Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Bekommt Marvel bald Konkurrenz?

Wild Cards: Neues TV-Projekt von George R. R. Martin

Spoilerfrei
Kira
08.08.16

Wildcards_Drummerboy
Wir befinden uns aktuell mal wieder in einer Game of Thrones-Zwangspause, müssen noch ziemlich lang auf die siebte Staffel der Sci-Fantasy-Serie warten und haben nun leider auch Gewissheit, dass nach der achten Staffel Schluss ist mit dem Kampf um den Thron. Doch so wie es aussieht, kommen wir wohl in Zukunft auch neben GoT wieder in den Genuss einer TV-Serie, die auf George R.R. Martins genialen Ideen basiert. Wie dieser nämlich vor Kurzem verkündete hat Universal Cable Productions die Rechte an den Science-Fiction-Geschichten Wild Cards gekauft.

Wild Cards ist eine Superhelden-Bücherreihe, bestehend aus Kurzgeschichten und Romanen, die seit 1986 von einer Gruppe verschiedener Autoren geschrieben und meist von George R.R. Martin herausgegeben wird. Bis jetzt wurden 21 Anthologiebände veröffentlicht, von denen einige inhaltlich in Verbindung zueinander stehen. Melinda M. Snodgass, Martins Assistentin und Autorin (Star Trek: The Next Generation), und Gregorey Noveck (R.E.D.) werden als ausführende Produzenten mitwirken.

Wild Cards is a series of books, graphic novels, games… but most of all it is a universe, as large and diverse and exciting as the comic book universes of Marvel and DC (though somewhat grittier, and considerably more realistic and more consistent), with an enormous cast of characters both major and minor. There are thousands of stories to be told in the world of the Wild Cards, and Gregory and Melinda and UCP hope to be able to tell many of them.

Wird Wild Cards also bald zur Konkurrenz des Marvel-Universums? Zumindest scheinen die Geschichten mit ordentlich Superhelden-Power aufzuschlagen, wie Martin in seinem Live-Journal berichtet:

The shared world of the Wild Cards diverged from our own on September 15, 1946 when an alien virus was released in the skies over Manhattan, and spread across an unsuspecting Earth. Of those infected, 90% died horribly, drawing the black queen, 9% were twisted and deformed into jokers, while a lucky 1% became blessed with extraordinary and unpredictable powers and became aces. The world was never the same.

Martin selbst wird an der Produktion der Serie nicht beteiligt sein. Seine Verpflichtung gilt HBO – und er muss ja auch fleißig an The Winds of Winter weiterschreiben. Also eins nach dem anderen! Bis wir also irgendwas Neues von George R.R. Martin auf der Leinwand sehen werden, können wir uns ja zum Beispiel die neue Auflage von „A Game of Thrones“ anschauen. Den Roman gibt’s ja bald mit neuen Illustrationen. Also auch was für’s Auge.

via: Entertainment Weekly Bild: Digitale Leinwand

2 Kommentare

  • Ich bin gespannt aber auch sehr skeptisch, momentan scheint mir ein großer George R. R. Martin Ausverkauf statt zu finden. Jeder Schnipsel, an dem er irgendwann mal beteiligt war, wird unter seinem Namen maximal marktschreierisch neu aufgelegt. Im Buchladen hat man das Gefühl, der Mann hätte im letzten Jahr fünf neue Bücher geschrieben…

    Ich habe mich auch mehrmals hinreißen lassen und die Kurzgeschichtensammlung „Rogues“, „Dangerous Women“, die „Dunk and Egg“ Serie, den „The World of Ice and Fire“ Bildband sowie das frühe Werk „Tuf Voyaging“ gelesen. Für mich war bei allen Büchern leider ein deutlicher Qualitätsabfall zu merken, für Zwischendurch war es jeweils ok, aber eben bei weitem nicht auf dem Niveau von „A song of ice and fire“. Oder anders gesagt: Es hat schon seinen Grund, warum Martin nicht schon 20 Jahre vorher mit Sci Fi Geschichten berühmt wurde.

    Natürlich kann die Serie trotzdem toll werden, aber inzwischen verkauft wohl allein der Name Martins so gut wie alles.

  • Ich bin auch sehr gespannt! Kenne die Bücher nicht und bin daher noch komplett „unbeeinflusst“. Könnte echt was Cooles werden – könnte aber auch voll nach hinten losgehen. So oder so: Game of Thrones sollten wir uns wohl lieber nicht als Messlatte nehmen.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: