Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Brooklyn Bye-Bye!

Zum Ende von „Brooklyn Nine-Nine“

Spoilerfrei
7. Oktober 2021, 17:47 Uhr
Spoilerfrei
Maik
07.10.21

Am 16. September lief in den USA das Serienfinale von „Brooklyn Nine-Nine“ und ich möchte diesen Beitrag nutzen, um ein paar spoilerfreie Worte zum Abschied zu hinterlassen. Denn erstaunlicherweise wurde es dann doch ganz schön emotional, obwohl es sich ja lediglich um eine „Jux-Serie“ handelt. Aber „Brooklyn Nine-Nine“ hat für mich ausgemacht, dass sie eine erfrischende Comedy war, die man immer als „es gibt sie noch!“-Beispiel hochhalten konnte. Serien, die sich vollends auf Comedy beschränken und dabei auch noch wirklich lustig sind, zudem über etliche Jahre und Staffeln hinweg – das ist mittlerweile rar gesät. Auch, weil die Dramatisierung uns leider Dramedy-Produktionen beschert hat. Klar, „99“ hat auch seine übergeordneten Handlungsstränge gehabt und Figuren entwickelt, die uns ans Herz wachsen konnten, am Ende war es aber vor allem gute und lockere Fernsehunterhaltung.

Gelungene letzte Staffel „Brooklyn Nine-Nine“

Die Serien hat nun wirklich alle Entwicklungen durchgemacht, die man haben kann. Abgesetzt, wiederbelebt, Senderwechsel, Pandemie. Auch qualitativ gab es den üblichen Durchhänger, aber die letzten Staffeln haben nochmal gezeigt, dass mit „Brooklyn Nine-Nine“ eine der besten Comedy-Serien der letzten Jahren den Dienst quittiert hat. Aber wie ich finde zum genau richtigen Zeitpunkt und vor allem in richtig gutem Stil. Denn irgendwann ist alles x-fach durchgekaut und frische Ideen sind im gleichen Setting nur noch schwer umzusetzen. Bevor man sich also in langweiliger Wiederholung suhlt, hört man lieber am Höhepunkt (oder zumindest einem hohen Punkt) der Entwicklung auf. Das hat sich auch bezogen auf die Situationen der Charaktere sehr gut angeboten.

Die verkürzte achte und letzte Staffel fühlt sich leider auch so an: Viel zu kurz. Aber eben auch final. Denn statt einfach aufzuhören, hat man nochmal ordentlich in der achtjährigen Vergangenheit der Serie gewühlt, um uns „The Perfect Goodbye“ zu liefern. Das hat bereits in den ersten Folgen einige schöne Momente, vor allem aber dann im Doppelfolgen-Finale selbst. So ein bisschen Wasser im Auge hatte ich dann doch schon, muss ich gestehen.

Entsprechend möchte ich diesen Beitrag einfach nutzen, um Tschüss und Danke zu sagen. Danke an NBC, dass man „Brooklyn Nine-Nine“ wiederbelebt hat und so zu einem würdigen Ende verhelfen konnte. Danke für acht Staffeln (meist) sehr kurzweilige Unterhaltung, tolle Figuren und originelle Handlungen. Wobei, etwas schade ist ja schon, dass man es nicht zu einer 9. Staffel geschafft hat… Ich werde Jake und all die anderen definitiv vermissen. Vor allem fehlt mir aber auch eine Serie, wo ich weiß, dass ich sie anschalten kann, um ~20 lockerleicht-lustige Minuten mit Schmunzel-Garantie und hoher Dynamik zu erleben. Wer diesbezüglich eine Idee für eine Ersatzserie hat, gerne in die Kommentare damit!

Wer noch nicht ganz „Bye-Bye“ sagen möchte, kann sich ja das 99-minütige Fan-Event anschauen, das kürzlich online abgehalten wurde, oder die Aufnahmen vom letzten Drehtag der Serie anschauen. Hach, eigentlich könnte man mal wieder einen Rewatch starten… Fun Fact: Als Netflix neu war, habe ich bei meinen Eltern ein paar Serien auf die Watchlist gepackt und mit meinem Dad während wir auf irgendwas gewartet haben, angefangen, „Brooklyn Nine-Nine“ zu schauen. Seitdem schauen wir jedes Mal, wenn ich zuhause bin und wir ein bisschen Zeit totzuschlagen haben, eine oder zwei Folgen zusammen. Das ist komisch, weil wir es auf deutsch gucken, hat mir aber auch nochmal gezeigt, wie viele tolle Momente die erste Staffel bereit hält.
Fun Fact 2: Ich hatte letztes Jahr bereits vor, einen Beitrag mit diesem Titel zu schreiben, dann aber gemerkt, dass nach der siebten Staffel ja noch gar nicht Schluss war! Zum Glück.

Jetzt alle auf eine Falafel an der Brooklyn Bridge treffen?!

Das Finale von „Brooklyn Nine-Nine“ in Deutschland?

Unter anderem über Amazon kann man die 8. Staffel „Brooklyn Nine-Nine“ kaufen (Partnerlink), über Netflix dürfte es noch ein bisschen dauern mit der finalen Season, ist dort doch zum Jahreswechsel hin erst Staffel 6 bereitgestellt worden. Ein Glück für alle, die darüber schauen, so habt ihr noch 23 frische Folgen vor euch!

Bild: NBC

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

DAZN: Ab August 100 Prozent Preiserhöhung für Bestandskunden
The Umbrella Academy: Cast sieht erstmals das Ende von Staffel 3
Obi-Wan-Parodie: „Star Wars: LARRY – Episode 1“
Amazon Prime Video: Die neuen Serien(-Staffeln) und Filme im Juli 2022
Die Wandlung des EZ zum "Real Bad Boy"
 
 

  • This is some serious B-movie shit! Eddie (From Dusk Till Dawn)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!