Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Pencils Down!

Vor 15 Jahren: Als die Autor:innen in Hollywood streikten

Spoilerfrei
5. November 2022, 11:05 Uhr
Spoilerfrei
Nils
05.11.22

Am 5. November 2007 kam es in der amerikanischen Film- und Fernsehbranche zu einem Aufschrei, als die Writers Guild of America (WGA) sagte: „Wir streiken!“. Ein Streik mit fatalen Folgen ‒ wortwörtlich. Denn arbeitslose Autor:innen sorgten für weniger Episoden unserer Lieblingsserien und machten so ihrem Ärger Luft.

Was war passiert?

Alles begann als der am 31. Oktober 2007 auslaufende Tarifvertrag neu verhandelt wurde. Im Kern ging es auch um die Zuständigkeit der Internetvermarktung. Die WGA saß damals als Gewerkschaft mit der Alliance of Motion Picture and Televison Prodcers (AMPTP) an einem Tisch, konnte sich aber nicht einigen. Es kam, wie es kommen musste. 90,3 Prozent der WGA-Mitglieder stimmten in einer Urabstimmung für einen Streik.

Hollywood stand für 100 Tage still

Es wurde ruhig in der Film- und Fernsehlandschaft ‒ zumindest teilweise. Denn einige Serien hatten noch ein paar Drehbücher als Vorrat, konnte also noch einige Wochen weiterproduzieren oder verschoben wie „24“ den Staffelbeginn. Andere wurden auf unbestimmte Zeit pausiert oder mussten wie die SciFi-Serie „4400 – Die Rückkehrer“ sogar ganz eingestellt werden. Und auch viele TV-Shows wie „Late Night with Conan O’Brien“ musste ohne ihre Kreativköpfe auskommen. Hier die erste Folge nach der solidarischen Pause:

Kurioses

Als Gegenmaßnahme zu den stockenden Verhandlungen riefen Seiten wie Pencils2Mediamoguls.com zur kuriosen Aktion auf. Leute konnten dort Bleistifte kaufen und diese einem der sechs größten Medienmoguls ihrer Wahl zuschicken. Die Aktion sollte zum Einlenken der Produktionsfirmen bei den Verhandlungen führen. Ob mit Erfolg, darüber lässt sich streiten. Jedenfalls wurde der Streik am 12. Februar 2008 offiziell beendet.

Pencils Down!: Die Dokumentation zum Hollywood-Streik

Ihr wollt noch mehr über den Autor:innenstreik in Hollywood wissen? Dann liefert auch die YouTube-Doku „Pencils Down! The 100 Days of the Writers Guild Strike“ mit einer Mischung aus Filmaufnahmen, Interviews und historischem Filmmaterial aus Hollywood alles Wissenswerte dazu:

2 Kommentare

  • 15 Jahre, oder?! Hab mich kurz erschrocken und gedacht „so alt bin ich doch noch gar nicht.“ :-D

    • Ups, da habe ich dich ja glatt 10 Jahre älter gemacht. Sorry dafür und danke für den Hinweis ;)


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

ASBEST: Playlist mit allen Songs aus der 1. Staffel der ARD Mediathek-Serie
ASBEST: Alle Infos zur Serie von Kida Khodr Ramadan in der ARD Mediathek
Paramount+ Serien und Filme: Die Neuheiten im März 2023
Netflix-Highlights 2023: Neue Serien(staffeln) & Filme
ZDFmediathek: Die neuen Serien(-Staffeln) und Filme im Februar 2023
 
 

  • Here’s my counter-offer to your counter-offer: Go f*ck yourself. Al Swearengen (Deadwood)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!