Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Acht Folgen - dabei bleibt's

1899: Netflix stampft die nächste Serie nach Staffel 1 ein

Spoilerfrei
2. Januar 2023, 21:57 Uhr
Spoilerfrei
Michael
02.01.23

Derzeit greift Netflix wirklich hart durch, was die Zukunft von Serien angeht: Jetzt hat’s mit „1899“ die nächste, sogar sehr ambitionierte und vielbeachtete Serie erwischt, die nach Staffel 1 abgesetzt wird. Die Macher Jantje Friese und Baran bo Odar haben auf Instagram angekündigt, dass das deutsche Netflix-Original nach einer Staffel schon wieder beendet ist. Die Serie war am 17. November 2022 gestartet, mit acht Episoden.

„Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass „1899“ nicht verlängert worden ist. Wir wollten diese großartige Reise gerne fortführen wie bei „DARK“ mit einer zweiten und dritten Staffel. Aber manchmal laufen die Dinge anders als geplant. So ist das Leben. Wir wissen, dass Millionen Fans da draußen enttäuscht sind. Aber wir danken allen Fans, dass sie ein Teil dieses Abenteuers waren“, heißt es in dem Instagram-Post. Ich persönlich hatte die Serie noch gar nicht angefangen und werde es jetzt vermutlich auch (erstmal) nicht tun. Ist etwas unbefriedigend, wenn man weiß, dass die Story nicht weitergehen wird. Etwas anderes ist es natürlich, wenn vorab klar ist, dass es sich um eine abgeschlossene Handlung handelt.

Die Serie stammt aus der Feder der Macher von „DARK“. Nach ihrem weltweiten Erfolg mit dieser Serie gründete das Showrunner-Duo Jantje Friese und Baran bo Odar die Produktionsfirma DARK WAYS. Sie wollen mit ihrer Firma hochqualitative Geschichten produzieren und global vermarkten. Mit der Serie „1899“ startet DARK WAYS in ihre erste Produktion. Spannend ist auch die Technik-Ebene: DARK BAY ist Europas erstes LED-Studio für virtuelle Produktionen, gegründet von DARK WAYS und Studio Babelsberg in den historischen Hallen in Potsdam Babelsberg. Das virtuelle Produktionsstudio zählt zu den weltweit größten LED-Installationen und setzt dabei modernste ROE Ruby LED-Panels ein. Als Industriepartner konnten ARRI, FABER A.V. und FRAMESTORE gewonnen werden. Als ersten Kunden betreute die DARK BAY eben die Produktion „1899“. Auch aus der Perspektive wäre es für die Macher natürlich reizvoll und lukrativ gewesen, eine zweite Staffel zu bekommen. Mehr zur Serie gibt es in diesem Beitrag.

Bilder: Netflix

2 Kommentare


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
Serienbilderparade #128
Review: "True Detective: Night Country" (Staffel 4)
"Final Space": Offizielles Ende der Geschichte als Graphic Novel im Jahr 2024
 
 

  • Fuck you, you fucking fuck!! Megan (The Leftovers)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!