Filmarbeiten zur 4.Staffel haben begonnen

#setlock: Sherlock is back!

06.04.16 16:13
DramaSherlock
Spoilerfrei
Tobias
06.04.16

setlock

Es gibt Phänomene, die sind absolut nachvollziehbar, logisch und „gehören einfach dazu“. Aus der Sicht der Fans. Darunter zähle ich beispielsweise den „roll-call“ bei Bruce Springsteen Konzerten. Als Fan der E Street Band waren mir jene Fans mit Nummern auf den Handrücken schon mehrmals aufgefallen, dass dahinter etwas bestimmtes steckt, hatte ich anfangs nicht gedacht. Nachdem ich beim letzten Konzert in Leipzig (2013) aber bemerkt hatte, dass jene Fans gruppenweise vor dem offiziellen Einlass in den Innenraum gebracht wurden, wurde ich hellhörig. Nachdem ich dann ein bisschen recherchiert hatte, schwang ein stück weit Neid aber auch Respekt durch den Raum. Aus der Sicht eines Fans.

tweetsetlock

Aus der Sicht des einfachen Besuchers oder – um zum Serienbereich zu kommen – Zuschauers gehört dieses Verhalten wohl eindeutig in die totally weird and nerdy Ecke. Ähnliche Gedanken dürften Menschen haben, wenn sie zum ersten Mal auf den Hashtag #setlock stoßen. Dahinter verstecken sich eine Unzahl an tweets, mit denen Sherlock Fans Bilder, Videos, Gifs und eigenes Artwork zu und von den Dreharbeiten zur jeweils neuesten Staffel teilen.

So wie hunderte von Springsteen Fans tagelang der E Street Band hinterherreisen, vor den Stadien campieren, sich eine Nummer auf den Handrücken malen lassen und gemeinsam ein großartiges Gemeinschaftsgefühl bei Speis, Trank und natürlich Musik erleben, so ergeht es nun seit einigen Tagen auch wieder den hart gesottenen Sherlock Fans.

Denn: die Filmarbeiten zur 4.Staffel der Erfolgsserie haben begonnen.

Und es hat sich seit der ersten Staffel das Phänomen entwickelt, dass Fans zu den Drehorten pilgern um ihren Lieblingen bei den Dreharbeiten über die Schulter zu schauen. Und dabei Fotos und Bilder von eben jenen Drehorten zu tweeten, für Fans, die eben nicht vor Ort sein können.

Wer jetzt denkt, dass dies bei den Schauspielern oder beim Produzententeam auf Widerstand trifft, der irrt. Das wird unterstützt und gefördert. Ähnlich übrigens wie bei Springsteen und Co – um hier den Kreis zu schließen.

Von nun an kann man also wieder die heißesten News, Bilder, Gifs und Clips von den Dreharbeiten zur 4.Staffel von „Sherlock“ über den Hashtag #setlock verfolgen. Aber natürlich gilt: Spoilergefahr!

Bilder: Collage #setlock

Kommentiere



    Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.