Drehbeginn für Fahri Yardim, Hannah Herzsprung und Co.

Dogs of Berlin wird die zweite deutsche Netflix-Produktion

Spoilerfrei
Maik
02.11.17

Da hatte „DARK“ noch nicht einmal seine Premiere (1. Dezember 2017), da prischt Netflix bereits mit der Neuigkeit heraus, dass eine zweite deutsche Produktion in Planung ist. Ach was, nicht nur geplant – die beginnt sogar, zumindest mit den Dreharbeiten.

Dogs of Berlin heißt die Produktion, für die die erste Klappe bereits fiel. Regisseur Christian Alvart („Antikörper“, „Fall 39“) inszeniert die „wuchtig und modern“ erzählte Geschichte, in der uns das Ermittlerpaar bestehend aus dem Ostberliner Polizist Kurt Grimmer (Felix Kramer) und dem deutsch-türkischen Cop Erol Birkan (Fahri Yardim) in die Berliner Unterwelt begleiten. In weiteren Rollen: u.a. Katharina Schüttler, Anna Maria Mühe, Mohammed Issa, Deniz Orta, Katrin Sass, Sebastian Zimmler, Alina Stiegler, Hannah Herzsprung, Antonio Wannek, Mišel Matičević, Jasna Fritzi Bauer und Constantin von Jascheroff.

„Der Mord an einem deutsch-türkischen Fußball-Nationalspieler am Vortag eines internationalen Spitzenspiels versetzt Berlin in Aufregung. Stecken Neonazis aus Marzahn dahinter? Der türkische Familienclan des Fußball-Superstars? Irre Fußballfans? Die Berliner Mafia? Oder führt die Beweiskette gar in die höchsten Ämter der Hauptstadt?“

Dabei soll die Wahl auf den Streaming-Anbieter als Produktions- und Distributionspartner gefallen sein, weil man dort so wunderbar radikal erzählen kann – wir sind gespannt. Start der von Netflix gemeinsam mit der Produktionsfirma Syrreal Entertainment GmbH umgesetzten 10-teiligen Serie soll 2018 sein.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: