Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Michael regt sich auf

TV-Aufreger der Woche: LIONSGATE+ verlässt Deutschland schon wieder

Spoilerfrei
5. November 2022, 08:20 Uhr
Spoilerfrei
Michael
05.11.22

Was machen die da eigentlich bei Lionsgate? Vor einem Monat konnte man sich noch darüber aufregen, dass das Unternehmen kurzerhand aus dem im Prinzip ja etablierten Namen STARZPLAY das kryptische Lionsgate+ machte (hier geht’s zu meinem TV-Aufreger). Jetzt heißt es lapidar im Geschäftsbericht, dass sich Lionsgate dann einfach mal ganz vom deutschen Markt zurückzieht. Ein Niedergang in zwei Etappen binnen vier Wochen – peinlich.

Im Geschäftsbericht heißt es, dass der Streamingdienst seine Aktivitäten in Skandinavien, den Benelux-Staaten, Frankreich und Deutschland einstellt. Einfach mal so, genauso überraschend wie die Umbenennung vor vier Wochen. Da fragt man sich doch, wer für dieses konzeptionslose, chaotische Vorgehen verantwortlich ist. Diese Entscheidung muss doch vor vier Wochen auch schon absehbar gewesen sein.

Betroffen von der Umbenennung waren in Europa Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Schweden und Spanien. In Lateinmerica Argentinien, Belize, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Panama, Paraguay, Peru und Venezuela. Der Rest blieb STARZ. Umso überraschender der jetzige Schritt.

Zumal die deutsche Delegation eifrig Pläne geschmiedet hatte, unter anderem mit einer Integration bei Sky Q, was für eine nicht kleine Vorfreude bei Sky-Kunden sorgte. Natürlich verschwindet der Channel dann auch von Magenta TV, Apple TV+ und Amazon Prime Video. Fraglich ist, was mit der angekündigten Eigenproduktion passieren soll – „Nachts im Paradies“ mit Jürgen Vogel sollte die Premierenproduktion sein.

Auch für „Outlander“-Fans ist die Neuigkeit natürlich bitter, schließlich wird Lionsgate+ der internationale Hauptvertrieb für das Spin-Off „Outlander: Blood of My Blood“ werden, so dass sich an der Fan-Basis die Hoffnung regte, dass diese Serie am Tag der Weltpremiere auch in Deutschland gezeigt würde.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

ASBEST: Playlist mit allen Songs aus der 1. Staffel der ARD Mediathek-Serie
ASBEST: Alle Infos zur Serie von Kida Khodr Ramadan in der ARD Mediathek
Inspector Barnaby: Neue Folgen aus Staffel 22 und 23 in ZDF und ZDFmediathek
Rod Knock: Alle Infos zur norwegischen Drama-Serie in ZDFneo und ZDFmediathek
Probleme mit Paramount+: Hilfe, Tipps und Tricks zum Streamingdienst
 
 

  • Baldrick, you wouldn’t recognise a subtle plan if it painted itself purple and danced naked on a harpsicord singing ’subtle plans are here again‘. Edmund Blackadder (Blackadder)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!