Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Auf der Zielgeraden

The Americans S03E12 – I Am Abassin Zadran

ACHTUNG: SPOILER !!
6. Juni 2015, 18:12 Uhr
SPOILER !!
Jonas
06.06.15

Die vorletzte Folge in der drittel Staffel, wir befinden uns auf der Zielgeraden. Im Unterschied zu den vergangenen Staffeln, in welchen das Entdecktwerden oder der Tod die Drohkulisse bildeten, ist es jetzt der private Konflikt mit der Tochter.

Inhalt

In der letzten Folge herrschte eine ungute Ruhe. Paige versuchte sich mit der Wahrheit, dass ihre Eltern Spione sind, zu arrangieren. Jetzt hält sie es nicht mehr aus und flüchtet ohne Ankündigung zu ihrem Pastor. Darüber sind Elizabeth und Philip überhaupt nicht erfreut, sofort holen sie Paige ab. Zuhause bleiben sie in der Garage stehen und reden ihr ins Gewissen. Dass sie mit niemanden über die wahre Identität reden dürfe, wenn doch, dann würde sie ihre inhaftierten Eltern nie wieder sehen.

Auch bei den Vorgesetzten der beiden ist Paige ein Thema. Gabriel spricht mit Claudia, die zuständige Verbindungsoffizier aus den ersten Staffeln. Gabriel ist nicht sicher ob man Paige wirklich anwerben solle, nicht wegen ihr sondern um Philip und Elizabeth nicht weiter zu entzweien. Claudia macht ihm klar, dass dies keine Option sei und das Oberkommando glaubt, dass er es mit Paige schafft.

Abseits Paige holt die Folge mit allen angefangenen Stories auf. Martha, mit der Philip unter falscher Identität verheiratet ist, steht unter Beobachtung. Sie ist am Ende, will zu ihren Eltern und kann diese Geheimnistuerei nicht weiter fortsetzen. Philip redet ihr gut zu und beteuert seine Liebe; der offensichtliche Gedanke – zumindest beim Zuschauer, Martha umzubringen, kommt ihm nicht in den Sinn. Er fühlt sich verantwortlich und zeigt sein wahres Ich. Vor ihren Augen nimmt er seine Maske ab, also die Perücke und falsche Brille. Eine extrem starke Szene.

americans_s03e12_1

(c) FX

americans_s03e12_2

(c) FX

Fazit

Die vorletzte Folge der dritten Staffel. Die Ereignisse häufen sich, aber ein großer Knall liegt nicht in der Luft. Letztendlich ist das aber auch nicht nötig, denn die emotionale Ebene – Paige und Martha, fangen die fehlende Spannung auf. Beide, die Tochter und falsche Ehefrau, bringen insbesondere Philip in Bredouille, er will sie beschützen – fühlt mit beiden. Ob er das durchhalten kann und ob Paige die ruhe behält?

Was mir an dieser Folge so gut gefällt ist die letzte Szene, in welcher Philip vor Martha seine Tarnung ablegt und sein wahres Aussehen zeigt. Ein Bildnis dafür, dass es jetzt drauf an kommt, keine Spiele mehr, keine Lügen. Ein Omen für die letzte und entscheidende Folge?

Deine Meinung? 1 Krone2 Kronen3 Kronen4 Kronen5 Kronen

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

The Blacklist: Staffel 9 startet im Juni bei Netflix
"Star Wars: The Acolyte" bringt Elemente des Extended Universe in offiziellen Kanon zurück
Review: "Star Wars Obi-Wan Kenobi" S01E01 - Teil 1 (Serienstart)
Borgen - Macht und Ruhm: 4. Staffel als neue Serie bei Netflix
Netflix verliert auch alle 10 Staffeln von "American Horror Story"
 
 

  • You’re not Buffy. Carlos (From Dusk Till Dawn)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!