Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Wie Serien Mafiosi darstellen

Wer ist hier der (Mafia-)Boss?

02.10.16 09:18
DramaSerien
Spoilerfrei
Claudia
02.10.16

Sky Italia Emanuela Scarpa

Die Füße in Beton, Erpressung von Politikern, Al Capone – Wenn man an die Mafia denkt, hat man schnell solche Dinge (und Menschen) im Kopf. Die Verbrecherorganisation und ihre jeweiligen Anführer kann man aber auch ganz anders darstellen. Das machen einige Serien vor – schließlich ist die Mafia spätestens seit den Sopranos ein beliebtes Seriensujet. Welche Typen von Mafiabossen es in welchen Serien gibt, lest ihr hier.

Sopranos

„Woke up this morning, got yourself a gun…“ Der Klassiker der Mafia-Serien schlechthin. Eine ganze Serie, die sich um das Leben einer italo-amerikanischen Mafia-Familie in New Jersey dreht. Tony Soprano ist ein ungewöhnlicher Mafioso, denn er geht zum Seelenklempner.

Sopranos

Lilyhammer

Gangster Frank Tagliano aus New York versucht im norwegischen Lillehammer per Zeugenschutzprogramm ein neues Leben anzufangen. Aber er kann sein altes Benehmen nicht so ganz hinter sich lassen.

Lilehammer

Gomorrha

Ein gruseliges Setting, eine düstere Grundstimmung und viel Brutalität und Blut – das gibt’s bei Gomorrha. Die Geschichte der Serie dreht sich um die Gangster Ciro Di Marzio, Pietro Savastano und Genny Savastano und beruht auf dem Tatsachenroman von Roberto Saviano über die italienische Mafia – das macht es irgendwie gleich noch gruseliger. Ciro Di Marzio ist die rechte Hand von Mafiaboss Pietro Savastano. Er ist erfahren in dem, was er tut, und geht bei seinem Streben nach der Macht kaltblütig über Leichen. Genny Savastano, der Sohn vom Boss und eher ein ängstliches Gemüt, nimmt Nachhilfe bei Ciro.

Mehr Hintergrundinformationen zu Gomorrha und den Auswirkungen auf das Leben des Autoren Roberto Saviano gibt es bei Sky. Sehen können Sie die Serie Gomorrha übrigens im Stream auf Sky Box Sets – über Sky On Demand, Sky Go oder über Sky Ticket.

Sky Gomorrha Staffel 2 Trailer

Allein gegen die Mafia

Wie der Titel schon andeutet, ist die Erzählweise bei dieser Serie umgekehrt. Im Zentrum steht nicht die Mafia selbst, sondern die Arbeit italienischer Polizeikommissare und Untersuchungsrichter gegen sie. Ähnlich wie bei Gomorrha ist die Serie an die Realität angelehnt. Hier allerdings eher, was die historische und kriminologische Analyse angeht. Avvocato Terrasini ist in der Serie auf Seiten der Mafia die lokale Schlüsselfigur. Er ist aber selbst abhängig von hochrangigen Strippenziehern in Rom. Terrasini arbeitet als Anwalt. Er setzt knallhart seine Interessen durch. Selbst, wenn er einem Opfer mit Mord droht, klingt dies bei ihm freundlich und geschäftsmäßig.

Boardwalk Empire

Enoch Nucky Thompson und seine Geschäftspartner wollen mit illegal gebranntem Schnaps in Zeiten der Prohibition ordentlich Kohle verdienen – da gehören in diesem Fall auch Mord, Erpressung, Schmuggel und Bestechung dazu. Thompson ist korrupter und mächtiger Politiker, der viele um den Finger zu wickeln weiß, und gleichzeitig ist er Gangster. Die Drecksarbeit lässt er meistens andere für ihn erledigen.

Booardwalk Empire

Die Simpsons

Ja, auch bei den Simpsons schaut ab und zu die Mafia vorbei. Die Gang wird angeführt von Fat Tony D’Amico und Don Vittorio DiMaggio. Ab und zu legt sich auch Homer mit den Jungs an. D’Amicos eigentlicher Vorname soll laut dem Schwätzer Tony nicht Frankie, sondern Marion sein. Meiner Meinung nach das „beste“ Verbrechen der Simpsons-Mafia: Sie hat mit Wattebäuschen beklebte Frettchen als Pudel verkauft.

Simpsons

Futurama

Wo wir gerade bei Serien von Matt Groening sind. Selbst Futurama hat eine Gangsterbande, nämlich die Roboter-Mafia. Bender war in einer Folge sogar selbst Teil dieser. Normalerweise gehören ihr aber drei andere Roboter an: Joey Mousepad, Clamps und Donbot. Letzterer erfüllt mit seinen Ringen, dem Hut und Cape sogar die modischen Klischees eines Mafiabosses.

Futurama

Gotham

Der größte Verbrecherboss von Gotham ist Carmine Falcone, der kein Problem darin sieht, Stadträte oder Polizei eiskalt zu bestechen. Falcone ist eiskalt gegenüber seinen Feinden, er tötet ohne mit der Wimper zu zucken. DAfür ist der Mafiaboss freundlich zu Tieren. Er hört gerne klassische Musik. Über Gotham sagt Falcone: „Ich liebe diese Stadt, und ich sehe, wie sie zur Hölle fährt. Aber ich werde sie nicht kampflos fallen lassen.“

Gotham

Welcher Mafia-Charakter aus welcher Serie gefällt euch am besten und warum?

Mit freundlicher Unterstützung von Sky.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: