Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Animierte Serie kommt nach Deutschland

„Star Trek: Lower Decks“ landet bei Amazon Prime Video

Spoilerfrei
Michael
17.12.20

Gute Nachrichten für „Star Trek“-Fans und Freunde des abgedrehten Humor: Amazon Prime Video wird die Heimat der Animationsserie „Star Trek: Lower Decks“. Alle zehn Episoden der ersten Staffel feiern am 22. Januar 2021 auf Prime Video Premiere. Hintergründe zur Serie hatten wir in diesem Beitrag schonmal geliefert.

Darum geht’s in „Star Trek: Lower Decks“

Serienschöpfer von „Star Trek: Lower Decks“ ist Emmy Award Gewinner Mike McMahan („Rick and Morty“, „Solar Opposites“). Die unterhaltsame Serie spielt im Jahre 2380 an Bord der U.S.S. Cerritos, einem der unwichtigsten Raumschiffe der Sternenflotte. Im Zentrum stehen die vier jungen Mitglieder und Ensigns der Unterstützungs-Crew: Mariner, Boimler, Rutherford und Tendi. Sie müssen nicht nur den dienstlichen Pflichten nachkommen, sondern auch ihren sozialen Alltag bewältigen – oft während das Schiff dabei von einer Vielzahl von Sci-Fi-Anomalien erschüttert wird.

Die Sternenflotten-Crew, die auf den „unteren Decks“ wohnt, umfasst Beckett Mariner, gesprochen von Tawny Newsome („Space Force“, „Big Mooth“), Brad Boimler, gesprochen von Jack Quaid („The Boys“), Tendi, gesprochen von Noël Wells („American Dad“, „Master of None“), und Rutherford, gesprochen von Eugene Cordero („Central Park“, „Bob’s Burgers“). Zu den Charakteren der Sternenflotte, die die Brückencrew des Schiffes bilden, gehören Captain Carol Freeman, gesprochen von Dawnn Lewis („The Boys“, „The Simpsons“), Commander Jack Ransom, gesprochen von Jerry O’Connell („Mission to Mars“), Lieutenant Shaxs, gesprochen von Fred Tatasciore („Team America“, „Family Guy“), und Doctor T’Ana, gesprochen von Gillian Vigman („Grown-ish“, „New Girl“). In der Serie bekommen die „Star Trek: The Next Generation“- und „Star Trek: Picard“-Darsteller Jonathan Frakes und Mirina Sirtis sowie John de Lancie in der Rolle des Q Gastauftritte.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: