Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Der Cast nimmt Form an

„Vikings: Valhalla“ – Erste Schauspieler*innen der Spin-Off-Serie von Netflix bekannt

Spoilerfrei
Maik
28.01.21

Kürzlich ist die sehr beliebte Serie „Vikings“ zuende gegangen und hat die Fanscharen freudig Abschied feiern lassen. Zum einen, da das Finale allem Anschein nach geglückt ist, vor allem aber, weil trotz des Serienendes bereits Nachschub in den Startlöchern steht. Okay, „bereits“ ist etwas zu optimistisch formuliert, steht trotz der bereits im Jahr 2019 erfolgten Doppelbuchung von gleich zwei Staffeln noch immer kein Starttermin für das Spin-Off „Vikings: Valhalla“ fest. Aber jetzt wurden immerhin die Namen einiger Schauspieler*innen veröffentlicht, die in die wichtigsten Rollen des Spin-Offs verkörpern werden. Das wird übrigens nicht beim US-Sender History laufen, sondern exklusiv als Original bei Netflix.

Mit dabei sein werden auch ein paar bekannte TV-Gesichter. Wie Deadline berichtet, wird allen voran Sam Corlett zum Cast gehören und die Rolle des Leif Eriksson ausfüllen. Ihn dürften die meisten aus „Chilling Adventures of Sabrina“ kennen, wo er Caliban gespielt hat. In einer weiteren, kleineren Rolle wird mit Pollyanna McIntosh auch eine bekannte Darstellerin aus „The Walking Dead“ (Jadis) dabei sein.

Des Weiteren mit im Cast: Frida Gustavsson („The Witcher“) spielt Leifs Schwester Freydis Eriksdotter, Leo Suter („Sanditon“) Harald Sigurdsson, Jóhannes Haukur Jóhannesson („Cursed“) Haralds älteren Halbbruder Olaf Haraldson, Bradley Freegard („Keeping Faith“) König Canute, David Oakes („Victoria“) Königsberater Earl Godwin, Caroline Henderson („Tuya Siempre“) spielt Jarl Haakon und Asbjørn Krogh Nissen („Equinox“) mimt Jarl Kåre. Mit
Laura Berlin ist zudem auch eine deutsche Schauspielerin dabei („Einstein“, „Notruf Hafenkante“), die Emma von der Normandie verkörpern wird.

Die erste Staffel von „Vikings: Valhalla“ soll frühestens zum Ende des Jahres erscheinen, spätestens dann im Frühjahr 2022. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es erste Bewegtbilder zur Netflix-Produktion gibt.

via: filmstarts | Bild: Netflix

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: