Diverse Darstellungen braucht die Welt!

seriesly podcAZt Staffel 2: #Q wie „Queer“

Spoilerfrei
Kira
29.10.20

Was bedeutet eigentlich „queer“ und wofür steht die Abkürzung LGBTIQ+ nochmal? Warum ist es wichtig, dass Queerness in Serien sichtbar ist und welche positiven – und auch negativen – Beispiele für queere Charaktere in Serien gibt es? Diesen Fragen versuchen wir uns in der neuen Folge unseres „seriesly PodcAZt“ anzunähern.

Podcast zu Queerness in Serien

Unser Gast Christian Reichel, Nicola und ich reden über Identifikationspotenzial, über Diversität und Realität in Serien. Wir sprechen über die Chancen diverserer Darstellungen durch Streamingdienste, leere Kritik und neue Erzählformen. Wir reden darüber, dass wir endlich aus den unsere Gesellschaft bestimmenden heteronormativen Mustern ausbrechen müssen und welchen Beitrag Serien dazu leisten können. Hört doch mal rein!

Sehr gerne möchten wir natürlich auch von euch wissen, was ihr zu dem Thema denkt. Hinterlasst uns doch einfach einen Kommentar! Und um keine Ausgabe unseres „seriesly podcAZt“ mehr zu verpassen, abonniert uns doch einfach bei Spotify, iTunes oder sonstigen Plattformen, über die man Podcasts hören kann.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.