Erste Folge an Ostermontag

HGTV belebt Extreme Makeover wieder mit Host Jesse Tyler Ferguson

Spoilerfrei
Michael
10.04.20

Für das Osterwochenende hat mein allseits geliebter Home Improvement-Sender Home & Garden TV (siehe meine Würdigung hier) eine Sonderprogrammierung eingeplant – so weit so gewöhnlich. Das Tolle ist aber: An Ostermontag kommt die erste Folge von „Extreme Makeover: Home Edition“ zu uns. Von dieser Reality-Serie gibt’s bereits 9 Staffeln, die alle auf ABC liefern. 2012 wurde die Serie eingestellt, im Februar hat HGTV die Reihe wiederbelebt – und mit Jesse Tyler Ferguson aus „Modern Family“ einen ziemlich prominenten Host gefunden. Die Premiere läuft an Ostermontag, 13. April, um 20.15 Uhr, neue Folgen kommen dann jeden Montag in deutscher Erstausstrahlung.

In „Extreme Makeover: Home Edition“ geht es darum, ein Traumzuhause hinzubekommen für Familien, die es wirklich verdient haben. Nach verschiedenen Schicksalsschlägen bringt die Reality-Serie wieder Freude ins Zuhause der Kandidaten. Host Jesse Tyler Ferguson und sein Designteam helfen beim Neuanfang – dabei werden wir auch einige bekannte Gesichter aus den anderen HGTV-Sendungen treffen. Die Besonderheit: Die Gestaltungsexperten haben nur eine Woche Zeit. In sieben Tagen werden Häuser gebaut, renoviert und eingerichtet. Am Ende wartet die große Überraschung auf die Familien.

Die viertägige Sonderprogrammierung startete am Karfreitag um 6 Uhr mit den besten Episoden von „Wohntraum nach Maß“, gefolgt von „Fixer Upper – Behind the Design“. Jasmine Roth sowie die Experten Chip und Joanna Gaines zeigen tolle Umbauten und stilvolle Designs, die sie für ihre Kunden maßgefertigt haben. Am Samstag, 11. April, geht es dann einen ganzen Tag lang weiter mit „Flipping in Idaho“. Die ersten beiden Staffeln der Doku-Serie mit dem Dream-Team Clint Robertson und Luke Caldwell drehen sich rund um die hohe Kunst des Haus-Flippings. Das Ziel: nach erfolgreicher Restauration ein dickes Plus durch den Weiterverkauf zu erzielen.

Der Ostersonntag steht ganz im Zeichen von „Mein Kleinstadt-Traumhaus“: Erin und Ben Napier zeigen in dieser Renovierungsshow, dass man auch in amerikanischen Kleinstädten echte Wohnträume realisieren kann – zu günstigen Preisen. Sie verwandeln eine heruntergekommene Farm in ein idyllisches Einfamilienhaus, ein uraltes Cottage in ein Design-Objekt mit offenem Wohnkonzept und ein halbverfallenes Stadthaus in ein modernes Domizil mit Spa-Atmosphäre. Mit „Vintage Home – Die Retro-Traumhäuser“ startet der Ostermontag, ehe wir abends dann die Extreme Makeover-Premiere erleben.

Bilder: HGTV / Discovery

Kommentiere


Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.