Unvergängliche Requisiten

Künstliches Essen in Film und Fernsehen

Spoilerfrei
Maik
13.04.18

Reden wir häufig über versteckte CGI-Effekte in Serien und Filmen, gibt es auch klassische Tricks, die uns am Auge lang führen. So sind einige Essens-Dinge regelmäßig lediglich starre Deko-Requisiten. INSIDER hat sich dem Thema angenommen und zeigt uns einige interessante Einblicke in die Welt des künstlichen Essens. Zum Beispiel, dass man unterschiedlich volle Milchshakes in verschiedenen Takes benutzt, um zu demonstrieren, dass getrunken wird – obwohl kein Schluck getätigt wurde. Schocker!

„Movies and TV shows tend to use real food when they can, but there are a number of times when they need something fake. We spoke with two fake food artists who specialize in making custom, inedible treats for restaurants, trade shows, and Hollywood. Here’s how fake food props are made to look so delicious.“

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.