Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Serien, Serien, Serien

Mein Serienjahr 2022: Kira

Spoilerfrei
31. Dezember 2022, 08:31 Uhr
Spoilerfrei
Kira
31.12.22

Kaum zu glauben, dass auch 2022 schon wieder vorbei ist. Was für ein Jahr! Für mich war dieses vor allem durch meine kleine geplante Auszeit im Juni und Juli geprägt, in denen ich gereist bin. Dabei hieß es vor allem: andere Länder und Städte entdecken und auf vielen Hochzeiten tanzen. 2022 durfte ich tatsächlich an sage und schreibe neun Hochzeiten teilnehmen! Das hat einige Zeit in Anspruch genommen – doch auch das Serienschauen ist im Verlauf des Jahres nicht zu kurz gekommen. Und da waren einige Highlights mit dabei, von denen ich meine Favoriten hier in diesem Jahresrückblick noch einmal gesammelt habe.

Most AWESOME Drama 2022:
„Better Call Saul“

In der Kategorie „most AWESOME Drama“ kann in diesem Jahr nur eine Serie stehen und zwar „Better Call Saul“. Ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen, wie gut mir die sechste Staffel, aber auch die Serie als Ganzes gefallen hat. Tatsächlich hat sie für mich die Mutterserie „Breaking Bad“ fast schon als eine meiner Lieblingsserien abgelöst, so durchdacht, liebevoll, komplex, witzig und einfach nur gut war sie. Und dazu hat sie für das Auge auch noch so schöne Bilder geliefert, dass man darin versinken konnte. Danke für dieses Meisterwerk an Serie.

Most AWESOME Comedy 2022:
„Never Have I Ever“

Ich muss sagen, dass sich die Ansammlung von Comedy-Serien über ein Jahr bei mir tatsächlich sehr in Grenzen hält, denn wenn ich die Wahl habe, zieht es mich doch eher zum Drama. Aber in diesem Jahr habe ich die Teenie-Komödie „Never Have I Ever“ (dt. Titel: „Noch nie in meinem Leben …“) für mich entdeckt und lieben gelernt. Kurzweilige Unterhaltung von Mindy Kaling („The Mindy Project“), die einige Erfahrungen aus ihrer eigenen Kindheit und Jugend mit in die Serie hat einfließen lassen. Dazu wird die Serie erzählt vom ehemaligen Tennisprofi John McEnroe, was dem Ganzen noch zusätzlich zur manchmal etwas absurden Geschichte einen weiteren speziellen Touch verleiht.

Most AWESOME SciFantasy 2022:
„Stranger Things“

2022 war ein starkes Jahr für das SciFantasy-Genre: Das Spin-Off von „Game of Thrones“, „House of the Dragon“, hat mir sehr gut gefallen und „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ mochte ich ebenfalls und auch „The Boys“ hat mich trotz seiner absolut abgefahrenen Art überzeugt. Aber am meisten und besten unterhalten hat mich die vierte Staffel „Stranger Things“. Die Serie schafft es einfach, eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen, die die Grenzen zwischen Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit auflöst und eine Welt, in die man vollkommen eintauchen und so schnell erstmal nicht wieder austreten möchte. Gepaart mit einem grandiosen Cast, tollen Effekten und einem coolen Soundtrack (wer hat in diesem Sommer „Running Up That Hill“ von Kate Bush nicht rauf und runter gesummt?) ist die Serie für mich in dieser Kategorie auf Platz eins gelandet.

Most AWESOME Neustart 2022:
„Heartstopper“

Im April dieses Jahres ist „Heartstopper“ an den Start gegangen: eine britische Coming-of-Age-Serie, die auf den gleichnamigen Graphic Novels und Webcomics von Alice Oseman basiert. Eine herzerwärmende Serie, die mit ihrem tollen, diversen Cast überzeugt und die sogar kleine visuelle Elemente der Graphic Novels mit einfließen lässt. In „Heartstopper“ verlieben sich Charlie Spring und Nick Nelson ineinander und müssen lernen mit den eigenen Gefühlen und den Reaktionen ihres Umfelds klarzukommen. Dabei wird die Geschichte sehr sensibel und sehr positiv und hoffnungsvoll erzählt und ist mit ihren Figuren und den Beziehungen untereinander eine äußert wichtige Repräsentation, die einiges an Identifikationspotenzial birgt.

Größte Überraschung 2022:
„7 vs. Wild“

Von „7 vs. Wild“ habe ich hier und da vorher schon mal gehört, aber so richtig auf dem Schirm hatte ich sie erst in diesem Jahr, als mir von mehreren Seiten empfohlen wurde, doch mal in die YouTube-Serie von Fritz Meinecke zu schauen. Und was soll ich sagen: Diese Serie war die größte Überraschung in diesem Jahr für mich, weil ich sie so gar nicht parat hatte und sie mir dann doch so gut gefallen hat. Zugegebenermaßen hat mich die erste Staffel, die bereits 2021 veröffentlicht wurde und in Schweden spielte, irgendwie mehr gepackt. Hier wirkte alles noch so selfmade, was durch die größeren Sponsorings und den ausgefallenen Spielort in Panama in der zweiten Staffel einfach ganz anders war. Nichtsdestotrotz haben mich die Folgen unterhalten, auch wenn es ein bisschen mehr Action hätte sein dürfen. Ist aber ja auch immer noch Reality und wenn dann kein Krokodil vorbeischaut, schaut halt keins vorbei. Ich hatte trotzdem meinen Spaß.

Größte Enttäuschung 2022:
„One Mic Stand – Germany“

Wenn Teddy Teclebrhan als Host ein paar Promis einlädt, die mit einer Comedy-Legende an der Seite ihr Stand-up-Debut auf einer Bühne feiern, kann das doch nur gut werden! Ja, das dachte ich und wurde leider sehr schnell eines Besseren belehrt. Die Show „One Mic Stand – Germany“ war leider sehr dröge, über zwei Episoden bin ich nicht hinaus gekommen und das heißt schon was, denn eigentlich schaue ich alles immer zu Ende. Mir hätte eine Show nur mit Teddy gereicht.

Most AWESOME Episode 2022:
„Nippy“ („Better Call Saul“ S06E10)

Hier könnte eigentlich jede Episode der sechsten Staffel von „Better Call Saul“ stehen und das meine ich voller Überzeugung. Daher nehme ich für diese Kategorie nun die Folge, die mir am meisten in Erinnerung geblieben ist und zwar „Nippy“. Hier hat für mich alles gepasst: Spannung, Humor, die Bilder, das Durchkommen des Saul Goodman in seinem Alter Ego Gene. Ich hab es geliebt.

Most AWESOME Scene 2022: „Rock and Hard Place“ („Better Call Saul“ S06E03)

Achtung, Spoiler! Die Szene, in der wir in Folge drei der sechsten Staffel von „Better Call Saul“ von Nacho Abschied nehmen müssen, ist für mich eine der besten und mitreißendsten Szenen in 2022 gewesen. Bis zuletzt habe ich gehofft, dass es noch einen anderen Ausweg für ihn geben wird. Und gleichzeitig habe ich mit all seinen harten Worten, die er kurz vor seinem Tod noch um sich wirft, mitgefiebert.

Most AWESOME Character 2022:
Saul Goodman aus „Better Call Saul“

Jap, auch in dieser Kategorie führt kein Weg an „Better Call Saul“ vorbei. Die Figur des James McGill bzw. Saul Goodman bzw. Gene Takovic wird von Bob Odenkirk so grandios verkörpert, durchläuft im Verlauf der sechs Staffeln so eine charakterliche Entwicklung und ist, trotz ihrer vielen denkwürdigen Entscheidungen, eine Figur, mit der man als Zuschauer:in einfach mitfühlt. Chapeau!

Most AWESOME Quote 2022:
„Better Call Saul“

Auch hier werde ich noch einmal „Better Call Saul“ anführen, ist doch verdient! Als Saul Goodman im Serienfinale „Saul Gone“ („Better Call Saul“ S06E13) vor Gericht all seine Schandtaten gesteht, nimmt er schließlich auch Abstand von der ihm geschaffenen Figur Saul Goodman. Er erinnert alle um ihn herum und vor allem auch sich selbst daran, wer er eigentlich wirklich ist. Die Zeit der Spielchen ist vorbei. Jimmy is back! Das war ein emotionaler Moment, welcher dem Protagonisten hier nochmal so viel Charakter geschenkt hat, dass man sich noch weniger von ihm verabschieden konnte.

„The name’s McGill. I’m James McGill.“

Nachzuholen in 2023:

Es gibt so einiges, was in diesem Jahr „liegen geblieben“ ist und was ich in 2023 unbedingt nachholen möchte. Das wäre die vierte Staffel „Westworld“, die nun überraschend auch eingestellt wurde. „Severance“ wurde von vielen Seiten, nicht zuletzt auch aus unserem Blog-Team, wärmstens empfohlen. „Wednesday“ habe ich auch noch auf dem Zettel, „The White Lotus“ habe ich gerade begonnen und auch „Peripherie“ will ich alsbald nachholen. Tja, ich könnte noch ewig so weitermachen. So viele Serien, so wenig Zeit!

In 2023 freue ich mich auf…

… die letzte Staffel „Never Have I Ever“. Zudem hoffe ich, dass es in 2023 dann endlich eine neue Staffel „Weihnachten zu Hause“ geben wird, die ich dieses Jahr wieder schmerzlich vermisst habe. Und ich hoffe, dass auch „Flight Attendant“ und „Heartbreak High“ sowie „Heartstopper“ mit neuen Staffeln um die Ecke kommen. Worauf freut ihr euch am meisten?

Bilder: AMC | Netflix | YouTube | Prime Video

Ein Kommentar

  • Ich freue mich auf die letzte Staffel „The Marvelous Mrs. Maisel“, einige Star Wars Serien und die Finale Staffel von „Servant“. Außerdem freue ich mich darauf hoffentlich wieder einige neue coole Serien zu entdecken.


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Serienbilderparade #128
Review: "True Detective: Night Country" (Staffel 4)
Yellowstone: Der Stammbaum der Familie Dutton von 1883 über 1923 bis heute
"Yellowstone": Die Dutton-Ranch aus der Serie gibt es wirklich
WSMDS-Band: Wer sind The Mighty Winterscheidts?
 
 

  • I have killed two people since midnight; I haven’t slept in over 24 hours. So maybe… maybe you should be a little more afraid of me than you are right now. Jack Bauer (24)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!