Bohemian Rhapsody soll im Dezember 2018 veröffentlicht werden

Mr. Robot Rami Malek spielt Freddie Mercury in Queen-Film

26.08.17 09:09
FilmMr. RobotMusik
Spoilerfrei
Michael
26.08.17

Schon lange ist ein Film zur Geschichte von Queen in der Diskussion – jetzt ist endlich der finale Cast bekannt. Darin wird ein Serienstar die Hauptrolle und damit die Darstellung von Freddie Mercury übernehmen: Rami Malek, bekannt als Hauptdarsteller aus „Mr. Robot“.

Damit haben sich die beiden verbliebenen Queen-Musiker Roger Taylor und Brian May endlich auf einen Darsteller festgelegt. Zunächst waren Sacha Baron Cohen als Freddie Mercury and Peter Morgan als Autor engagiert, dann sollten Ben Whishaw als Darsteller und Regisseur Dexter Fletcher übernehmen, jetzt sind es Rami Malek und Bryan Singer als Regisseur. Auch der weitere Cast wurde jetzt bekannt gegeben: Gwilym Lee wird Brian May spielen. Ihn kennt man aus der BBC-Serie „Fresh Meat“ und aus der ITV-Serie „Midsomer Murders“. Ben Hardy spielt Roger Taylor – er spielte bereits in der BBC-Serie „EastEnders“ und zuletzt im X-Men-Film „Apocalypse“. Joe Mazzello schließlich wird den Bassisten John Deacon spielen. Ihn hat man schon in der HBO-Serie „The Pacific“, in der FX-Serie „Justified“ und in A&E’s „Coma“ gesehen.

Als Queen-Fan schaue ich natürlich ganz genau auf die Auswahl – und ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Alle Vier kann ich mir gut in den jeweiligen Rollen vorstellen. Jetzt wird es darauf ankommen, wie das Drehbuch aussieht und wie Bryan Singer das umzusetzen vermag. Seine X-Men-Filme mag ich ja, das passt schonmal. Storytechnisch wird’s wohl um die ersten Jahre der Band gehen, also die 70er Jahre. Release-Date ist der 27. Dezember 2018 – dann wissen wir mehr.

3 Kommentare

  • Seit gestern gibt’s ein erstes Bild vom Rami als Freddie – hast du das schon gesehen? Er sieht wirklich krass aus. Ich bin kein Queenfan, aber immerhin war ich ja mal das offizielle Mr. Robot-Fangirl von sAWE, von daher: Go for it, Rami!

    • Hat Michael gestern retweetet: https://twitter.com/QueenWillRock/status/905366547190906880
      Schaut schon wirklich verdammt gut aus, muss ich sagen. Hatte kurz gezweifelt, ob es ein Archivfoto oder eine neue Aufnahme ist.

      • Ich war auch ganz hin und weg. Mittlerweile habe ich noch einige weitere Fotos entdeckt – ich glaube, das rechtfertigt nochmal einen Beitrag (so ganz subjektiv von mir als Queen-Fan eingeschätzt). Und wenn der Film dann raus kommt, machen wir ein Doppel-Review, Anna! Du als Rami-Fan, ich als Freddie-Fan. :-D



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.