Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Das Fragen-Stöckchen hat uns getroffen

11 Fragen an seriesly AWESOME

Spoilerfrei
13. Mai 2014, 15:47 Uhr
Spoilerfrei
Jonas
13.05.14

Uns wurde vom Blog Moviescape das berühmte Fragen-Stöckchen zugeworfen, vielen Dank dafür. Dieses Stöckchen beinhaltet 11 persönliche Fragen rund um unseren Blog, die Maik und ich so gut es geht beantwortet haben. Diese Fragen waren eigentlich auf Filme und Kino bezogen, uns wurde aber erlaubt das ganze auf unsere Serien-Thematik umzumünzen, viel Spaß.

stock

 

  1. Was ist das tollste bzw. nervigste Erlebnis, das ihr im Zusammenhang mit eurer Tätigkeit als Blogger hattet?

JONAS: Da ich noch nicht so lange Blogger bin, habe ich in diesem Bezug noch keinen großen Erlebnisfundus aus dem ich jetzt schöpfen kann. Nervig eigentlich nichts, da es ja ein freiwilliges Hobby ist welches Spaß macht, außerdem besteht das Team bei seriesly AWESOME ausschließlich aus super Menschen. Deshalb gehe ich lieber zum tollsten Erlebnis über, was ich eigentlich schon beantwortet habe. Aber im speziellen hat mir der Besuch beim Tatortreiniger-Set gut gefallen, das sind die kleinen Sahnehäuptchen-Momente.

MAIK: Am nervigsten definitiv ein Abmahnungsverfahren bzgl. Bildrechte auf LangweileDich.net. Positiv war ebenfalls der Tatortreiniger, aber in Interview-Form.

 

  1. Was war in eurer Kindheit eure Lieblingsserie, von dem ihr jede TV-Ausstrahlung mitgenommen habt?

JONAS: Kindheit, wie weit gehen wir zurück? Vielleicht passt hier am besten ALF, 1988 auf dem ZDF gestartet. Ich habe als Kind ALF geliebt und es immer und immer wieder geschaut. Später, ebenfalls noch zu Kinderzeiten, kamen die Simpsons dazu, 1991 ZDF, deren Wiederholungen ich nach wie vor gerne schaue oder aber Star Trek TNG (aka „Das nächste Jahrhundert“), welches 1990 auf dem ZDF startete. Ich stelle gerade fest, dass das  ZDF mal echt cool war.

MAIK: Puh.. ich habe Akte X gerne gesehen, um mit etwas Coolem anzufangen. Aber auch Roseanne, die Bill Cosby Show und andere Sitcoms hatten es mir angetan.

 

  1. Was war eure erste DVD und wieviel Euro bzw. DM musstet ihr dafür über den Tresen wandern lassen?

JONAS: DVD zu Dmark Zeiten? Nein, so früh war ich dann doch nicht dran, ehrlich gesagt war oder bin ich ohnehin nicht so der DVD Käufern. Ich glaube meine erste wirklich gekaufte DVD war entweder Christian Ulmen „Mein neuer Freund“ (ca. 20€) – was auch als Serie durch geht – oder die erste Star Wars Trilogie DVD Box, aus 2004 für ungefähr 60€?

MAIK: Weiß ich gar nicht… Vermutlich Independence Day oder Men In Black oder so als Film. Bei den Serien dürfte Friends zu den ersten gehört haben.

 

  1. Ihr könnt abends nicht einschlafen. Welche Serie lässt euch aufgrund seiner famos zelebrierten Langeweile garantiert in den Schlaf hinübergleiten?

JONAS: Das ist eindeutig South Park. Im speziellen Season 3 Episode 14, in welcher die Kinder den US Bürgerkrieg nachstellen bzw. Cartmen versucht den Ausgang mit einer Armee von Betrunkenen zu ändern, die im Glauben sind, sie nehmen an einer historischen Schauspielaufführung teil. Diese Folge habe ich sooft geschaut, dass ich sie wunderbar als Schlafmittel, obwohl sie großartig ist, verwenden kann. Hm, ich hab die Frage falsch verstanden, wirklich tatsächlich langweilig wäre Under the Dome.

MAIK: Mad Men… :)

 

  1. Analog zu Frage 3: Welcher Serie hat euch schon einmal so richtig fies den Schlaf geraubt?

JONAS: Da gab es mehrere Serien die das geschafft haben. Einer meiner liebsten Momente gab es in der ersten Staffel Lost, als kurz vor Ende der letzten Folge Licht in der unterirdischen Basis, von der man bisher nur die kleine Eingangsluke sehen konnte, aufleuchtete. Damit war klar, da hinter verbirgt sich jemand oder etwas, nur was? Auch wenn es sicherlich schockierendere Momente in der Seriengeschichte gab, hab ich diese spezielle Folge mitten in der Nacht gesehen und deshalb nicht sofort in den Schlaf gefunden.

MAIK: Das waren dann meist die, die ich in Mengen aufgeholt habe. Die erste Staffel DEXTER, LOST ebenso. Oder als jüngeres Beispiel Game of Thrones.

Weiter geht es auf der nächsten Seite

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:
1 2
Autor:innen gesucht

3 Kommentare

  • Freut mich sehr, dass ihr mitgemacht und die Fragen entsprechend adaptiert habt. Schöne Antworten sind auf jeden Fall dabei! :)

    Zu 4: Einschlafen bei „Mad Men“? Also bitte!

    Zu 5: „Lost“ hatte mir auch öfter den Schlaf geraubt, vor allem weil ich nach der jeweiligen Episode meist zu lange in Foren verbracht habe, um nach einer sinnvollen Erklärung zu suchen, Theorien verfolgt habe usw. War toll!

    Zu 6: Interessant! Für mich zählt das Ende von „The Sopranos“ immer noch zu den gelungensten (aber ich finde auch, dass es recht eindeutig ist, was passiert). Das von „Lost“ dagegen…

    Zu 8: Oh ja, das Erlebnis bei „The Shield“ kann ich mir gut vorstellen. Ich habe die Serie erst letztes Jahr komplett geschaut und war begeistert!

    Achja, schöne Fragen habt ihr übrigens gefunden… :)

  • Danke!

    Aber gelungenes Ende de Sopranos? Bei Lost kann man sich wenigstens darüber aufregen und streiten WEIL es eine Ende gab, ganz im Gegenteil zu unserer Mafiafamilie :-)


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG