Neue Netflix-Serie mit Ellen Page

Erste Bilder zu „The Umbrella Academy“

Spoilerfrei
Maik
09.10.18

Gerard Way (Writer) und Gabriel Bá (Illustrator) haben die Comicbuch-Reihe „The Umbrella Academy“ entwickelt und veröffentlichen seit 2007 in regelmäßiger Unregelmäßigkeit Bände daraus. Erst vor wenigen Tagen ist mit „The Umbrella Academy: Hotel Oblivion“ der neueste Band der Fantasy-Superhelden-Geschichte erschienen. Seit nunmehr rund drei Jahren wird an einer Serienadaption gearbeitet – und jetzt ist das Erscheinungsdatum in sichtbare Weite gerückt.

„Im Jahr 1989 gebären unerklärlicherweise scheinbar beliebige Frauen, die keine Verbindung zueinander haben und am Tag zuvor keinerlei Anzeichen einer Schwangerschaft zeigten, am selben Tag 43 Babys. Sieben von ihnen werden von Sir Reginald Hargreeves adoptiert, einem schwerreichen Industriellen, der die Umbrella Academy gründet und seine „Kinder“ darauf vorbereitet, die Welt zu retten. Doch nicht alles läuft nach Plan. Als sie im Teenageralter sind, zerbricht die Familie und das Team löst sich auf. Dann erfahren die sechs überlebenden Mitglieder, die nun über 30 sind, von Hargreeves‘ Tod. Luther, Diego, Allison, Klaus, Vanya und Number Five beschließen, zusammenzuarbeiten, um den geheimnisvollen Tod ihres Vaters aufzuklären. Die entfremdete Familie gerät jedoch aufgrund ihrer unterschiedlichen Persönlichkeiten und Fähigkeiten schon bald wieder aus den Fugen, vom drohenden Weltuntergang ganz zu schweigen.“

Ab 15. Februar 2019 wird „The Umbrella Academy“ auf Netflix zu sehen sein. Zehn Episoden, sieben Superhelden-Kinder und ein sehr bekanntes (und tolles!) Gesicht: Ellen Page. Dabei ist sie unter den besonderen Kindern eigentlich nur „Super ordinary“, wie ihr Charakter-Postermotiv uns glauben schenken mag. Der restliche Cast besitzt dann doch eher eine gewisse Bildschirm-Frische, bis auf Tom Hopper („Black Sails“) und Adam Godley („Suits“, „Fallet“).

Bilder: Netflix

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.