Im Andenken an den TV-Batman-Schauspieler

Adam Wests letzte Rollen

Mini-Spoiler
Susanne
26.06.17

Adam West verstarb am 9. Juni 2017 im Alter von 88 Jahren an den Folgen von Leukämie. Bekannt wurde der sympathische Schauspieler insbesondere für seine Darstellung des nicht ganz so dunklen Ritters Batman in der gleichnamigen Serie aus den 1960ern. Er prägte die Rolle mit süffisanter Ironie und lässigem Charme.

Drei Staffeln lang spielte er den bunten Helden und prägte damit die Comicfigur bis heute. Etwas absurd und humorvoll, aber dennoch voller Ernst – so wurde Batman zur bedeutendsten Rolle seiner Karriere.

Als die TV-Serie eingestellt wurde, tat sich Adam West schwer, weitere beachtenswerte Rollen zu finden. Mit Family Guy fasste er schließlich Fuß in der Welt der Synchronsprecher und verhalf damit seiner Karriere zu neuen Höhen. Mit väterlichem Ton sprach er hier den Bürgermeister.
50 Jahre nach Ende der Batman-TV-Serie konnte er endlich wieder in seine Paraderolle schlüpfen. Zusammen mit Robin-Darsteller Burt Ward und Catwoman Julie Newmar hauchten sie den kultigen Figuren von einst in einem liebevollen Animationsfilm wieder Leben ein.

BATMAN: RETURN OF THE CAPED CRUSADER

In diesem stimmungsvollen Nostalgie-Trip nehmen es Batman und Robin mit den schändlichsten Scharlatanen aus Gotham City auf, darunter der verrückte Joker, der herzlose Pinguin, der perfide Riddler und die dämonische Catwoman. Mit Hilfe eines diabolischen Replikantenstrahls wollen sie die Macht in der Stadt an sich reißen, um schließlich an Gothams Schätze zu gelangen. Allerdings ist ihnen das dynamische Duo auf den Fersen! Leider verfällt Batman während der Hetzjagd einem fiesen Zauber, der seine dunkle Seite hervorbringt. Als der böse Batman den Replikantenstrahl in die Hände bekommt, repliziert er sich selbst und beginnt nach und nach die Stadt einzunehmen. Kann der juvenile Spund Robin Batman wieder auf die richtige Spur bringen und Gotham City aus den Klauen der verschlagenen Verbrecher befreien?

Der Animationsfilm belebt den Look, die Stimmung und sogar die Soundeffekte von früher wieder und ist damit eine aktuelle Interpretation der Serie und eine liebenswürdige Hommage. Dabei geht es nicht darum, die alte Serie nachzuahmen, sondern sie zu ehren. Und das gelingt den Machern mit witzigen Ideen wie beispielsweise als der böse Batman Commissioner Gordon und Chief O’Hara vorwirft, sie würden ihren Job nicht erledigen können oder er plötzlich den Raum verlässt und ein offenes Fenster mit im Wind wehenden Gardinen zurücklässt. Dies tat Batman zwar häufig im Comic und anderen Zeichentrickinterpretationen, aber nicht in der Serie aus den 1960ern.
Ein wenig fühlt sich der Zeichentrickfilm wie eine inoffizielle 4. Staffel ohne Budgetlimitierungen an. Da kann es auch schon mal passieren, dass Batman und Robin mit der Bat-Rakete ins All fliegen.
Also rundum tolle Unterhaltung für alle Fans der alten Serie.

Batman: Return of the Caped Crusader ist auf DVD erhältlich

Noch in diesem Jahr soll ein weiterer Trickfilm mit den Helden aus der TV-Serie veröffentlicht werden. Der Batman vs. Two-Face betitelte Trickfilm konnte noch vor Wests Tod fertiggestellt werden und bietet das nie gedrehte TV-Debüt von Two-Face. Ich freu mich jetzt schon drauf.

POWERLESS

Neben seiner Tätigkeit als Synchronsprecher für u.a. Family Guy traf man Adam West auch immer wieder als Gast in diversen Serien und Sitcoms wie The Big Bang Theory, 30 Rock oder King of Queens.

Zuletzt veröffentlichte DC Entertainment eine komplette Folge von Powerless mit Adam West als Gast-Star. In der unveröffentlichten Episode spielt West den Vorstandsvorsitzenden von Wayne Security. Dabei dürfen selbstverständlich auch ein paar Anspielungen auf die Batman-Serie nicht fehlen. Aber seht selbst:

„Heiliges unzufriedenstellendes Ende, Batman!“

Kommentiere



    Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.