Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Beim deutschen History Channel im Programm

„Assembly Required“ als „Tim Allen – Kampf der Heimwerkerkönige“ ab Juli 2021 in Deutschland

Mini-Spoiler
Michael
22.04.21

Tim Allen und Richard Karn kehren bekanntlich wieder ins TV zurück – die Stars aus „Home Improvement“ (bei uns „Hör mal, wer da hämmert“) sind in den USA schon wieder in Sachen Heimwerken unterwegs. „Assembly Required“ heißt dort das Format, das seit dem 23. Februar 2021 beim History Channel läuft – hier hatten wir schon ausführlich darüber berichtet. Jetzt gibt es einen deutschen Titel und einen deutschen Starttermin: Unter dem Label „Tim Allen – Kampf der Heimwerkerkönige“ zeigt der History Channel in Deutschland die zehn Folgen ab dem 29. Juli 2021 immer donnerstags ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen.

Zehn einstündige Folgen gibt es insgesamt, in denen drei Bastler in ihre Werkstätten gegeneinander antreten. Dabei sind kaum alltägliche Exponate dabei, die da entstehen, sondern wir können Ergebnisse der Marke Eigenbau erwarten, mit „mehr Power“, wie man es aus „Tool Time“ kennt.

In Deutschland versucht man offensichtlich mit der Titeländerung, mehr Aufmerksamkeit über Tim Allen und die ‚Heimwerkerkönig‘-Analogie zur früheren Comedy-Serie hinzubekommen. Kein Wunder: Tim Allen und Richard Karn, die in „Home Improvement“ den Heimwerker-King Tim Taylor und dessen Assistenten Al Borland verkörperten, treffen sich abseits der legendären Sitcom nicht zum ersten Mal wieder – hier hatten wir ausführlich berichtet.

Unterstützt wird das legendäre Duo von April Wilkerson, die auf YouTube Do it yourself-Projekt vorstellt und dort über 1,3 Millionen Abonnenten hat – hier geht’s zu ihrem Channel. Die Hauptaufgabe für die drei Kandidaten in jeder Sendung besteht aus der „Make-or-Break-Herausforderung“, bei der alle drei Heimwerker 90 Minuten Zeit haben, um einen Gegenstand nach Wahl von Tim Allen und Richard Karn zu bauen, während sie die speziell für sie kuratierten Gegenstände in ihren „Mystery-Kisten“ verwenden. Die „Run-with-it-Challenge“ gibt den Teilnehmern fünf volle Tage Zeit, um etwas zu konstruieren, das noch nie zuvor erstellt wurde. Auch dazu müssen sie sich mit dem Inhalt einer „Mystery-Kiste“ und können Teile aus ihrem ersten Build verwenden.

Der Auftakt der Erstausstrahlung beim deutschen History Channel findet im Rahmen der Sonderprogrammierung „Die Handwerkswoche – Täglich schmieden, hämmern, sägen“ statt, die am 26. Juli beginnt und die in Factual-Formaten handwerkliche Themen abhandelt. Mal sehen, ob’s so unterhaltsam wie bei HGTV wird.

Bild: History Channel

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Mini-Spoiler
Beitrag teilen: