Zu 100 Prozent Langeweile

Dschungelcamp 2017 – Tag 15

27.01.17 23:38
TV
SPOILER !!
Claudia
27.01.17

Zu wie viel Prozent sind Sie sicher, dass das diesjährige Dschungelcamp das langweiligste ever ist? Zu wie viel Prozent? Zu wie viel Prozent??? Ja, auch Tag 15 ist leider keine Ausnahme, im Gegenteil. Es plätschert dahin, wie der Regen im Dschungel.

Zunächst hoppelt Häschen Kader aus dem Camp. Naja, zumindest versucht sie es, denn es scheint gar nicht so einfach zu sein, da den Ausgang zu finden. Bei einem festen Weg und sonst nur Gebüsch… Also fragt Kader im Dschungeltelefon nach. Um danach noch einmal die Camper mit Namen zu rufen, um ihnen Tschüss zu sagen – unter anderem auch Jens, der gar nicht mehr im Camp weilt. Trotz Allround-Verpeiltheit schafft es Kader aber wirklich ins Hotel. Ab da geht es dann wieder auf die gewohnten Wege: ab ins Schaumbad und vor den Schminkspiegel.

Die letzten Vier sinnieren übers Finale. Hanka sieht sich schon mit der Krone auf dem Kopf, wehendem Haar, einem Äffchen auf der Schulter und mit Schmetterlingen um sich rum (WTF!?). Damit die Krone gut aussieht, will sie sich sogar mal wieder die Haare waschen. Na, ob sie sich das nicht sparen können wird.

Weil sonst nicht sonderlich viel passiert, zeigt RTL uns Bilder von Regen (aber immerhin mit Gisbert-zu-Knyphausen-Musik unterlegt). Und noch mehr Bilder von Regen. Offenbar hat es wohl geregnet im Camp. Spaaaaanend. Und dann gibt es nicht mal mehr richtiges Gezoffe. Hanka will nicht mehr streiten, weil sie mit Florian befreundet sein will. Florian will nicht mehr streiten, weil ihm das zu anstrengend ist.

Die Dschungelprüfung

Nachdem Marc und Florian zunächst gleich viele Stimmen haben, nimmt schließlich Marc „das Challenge“ gerne an. Die Prüfung trägt den Namen „Kanalverkehr“. Da muss selbst Sonja zugeben: „Es ist immernoch die Po-esie, die RTL groß gemacht hat.“ Für Marc geht es runter in einen Kanal, der nicht nur mit Wasser, sondern auch mit Kröten (Trevor ist auch da, ich wusste doch, er würde noch mal wichtig werden), Krebsen, Aalen, Spinnen und einem Krokodil gefüllt ist. Er bahnt sich seinen Weg durch mehrere Räume und sucht dort jeweils nach (halben) Sternen. RTL versucht verzweifelt mit spannender Musik ein wenig Dramatik zu erzeugen. Aber Marc schwimmt und kriecht sich souverän durch alle Räume. Am Ende schafft er es tatsächlich, alle nur möglichen Sterne einzusammeln – eine Premiere im Dschungelcamp 2017. Es gibt Futter!

Dschungelcamp 2017, Tag 15: Die Entscheidung

Nachdem er zuvor schon tausend mal „vielleicht“ rausgeflogen ist, muss Icke nun wirklich gehen. Überrascht ihn nicht, die Zuschauer erst recht nicht. Am Samstag bestreiten also Hanka, Marc und Florian das Finale.

Samstag werden wir übrigens hier im Blog live-tickern zum Finale. Schaut am besten ab Sendebeginn rein!

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de.

Bilder: RTL

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.