festival Deutschlands gerockt.

Erst Eindrücke dann Videos

Wir hatten euch ja im Vorfeld bereits von unserer Partnerschaft mit dem SERIENCAMP erzählt. Hier soll es aber weniger um unser Zutun am Programm gehen, sondern um unsere Eindrücke und eben das erste komplette Teamtreffen. Zu unseren Vorträgen wird es dann in naher Zukunft noch die Videoaufnahmen geben, die gerade im Rendering-und-Hochladeprozess stecken.

SERIENCAMP-Nachbericht_02

Vorbereitungen und Ankunft

Bereits vorab durften wir ein wenig Presseluft schnuppern. Das JETZT-Team hat uns im Rahmen eines kleinen Specials zum SERIENCAMP gefragt, was München für eine Serie wäre – und plötzlich steht man in der Süddeutschen. Erstes von vielen Highlights.

Donnerstag gab es dann die große Eröffnung des SERIENCAMP. Inklusive einem eisernen Thron und jeder Menge Presse und Drinks und guter Laune.

SERIENCAMP-Nachbericht_03

SERIENCAMP-Nachbericht_04

SERIENCAMP-Nachbericht_05

Professional Friday

Beim Professionals Day am Freitag sind die ersten AWESOMER bereits zusammen gekommen. Viele interessante Panels mit Fernsehmachern und Experten haben stattgefunden, die auch über den Tellerrand Deutschland hinaus geblickt haben. Bei der Diskussion über die aktuelle Serienlandschaft in Deutschland hätten wir uns etwas mehr Zündstoff gewünscht, aber interessant war es dennoch.

SERIENCAMP-Nachbericht_06

SERIENCAMP-Nachbericht_07

SERIENCAMP-Nachbericht_08

Ein absolutes Highlight: Das Screening von „Showrunners“, der Dokumentation über – wer hätt’s gedacht?! – Showrunner. Absolut sehenswert und interessant für jeden Serienfan.

SERIENCAMP-Nachbericht_09

seriesly AWESOME-Teamtreffen

SERIENCAMP-Nachbericht_10

Freitagnacht waren wir dann alle vereint, Samstag auch gemeinsam in „Uniform“ auf dem „roten Teppich“. Und für zwei Tage in einer Wohnung. Blogger-Kommune quasi, inklusive väterlicher Überraschung in Schokoladen-Ei-Form von Michael (der natürlich totaaal zufällig als einziger eine Minion-Figur in seinem hatte, klar doch…).

SERIENCAMP-Nachbericht_11

SERIENCAMP-Nachbericht_12

AWESOME Panels

Samstag und Sonntag standen dann für uns vor allem die Panels der von uns präsentierten Reihe „The Big TV Theories“ an. Vorbereiten, Technik überprüfen, Tickets abreißen und den Serien-Slam bewerben. Viel zu tun, was leider wenig bis gar keine Zeit für andere Screenings ließ. Dennoch ist alles super verlaufen, wir hatten jede Menge Spaß und vielleicht hat sich ja auch der/die ein oder andere jetzt auf sAWE.tv verirrt (und liest hier mit?).

SERIENCAMP-Nachbericht_13

SERIENCAMP-Nachbericht_14

Zu unseren Panels gibt es dann wie gesagt demnächst noch jeweils einzelne Beiträge mit mehr Bildern und vor allem den jeweiligen Videos (wenn technisch alles so klappt, wie wir uns das vorstellen, die Videoquali ist aufgrund des Kino-Settings nicht soo super geworden…).

SERIENCAMP-Nachbericht_19

SERIENCAMP-Nachbericht_15

SERIENCAMP-Nachbericht_20

Den Abschluss unserer Reihe hat dann Sonntagnachmittag Philipp Walulis mit einer Sonderausgabe seiner Reihe „Walulis sieht fern“ zum Thema „peinliche Plagiate“ gebildet.

SERIENCAMP-Nachbericht_17

Insgesamt hat das alles verdammt viel Spaß gemacht! Es war super, den Rest des in Deutschland verteilten Teams mal in Person zu treffen, gemeinsam über Ideen zu brüten und Serien zu schauen, aber eben auch das erste SERIENCAMP, das mit über 5.000 Besuchern einen sehr erfolgreichen Start hingelegt und bereits eine Fortsetzung in Aussicht gestellt hat. Wir sind nächstes Jahr jedenfalls sehr gerne wieder mit am Start! Die Eindrücke zu einzelnen Screenings, Panels und von uns AWESOMERN im Einzelnen gibt es die nächste Zeit in separaten Beiträgen.

SERIENCAMP-Nachbericht_16

SERIENCAMP-Nachbericht_18