Nimoys Tochter gegen die chronisch obstruktive Lungenerkrankung

Trailer zur Leonard Nimoy Dokumentation

09.11.15 08:20
Star Trek
Spoilerfrei
Jonas
09.11.15

Leonard Nimoy starb im Februar diesen Jahres an einer schweren Lungenerkrankung, obwohl der Schauspieler seit Jahrzehnten nicht mehr rauchte. Seine Tochter, Julie Nimoy, sammelt nun Geld für eine Dokumentation, welche auf Nimoys Krankeit namens COPD (chronic obstructive pulmonary disease) aufmerksam machen soll, an der viele Millionen Menschen leiden. Bisher sind rund die Hälfte der veranschlagten $500.000 Dollar gesammelt.

COPD: Highly Illogical – A Special Tribute to Leonard Nimoy is our way to continue his mission. The documentary will educate viewers about COPD through Leonard’s and others personal stories of courage as well as the latest information about treatments and the quest for a cure.

via: StarTrek

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.