Erster Trailer zum Remake des Klassikers

Netflix holt Anne auf Green Gables auf den Schirm

09.02.17 13:53
Neue Serien
Mini-Spoiler
Michael
09.02.17

Netflix holt einen alten Romanklassiker auf den Bildschirm: „Anne auf Green Gables“. Am 12. Mai 2017 geht’s los. Showrunner sind Moira Walley-Beckett und Miranda de Pencier. Die Serie wird „ANNE“ heißen und in einer ersten Staffel aus acht einstündigen Folgen bestehen. Regisseurin Niki Caro (Whale Rider, City of McFarland, Zookeeper’s Wife) wurde als Regisseurin der zweistündigen Premierenfolge verpflichtet. Das Drehbuch zur gesamten ersten Staffel der Serie stammt von der dreifachen Emmy- und Golden-Globe-Gewinnerin Moira Walley-Beckett (Breaking Bad, Flesh & Bone) – klingt vom Team hinter der Kamera her erstmal gut.

Vor der Kamera werden Amybeth McNulty als Anne Shirley, Geraldine James als Marilla Cuthbert, R.H. Thomson als Matthew Cuthbert, Lucas Jade Zumann als Gilbert Blythe und Dalila Bela als Diana Barry zu sehen sein – für mich jetzt erstmal unbekannte Namen – was ja erstmal nicht schlecht ist.

Netflix beschreibt den Inhalt der Serie so: ANNE ist ein Coming-of-Age-Drama über eine junge Außenseiterin, die allen Schwierigkeiten und zahlreichen Herausforderungen zum Trotz um Liebe und ihren Platz in der Welt kämpft. Die Hauptfigur ist eine junge Waise im Jahr 1890, die nach einer von Misshandlungen geprägten Kindheit in Waisenhäusern und bei Fremden versehentlich in die Obhut einer alten Jungfer und deren älteren Bruders gerät. Im Laufe der Zeit sorgt die 13-jährige Anne in deren Leben und der Kleinstadt, in der sie leben, mithilfe ihrer einzigartigen Persönlichkeit, ihres unerschrockenen Intellekts und ihrer geistreichen Fantasie für umwälzende Veränderungen.

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.