Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Reaktion auf Ereignisse in Texas

„Stranger Things“ Staffel 4: Netflix fügt nach Amoklauf von Uvalde Warnhinweis ein

Mini-Spoiler
29. Mai 2022, 13:45 Uhr
Mini-Spoiler
Michael
29.05.22

Am Wochenende ist Staffel 4 von „Stranger Things“ gestartet – und Netflix fügt der Premiere der Staffel nach dem Amoklauf in der Robb Elementary School in Uvalde, Texas, einen Warnhinweis hinzu. Vor der eigentlichen Folge und der Rückblende auf die bisherigen Ereignisse wird vor den Bildern der Eröffnungssequenz gewarnt, wie Variety berichtet. Der Warnhinweis wird allerdings wohl nur in Nordamerika zu sehen sein.

Beim Warnhinweis heißt es: „Wir haben diese Staffel von ‚Stranger Things‘ vor einem Jahr gedreht. Angesichts der jüngsten tragischen Schießerei in einer Schule in Texas könnten die Zuschauer die Eröffnungsszene von Folge 1 beunruhigend finden. Wir sind zutiefst traurig über diese unsägliche Gewalt und unsere Herzen gehen an jede Familie, die um einen geliebten Menschen trauert.“

Diese Warnung wird wie gesagt vor der Zusammenfassung der vorherigen Staffel angezeigt, und darüber hinaus hat Netflix die Beschreibung für die Premiere um den Hinweis „Warnung: Enthält grafische Gewalt mit Kindern“ ergänzt und den Hinweisen zur Einstufung der Show „verstörende Bilder“ hinzugefügt.

Tatsächlich sind die Bilder der ziemlich langen Eröffnungsfolge zu Staffel 4 nicht ohne: Vor kurzem veröffentlichte Netflix ja bereits die ersten acht Minuten der Premiere der vierten Staffel von „Stranger Things“ als Sneak-Peek-Video vor dem offiziellen Start und vor dem Amoklauf – wir hatten das Video hier veröffentlicht. Diese Eröffnungsszene zeigt ein Massaker, an dem Millie Bobby Browns psychokinetischer und telepathischer Charakter Eleven beteiligt ist, und zeigt die Leichen mehrerer blutüberströmter Kinder.

Die Schritte, die Netflix vor der Premiere von „Stranger Things 4“ unternommen hat, sind übrigens nicht die ersten Maßnahmen, die Streamingdienste und Sender in den USA diese Woche unternommen haben. CBS hat das Staffelfinale von „FBI“ abgesetzt, da es direkt um die Vereitelung eines Amoklaufs an einer Schule geht. Stattdessen wurde laut Entertainment Weekly eine ältere Folge gezeigt. Ob und wann die ausgefallene Folge zu sehen sein wird, ist noch nicht klar.

Bilder: Netflix

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Detective Grace: Alle Infos zur britischen Krimiserie bei ZDF und ZDFmediathek
Serienbilderparade #113
Weihnachtsmann & Co. KG: Super RTL nimmt Klassiker 2022 wieder ins Programm
Doctor Who: Staffel 13 direkt Anfang 2023 als Free-TV-Premiere bei ONE und ARD Mediathek
RTL+: Neue Serien, Reality-Shows und Filme im Dezember 2022
 
 

  • Worst idea since someone said ‘yeah let’s take this suspiciously large wooden horse into Troy, statues are all the rage this season’. Edmund Blackadder (Blackadder)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!