Perlen aus der Vergangenheit – Ausgabe #39

Klassiker der Woche: Mad About You

Spoilerfrei
Tobias
22.05.16

MadAboutYoup00

Nachdem Maik mir am letzten Sonntag meinen eigentlich geplanten „Klassiker der Woche“ vor der Nase weggespitzt hat, habe ich mich nicht nur mit meinem UK Serientipp des Monats „revanchiert“ – den wollte Maik wiederum als seinen nächsten Klassiker auswählen* – sondern bin gleich in meiner Liste eins weiter gegangen und bei einer meine absoluten Lieblingsserien- und Klassiker gelandet: „Mad About You“ oder wie die Serie in Deutschland hieß „Verrückt nach Dir“. Verrückt oder? Ganz ohne dämlichen Nachsatz oder deutschem Untertitel. Die gute alte Zeit.

Wie ihr bereits wisst, nehme ich 90% meines Serienkonsums online auf, lade mir die Folgen runter, bearbeite diese wenn notwendig und packe sie auf meine NAS Server und erfreue mich über mein Heimnetzwerk an den Serien, da ich von jedem meiner Devices darauf zugreifen kann. Ich kann mich bei „Mad About You“ sogar noch recht genau daran erinnern wie lange es gedauert hat bis ich alle Folgen beisammen hatte. Ein großes Dankeschön geht dabei an das zweite Schweizer Fernsehen, die hatten das mal ne Zeitlang in Dauerschleife – von der ersten bis zur letzten Staffel.

Seriensteckbrief

Name: Mad About You
Genre: Sitcom
Laufzeit: 20 Minuten
Staffeln (Folgen): 7 (164)
Ausstrahlung: 23.09.1992 – 24.05.1999 (NBC)
Darsteller: Paul Reiser, Helen Hunt, Anne Ramsay, Leila Kenzle, John Pankow, Richard Kind

Handlung

Die Serie handelt von Jamie und Paul Buchman, einem Ehepaar mitten in New York. Beider Leben verläuft eher suboptimal was Beziehungen angeht bis sie sich zufällig an einem Kiosk begegnen und Jamie Paul die letzte Zeitung vor der Nase wegschnappt. Danach geht es recht schnell, man heiratet und zieht zusammen in eine große Wohnung und lebt, liebt und streitet sich sieben wunderbare Staffeln lang. Man erlebt also zusammen mit den Buchmans die Höhen und Tiefen einer frischen Ehe. Am Ende bekommen beide eine Tochter, Mabel (=“Mothers Always Bring Extra Love.“). Das Serienfinale wird sogar aus der Sicht der erwachsenen Mabel erzählt. Sie berichtet, was alles in den letzten 20 Jahren nach der vorletzten Folge passiert ist. Herzschmerz hoch fünf aber mit einem Happy End.

MadAboutYoup03

Neben den Buchmans hätten wir noch Jamies Schwester Lisa, Pauls Cousin Ira sowie Jamies beste Freundin Fran sowie deren Ehemann Mark, die sich aber im Laufe der Serie trennen. Alle zusammen erleben 164 unterhaltsame Folgen mitten in New York.

Seinfeld & Friends

Wer liebt sie nicht, die Zwillingsschwestern Phoebe und Ursula aus „Friends“. Der Ursprung dieser Schwestern ist in „Mad About You“ zu finden, denn dort spielte Lisa Kudrow die tollpatschige Kellnerin Ursula Buffay. Ursula ist in den meisten Fällen die Bedienung in Jamies und Pauls Lieblingsrestaurant, in dem Beide auch sehr viel Zeit verbringen. Die Figur der Ursula gefiel NBC anscheinend so gut, dass sie Ursula in etwas abgeschwächter Form als Phoebe bei „Friends“ auferstehen ließen und dies mit der Zwillingstheorie erklärten. Jamie und Fran haben daher auch einen kurzen Gastauftritt in der ersten Staffel von „Friends“.

MadAboutYoup01

Neben „Friends“ gibt es in „Mad About You“ einen weiteren Bezug zu einer beliebten NBC Serie, nämlich zu „Seinfeld“. Aber das wisst ihr ja schon aus dem letzten Jahr, genauer gesagt aus dem „sAWEntskalender„. Kramer bewohnt nämlich die alte Wohnung von Paul, die er eine Zeitlang noch besitzt, sehr zum Ärger von Jamie. So kommt es in der achten Staffel zu einem Wiedersehen mit Kramer bei „Mad About You“, denn Paul hat sich dann doch mal entschieden, die Wohnung aufzugeben.

„Final Frontier“

Der Titelsong der Serie ist unter meinen Top 5 der TV Themes of all time. Den Song könnte ich mir täglich anhören und er läuft auch seit dem ersten Wort in diesem Text in einer Dauerschleife. Geschrieben hat diesen Song Paul Reiser, der nicht nur Hauptdarsteller der Serie war sondern auch einer der Produzenten. Reiser hat sogar einen Hochschulabschluss im Klavierspielen. Der weiß also wovon er spricht.

Von diesem Song gibt es neben dem Original, gesungen von Andrew Gold, noch diverse weitere schöne Cover. Mit das Liebste ist mir die Version mit Anita Baker. Und Paul Reiser am Klavier. Daher noch einmal. Dieses Mal dann in voller Länge.

Letzte Gedanken

„Mad About You“ wird bei mir immer einen besonderen Platz inne haben und ich freue mich jedes Mal sehr, wenn ich durch Zufall mal wieder eine Folge im Fernsehen sehe. Dies kommt allerdings eher weniger oft vor. Dafür habe ich dann ja meine Aufnahmen wenn auch nicht alle in einer guten Qualität. Das ist nämlich das Blöde an der Serie, die DVD Veröffentlichungen sind eher spärlich oder nicht vollständig.

MadAboutYoup02

Erst seit zwei Jahren kann man sich auch die letzten beiden Staffeln als US Original zulegen. Da ich aber mit den deutschen Stimmen aufgewachsen bin, wäre es mir schon lieber, wenn man hier auch mal in deutscher Synchronisation nachlegen könnte.

Ich wäre den Rechteinhabern sehr verbunden.

Bilder: NBC

* nein, wir sprechen uns nicht ab – warum?

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.