Sensation des Tages!

Benedict Cumberbatch kann „Penguins“ sagen

27.10.14 17:34
TV
Spoilerfrei
Maik
27.10.14

pengwin

Jetzt mögt ihr vielleicht sagen „Hä, was? Warum sollte das nun eine besondere Schlagzeile sein?“. Klar, vermutlich können alle über 5 das Wort „Penguins“ aussprechen. Nur eben Benedict Cumberbatch nicht. Das ist umso peinlicher, weil er ja mit seiner begnadeten Stimme sehr viel Synchronisations- und Sprecher-Arbeit macht und erst vor Kurzem eine Tierdoku gesprochen hat, in der halt sehr häufig das Wort „Penguins“ gesagt werden musste. Dabei hat sich Cumberbatch sehr kreativ (um nicht unfähig gezeigt), was die korrekte Aussprache angeht und ist kurzerhand ein kleines Internet-Meme geworden.

Wie dem auch sei, jetzt war er zu Gast in der Talkrunde von Graham Norton und hat dort über Sherlock, Star Trek, Star Wars, sein stimmliches Dasein als Drache – und eben die Pinguine gesprochen. Die Sensation: er beweist, dass er es doch irgendwie richtig aussprechen kann. Vermutlich nur ein Ausrutscher… Aber ein ungemein unterhaltsamer.

via: dailyoftheday

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.