Britain! Britain! Britain!

Klassiker der Woche: Little Britain

Spoilerfrei
Kien
19.06.16

Little Britain © BBC

Britannien. Das Land, das die Katze erfunden hat. Einfach großartig. Vor etwa 10 Jahren wurde mir Little Britain von einem Bekannten, der ein Auslangsjahr in England verbracht hatte, näher gebracht. Von jeher ist sie eine meiner Lieblingsserien der Kategorie „Comedy“.

Zum einen ist es die szenisch verpackte Botschaft, die letzten Endes jedoch so offensichtlich ist. Zum anderen ist es die unfassbare Vielfältigkeit der Darstellungsfähigkeit der zwei Hauptdarstellern Matt Lucas und David Walliams. Sei es Gordon Bing, der 8. Mann auf dem Mond, der nun im Ruhestand keine Chance ungenutzt lässt, um wieder im Mittelpunkt zu stehen oder Mr. Mann (im Bild oben, links), der etwas besondere Kunde, der mit seinen exklusiven Wünschen den Ladenbesitzer an den Rand des Wahnsinns treibt: An die 20 Charaktere – jeder so einzigartig wie der andere – können beide jeweils zu ihrem Repertoire zählen.

„A hi street is a much more informal version of a hello street.“ (Narrator)

Abgesehen von der Qualität der Sketche sind die Texte der Off-Stimme so dermaßen bekloppt, dass ich gar nicht anders kann, als darüber zu lachen – und das jedes Mal aufs Neue. Zum Humor der Show sei gesagt, dass eine Freundin mal zu mir meinte, ich würde überrascht sein, wenn ich wüsste, wie erschreckend nah das ganze an der Realität vorbeischrammt. Ein Beispiel sei hier der latent existierende Rassismus, der sich durch alle Gesellschaftsschichten in Großbritannien sich zieht.

„There are more fat people in America than there are people.“ (Narrator)

Der Erfolg des Originals dehnte sich in weitere Ableger wie Little Britain USA, Little Britain Abroad und die Mockumentary Come Fly With Me aus. Ebenso gibt es ein Bühnenprogramm mit dem Namen Little Britain Live. Hier zu Lande verleihen im Übrigen Oliver Kalkofe und Oliver Welke den Protagonisten ihre Stimmen.

Der Serien-Steckbrief

Little Britan (Original: Little Britain)
Genre: Comedy
Laufzeit: 30 Minuten
Folgen: 36 in 3 Staffeln
Erstausstrahlung: 09. Februar 2003
Letzte Ausstrahlung: 01. Januar 2007
Darsteller: Matt Lucas, David Walliams, Tony Head, Ruth Jones

Little Britain – Kenny Craig © BBC

Little Britain @ Lou und Andy © BBC

Little Britain – Daffyd Thomas © BBC

Bilder: BBC

4 Kommentare

  • Mit der Reihe hatte ich irgendwie meine Probleme. Die ersten zwei, drei Male ist es verdammt witzig, aber dann fällt einem auf, dass quasi in jeder Folge die selben, nur wenig variierten Sketche zu sehen sind. (Andy versucht Lou in den Wahnsinn zu treiben und steht hinter seinem Rücken aus seinem Rollstuhl auf, David versucht sich als Diskriminierungsopfer darzustellen, obwohl niemand ein Problem mit seiner Sexualität hat, die Leiterin der Selbsthilfegruppe benimmt sich wie ein Arsch, etc…)

    Lucas und Walliams spielten übrigens vor 10 Jahren auch mal die Hauptrollen in einem Pet Shop Boys Video.
    https://youtu.be/6HEhDbp5-Hg

    • Na angesichts der Tatsache, dass die Orininalserie nur 3 Staffeln hat, ist eine Quote von 0,667 doch recht solide, wie ich finde ;)

      Danke für den Hinweis mit den Pet Shop Boys! Hatte ich echt vergessen.

    • … ich würde dir, Holden, dahingehend ein wenig recht geben. Denn in den genannten Figuren als auch den beiden Protagonisten und Machern der Serie steckt auch in meinen Augen viel mehr Potenzial, als immer wieder denselben Gag neu umzusetzen bzw. zu variieren. Auch wenn ich sehr häufig immer noch über dieselben Sketche lachen kann und Lucas und Walliams mit zu dem lustigsten gehören, was die Insel zu bieten hat.

      • Hier ist für mich nicht das Was entscheidend, sondern das Wie – denn obwohl ich ja offensichtlich weiß, was mich erwartet, amüsiert es mich nach wie vor. Klar erfindet man das Rad hier nicht neu. Aber ich finde, genau darin liegt der Witz: eben, dass er sich je nach Situation anders entfalten kann. Wissen wir, was Vicky oder Andy oder wieder sagen werden? Ja. Genau so wie die Dudes, die abermals versuchen, einen Weltrekord aufzustellen.

        Vielleicht kann man das ja mit einer menschlichen Beziehung vergleichen: Man will ja mit dem einen Lebenspartner/der einen Lebenspartnerin die Welt entdecken und eben weniger mit mehreren immer und immer wieder das Gleiche machen ;)



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.