Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

Das Warten hat bald ein Ende

Babylon Berlin hat Weltpremiere im September

Spoilerfrei
Matthias
11.07.17

Das aktuell größte Projekt der Deutschen TV-Industrie wird in aller Munde heiß diskutiert. Bis auf einen kurzen Trailer (leider nicht online verfügbar) hat man jedoch noch nichts vom Gemeinschaftsprojekt von X Filme, ARD Degeto, Sky und Beta Film gesehen. Im Herbst wird es dann endlich soweit sein, zumindest für einen ausgewählten Kreis. Im Berliner Ensemble feiert die Serie am 28. September ihre Weltpremiere.

Passend ist natürlich die Wahl der Stadt für die Premiere, denn die Handlung der Serie spielt zu einem großen Teil (wie der Name schon verrät) im Berlin der 20er Jahre. Bekannte Namen wie Volker Bruch, Fritzi Haberlandt oder Christian Friedel finden sich nicht nur vor der Kamera, sondern auch hinter der Kamera ist die Serie mit Tom Tykwer hochkarätig besetzt (wir berichteten). Heiß diskutiert wird nebenbei allerdings nicht nur die Weltpremiere und die Handlung, sondern auch die spätere Veröffentlichungsstrategie. Die auf bisher rund 40 Millionen Euro geschätzte Produktion wird am 13. Oktober vorerst im Pay-TV Sender Sky ausgestrahlt. Rund ein Jahr später, Ende 2018, wird Babylon Berlin im Ersten zu sehen sein. Für eine Co-Finanzierung mit öffentlichen Gebührengeldern reichlich spät. Und so schwingt meiner Meinung nach ein kleines böses Omen beim Hoffnungsträger der Deutschen TV Landschaft mit.

Hoffen wir das Beste.

Bilder: X Filme/Degeto/Sky/Beta Film

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: