Prägnantes Werbemotiv zur Netflix-Doku anders umgesetzt

Zoolander & Co.: Parodien auf Making a Murderer

Spoilerfrei
Michael
21.01.16

Making-a-Murderer

Mit „Making a Murderer“ hat Netflix zu Jahresanfang für mächtig Wirbel gesorgt. Die Doku-Serie kam gut an und wurde kontrovers diskutiert – und damit auch das Thema selbst. Sehr prägnant war auch das Titelmotiv der Serie mit dem zerissenen Blatt Papier, auf dem zur Hälfte Steven Avery in jungen Jahren zu sehen ist und zur anderen Hälfte als alter Mann. Jetzt tauchen immer mehr Varianten dieses Bildes auf – darunter einige Parodien. Zu Zoolander zum Beispiel:

zoo

Das Bild wurde auf dem offiziellen Instagram Account zu Zoolander gepostet. Passenderweise heißt es hier im Titel „Making a Modeler.

mam_twd

Über den The Walking Dead Twitter Account wurde auch eine Parodie zu Making a Murderer“ gepostet. Hier sehen wir Glenn mit einem Foto aus den Anfängen der Serie und ein relativ aktuelles Bild.

seth-meyers

Seth Meyer hat sich in seiner Late Night Show mit der Netflix Doku befasst. Entstanden ist nicht nur dieses Bild, sondern gleich auch ein Doku-Video dazu, mit dem er die Rückkehr aus der Weihnachtspause ankündigte. Passend heißt es bei ihm „Making a Talk Show Host“.

making-a-murderer-x-dirk-nowitzki-commercial

Making a Maverick heißt es schließlich bei einem Commercial der Mavericks, das Dirk Nowitzki in den Mittelpunkt stellt. Im Video dazu wird seine Entwicklung vom Bundesliga-Spieler in Würzburg in die NBA nach Dallas nachvollzogen.

MB_sAWE_mamm

Und weil ich die Idee gerade ganz nett finde, habe ich mir auch eben was gebastelt… :-)

2 Kommentare

  • jeannette

    Es gibt auch ein sehr witziges Parodie Video von BuzzFeed.
    Dirk Nowitzki, heißt der Gute, nicht Dominik ;)



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.